Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarthome: Ikea bekommt HomeKit…

Hab ich das richtig verstanden?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Wessii 13.10.17 - 12:43

    Die Unterstützung von Alexa klappt, es liegt alleine an der Integration in Apple Homekit?
    Bin leider nicht so stark in dem Thema drin...

    Ich hab mir Mitte letzten Monats das ganze Zeug von IKEA mal angeschaut und fand es auch ohne Sprachsteuerung sehr gut. vor allem das Steuern von einzelnen Lampen mit der App hat mir sehr gut gefallen.

    Allerdings hab ich ein Jahr Rückgaberecht und eigentlich wollte ich es mit Alexa benutzen...

  2. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: evaa 13.10.17 - 13:50

    Leider lässt es sich nach wie vor noch mit keinen Sprachassistenten steuern. Zumindest noch nicht nativ.
    Wenn man einen RaspberryPi rumliegen hat dann geht das ganze sehr komfortabel mit Home Assistant (https://home-assistant.io/). Schade finde ich, dass Ikea mit einer Unterstützung der einzelnen Sprachassistenten Werbung macht, aber das verspochende Update immer wieder verschiebt. Ein Wermutstropfen bei einen ansonsten guten System.

    Noch ein Hinweis:
    Einige User scheinen mit Verbindungsabbrüchen zum Gateway zu kämpfen zu haben, daher scheint es generell eine Überlegung wert zu sein sich das Hue Gateway anzuschaffen und darüber die Ikea Lampen auch mit Sprachsteuerung zu betreiben. Hierbei ist aber darauf zu achten das nur Leuchtmittel mit aktuellerer Firmware in das Hue System eingebunden werden können. Alles ab Charge 1721 sollte out oft he box mit Hue funktionieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.17 13:59 durch evaa.

  3. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Altermannmithut 13.10.17 - 14:30

    evaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktuellerer Firmware in das Hue System eingebunden werden können. Alles ab
    > Charge 1721 sollte out oft he box mit Hue funktionieren.

    Es schein, das daa nur auf die E14 Kerzenlampen zutrifft. Bei anderen Leuchtmitteln wurden auch höhere Chargennummern nicht von Hue erkannt. Zumindest für zukünftige Updates ist es vielleicht ganz sinnvoll sich eine Ikea Bridge zur Seite zu legen.

  4. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Kochschinken 16.10.17 - 22:17

    Ich konnte meine Lampen über einen kleinen Trick sehr wohl mit der Hue Bridge koppeln und auch steuern. Nur normal mit der Suchfunktion der Bridge klappt es nicht so ganz. Aber das trifft leider auch auf eigene Philips Lampen zu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller
    Windows 10
    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

  2. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  3. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37