Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: News-Angebote…

Lustige Überschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustige Überschrift

    Autor: jsm 16.04.18 - 09:52

    Als ob sich die Anbieter von Informationen den aktuellen Produkten irgend eines US-Megakonzerns anzupassen hätten...

    Verkehrte Welt.

    Und als nächstes bringt dann Apple ein Auto für das die Straßen erst noch angepasst werden müssen? Und dann sind die Straßenbauer Schuld?

    Wenn es euch um die speziell für Alexa angepassten Inhalte geht, dann schreibt das doch auch. Wobei klar sein dürfte das sich so eine Extrawurst auf Dauer nicht lohnen wird, wenn man nicht davon ausgeht das bald jeder dritte Haushalt so eine Werbewanze betreiben wird.

  2. Re: Lustige Überschrift

    Autor: Dino13 16.04.18 - 10:55

    Deine Analogie ist da aber verkehrt. In diesem Fall bietet eben Amazon eine ganz neue, und etwas spezielle Straße. Man kann sich entscheiden extra Autos dafür anzupassen oder auch nicht. Es ist ja nicht so das man die Autos komplett neu bauen müsste.

  3. Re: Lustige Überschrift

    Autor: Kleba 16.04.18 - 18:12

    Es geht doch darum: wenn ein Anbieter (wie bspw. SPIEGEL Online) einen entsprechenden Skill für Alexa anbietet, sollte man auch erwarten können, dass dieser entsprechend angepasst ist bzw auf die Alexa-Ausgabe geachtet wird.
    Von einem x-beliebigen Crawler der einfach nur den Teaser wiedergibt erwartet niemand mehr, aber von einem von dem Anbieter bereitgestellten Skill halt schon.

  4. Re: Lustige Überschrift

    Autor: Bouncy 17.04.18 - 08:24

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob sich die Anbieter von Informationen den aktuellen Produkten irgend
    > eines US-Megakonzerns anzupassen hätten...
    >
    > Verkehrte Welt.
    Es steht doch deutlich im Artikel, dass der Skill getestet wurde - nicht die Information und nicht die Aufbereitung. Also ausdrücklich das Produkt, das ausdrücklich von den bemängelten Anbietern so entwickelt wurde, deren Eigentum, deren Entwicklung, deren App. Was ist daran nun so unheimlich kritikwürdig?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Ipsos GmbH, Nürnberg
  3. Laetus GmbH, Bensheim
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22