1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Wecker im Test: Unter…

Da bleib ich lieber beim Bewährten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bleib ich lieber beim Bewährten

    Autor: twothe 15.08.19 - 09:57

    Ich habe mir 1995 einen neuen Wecker gekauft, 20 DM Eigenprodukt Conrad. Er verfügt über die Funktion die Zeit dank Funk korrekt anzuzeigen und mich zu wecken. Diese Funktion erfüllt er seit nun 24 Jahren jeden Tag tadellos, bisher musste ich lediglich 3x die Batterien wechseln.

    Sobald 'smart'-Wecker auf dem Niveau sind werde ich wechseln. Und wenn der Wecker mir dann sagt er konnte mich nicht wecken weil gerade ein Update eingespielt wurde, dann fliegt das Ding im hohen Bogen aus dem Fenster.

  2. Re: Da bleib ich lieber beim Bewährten

    Autor: Der mit dem Blubb 15.08.19 - 14:25

    Manchmal frage ich mich auch, ob die Hersteller ihre Produkte selbst testen.

    Was hier im Test alles angekreidet wird, sind doch so offensichtliche Dinge, die einfach nicht fehlen dürfen oder verbessert werden müssen.

  3. Re: Da bleib ich lieber beim Bewährten

    Autor: Ranessin 16.08.19 - 08:37

    Ich auch. Wobei "bewährt" bei mir mein altes iPad Pro ist. Großes Display, kann YT, kann alles an Musik (dauerhafte BT-Verbindung zu meinen Nubert NuPro-100), kann mich gut wecken, hat einen Webbrowser. Spielt White Noise, wenn ich es brauche, Podcasts, etc. Kann mir mit Siri auch Wetter, Termine und den ganzen Smart-Zeugs ansagen (benutze ich aber selten). Gibt nachts absolut 0 Licht ab, was ich an einem Wecker haben will (das ist echt schwierig zu finden - jeder glaubt irgendwas leuchten lassen zu müssen).

  4. Re: Da bleib ich lieber beim Bewährten

    Autor: charlemagne 16.08.19 - 09:24

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir 1995 einen neuen Wecker gekauft, 20 DM Eigenprodukt Conrad. Er
    > verfügt über die Funktion die Zeit dank Funk korrekt anzuzeigen und mich zu
    > wecken. Diese Funktion erfüllt er seit nun 24 Jahren jeden Tag tadellos,
    > bisher musste ich lediglich 3x die Batterien wechseln.

    So ist es auch bei mir: JUNGHANS RC alarm 1

    Andererseits ist er in Rente. Ich tausche die Batterien, wenn sie leer sind. Läuten muss er nicht mehr. Ich klicke jetzt meist auf FRITZ!BOX > Telefonie > Weckruf. Ein Gigaset AL14H weckt mich dann.

  5. Re: Da bleib ich lieber beim Bewährten

    Autor: Urbautz 19.08.19 - 08:10

    Ich lasse mich morgens von einem relativ teuren (inzwischen ca. 2 Jahre alten) DAB-Radiowecker "vorwecken", mit leise Radio Bob. 10 Minuten später geht dann das Smartphone auf dem Sideboard mit dem nervigsten Ton los, den man sich denken kann - meist bin ich dann aber schon wach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  3. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: SanDisk Ultra 3D 1 TB für 77€
  2. 44,90€ (Vergleichspreis 72,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de