1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: Apples Homepod…

Hat das jemand anders erwartet?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Tremolino 18.05.18 - 10:48

    Ich meine, später in den Markt einsteigen mit einem teureren Produkt, das weniger kann?!

    Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Apple auf diese Weise die Marktführerschaft anstrebte.

    VG



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.18 10:50 durch Tremolino.

  2. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: ManuPhennic 18.05.18 - 11:39

    Und zudem nur US, UK & Australien

  3. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Codemonkey 18.05.18 - 11:40

    Ne ich denke mal Apple strebt nur an das Leute aus dem Apple Ökosystem nicht auf die "doofe" Idee kommen außerhalb des Systems einzukaufen. Nachher kaufen sie dann noch das zum Echo passende Kindle Fire...

  4. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Tremolino 18.05.18 - 11:46

    Sehe ich auch so. Einfach ein Produkt um sagen zu können ... "können sie von uns auch haben". Und das einfachste um das gewährleisten zu können war ein halbwegs gut designter und passabel klingender Lautsprecher.
    Bei der KI hinken sie doch eh hinterher. Und das holen die auch nicht innerhalb von Monaten auf.

  5. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Codemonkey 18.05.18 - 11:56

    Ja und ich würde sogar soweit gehen und "KI" durch "verdammt langen Switch case" ersetzen.

    Aber wahrscheinlich hol ich ihn mir trotzdem :-D
    Habe ewig keine Stereoanlage mehr, was manchmal nervt und eh Apple Music und HomeKit, da ist es vielleicht keine schlechte Idee.

    Aber Neukunden (oder Systemwechsler) gewinnt man so nicht.

  6. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: knabba 18.05.18 - 12:40

    Liegt auch einfach am Preis. Echo und Google bekommt man im Sale ja schon für 35¤. Wer bezahlt da 350¤ für so was. Vor allem weil man es vllt erstmal nur auprobieren will? Dazu kann man seine alten Boxen benutzen und muss kein Allinone kaufen wo dann Teile veralten.

  7. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: elgooG 18.05.18 - 19:01

    Mach das, denn wenn man im Apple Ökosystem ist, ist es sicher die beste Lösung, allen Unkenrufen zum Trotz. Nur einen großen Marktanteil erreicht man damit nicht. Etwas mehr Offenheit hätte nicht geschadet. Das könnte sich aber immer noch ändern. Die meisten Lautsprecher hatten Anfangs kaum nennenswerte Funktionen und so weit steht es mit der Kompatibilität bei der Konkurrenz auch nicht. Ich könnte auch kein Play Music auf Alexa abspielen, oder umgekehrt Amazon Music bei Google. Offene lokale Schnittstellen außerhalb der Cloud für lokal laufende Skills wären auch nicht schlecht.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: bazoom 18.05.18 - 20:50

    die 35¤ Dinger mite dem Homepod zu vergleichen hinkt aber auch ziemlich, klanglich dürften da mehrere Welten zwischen liegen...

  9. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.05.18 - 21:47

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] mit einem teureren Produkt, das
    > weniger kann?!

    Also zumindest in den letzten Jahren machen die das mit ihren Telefonen doch recht erfolgreich.

  10. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Tremolino 19.05.18 - 07:02

    und auch da geht der Marktanteil zurück

  11. Re: Hat das jemand anders erwartet?!

    Autor: Yian 22.05.18 - 19:41

    Ich vermute, die bei Apple wissen genau, was sie tun. Irgendwann hat jeder einen HomePod live gehört, und erkannt, wer billig kauft kauft zweimal. Außerdem soll der Homepod um Faktoren günstiger sein, als vergleichbare HighEnd-Produkte – also preiswert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
  4. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,99€ (Bestpreis!)
  2. 32,99€ (Bestpreis!)
  3. mit bis zu 30% Rabatt
  4. (u. a. MSI Optix G32CQ4DE WQHD/165 Hz für 329€ + 6,99€ Versand und be quiet! Pure Base 600...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
    Probleme mit Agilität in Konzernen
    Agil sein muss man auch wollen

    Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel