1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarthome: Das intelligente Haus…

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig

Tor auf, Rollos zu, Licht an: Ein vernetztes Zuhause kann bequem sein - wenn es denn einmal fertig ist. Von Aktoren, unterbrochenen Funkkontakten und verständnisvollen Partnern. Ein Erfahrungsbericht.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Datenlogger mit CT Stromwandler 1

    Ralfonso | 18.05.18 15:00 18.05.18 15:00

  2. Stromverbrauch zentral messen / analysieren? (Seiten: 1 2 ) 22

    pk_erchner | 20.11.14 12:16 05.11.16 10:43

  3. Hintergrund 1

    Chaosmachine | 05.12.14 23:19 05.12.14 23:19

  4. Gerade an der Heizung herumpfuschen (Seiten: 1 2 3 4 ) 67

    Auric | 20.11.14 12:07 30.11.14 01:09

  5. Funklösung trotzt Neubau bzw. Renovierung? Irrsinn! 7

    Stanley | 24.11.14 12:53 29.11.14 13:41

  6. warum keine Industriesteuerung SPS/DDC/PLC ? 1

    inside-man | 28.11.14 23:42 28.11.14 23:42

  7. Ich meine da gibt es bessere Systeme ... (Seiten: 1 2 ) 21

    0815_zocker | 20.11.14 15:44 28.11.14 15:33

  8. Re: Soviel wie nötig, sowenig wie möglich.

    Anonymer Nutzer | 24.11.14 10:08 Das Thema wurde verschoben.

  9. Soviel wie nötig, sowenig wie möglich. 18

    Netzweltler | 20.11.14 13:32 24.11.14 09:10

  10. So ein Schwachsinn 6

    Anonymer Nutzer | 21.11.14 10:58 24.11.14 09:06

  11. Smarthome wird sich nie durchsetzen... 9

    peter.kleibert | 20.11.14 23:46 24.11.14 08:57

  12. tja selbst schuld 1

    nasenweis | 23.11.14 10:35 23.11.14 10:35

  13. "… von unterwegs meldet man sich via VPN zu Hause im Netz an …" 1

    Atalanttore | 22.11.14 22:53 22.11.14 22:53

  14. Das scheint ein Hobby von dem Author zu sein. 1

    PlanNine | 22.11.14 13:23 22.11.14 13:23

  15. Schönes Neuland 12

    totti | 20.11.14 12:37 22.11.14 01:03

  16. Automatische Nebenkostenabrechnung 1

    mmeinesz | 21.11.14 16:52 21.11.14 16:52

  17. Sicherheit? 4

    locke.d | 20.11.14 21:16 21.11.14 10:47

  18. KNX 7

    Pwnie2012 | 20.11.14 19:43 21.11.14 10:14

  19. Stabilität/Support/Produktpflege Homematic EQ3 6

    ranzassel | 20.11.14 13:03 20.11.14 23:33

  20. Temperatur gesteuerte Heizungsthermostate? 5

    pk_erchner | 20.11.14 12:28 20.11.14 22:25

  21. Bis zum ersten Blitzeinschlag 6

    peace | 20.11.14 15:44 20.11.14 21:23

  22. Super sache... 9

    DieKarte | 20.11.14 12:32 20.11.14 15:23

  23. Dumbhome! 4

    miauwww | 20.11.14 13:12 20.11.14 14:49

  24. FHEM 1

    MeinSenf | 20.11.14 14:04 20.11.14 14:04

  25. Größtenteils auch meine Erfahrung aber Tücken im Detail 1

    HochdruckHummer | 20.11.14 13:51 20.11.14 13:51

  26. Bin grade selber... 1

    angrydanielnerd | 20.11.14 12:26 20.11.14 12:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  2. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  3. GASAG AG, Berlin
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme