Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Foxconn stellt 100.000…

Ist Apple scheinheilig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Apple scheinheilig?

    Autor: Jaybe 20.07.14 - 15:24

    Interessante Diskussion hier. Ob alle Foxconn-Mitarbeiter fair behandelt werden kann ich gar nicht sagen. Aber, wie einige andere bereits gesagt haben, tut Apple ziemlich viel für faire Arbeitsbedingungen, oder vielleicht sollte man besser sagen, Apple verspricht auf seiner Homepage ziemlich viel. Ob alle Versprechen tatsächlich eingehalten werden, lässt sich bei diesen Mitarbeiter-Dimensionen nicht zu 100% sagen, aber die Kontrollen scheinen zumindest okay zu sein.

    Mit seinen Versprechen, die Apple auf seiner Homepage z.B. zu Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und die Auswahl seiner Zulieferer gibt, lehnt sich das Unternehmen relativ weit aus dem Fenster. Die Frage für mich ist, was passiert, wenn dann trotzdem wieder ein Skandal aufgedeckt wird. Ist es dann nicht sogar viel schlimmer für Apple und sein Image, da man ja quasi sein Versprechen bricht?

    Zu diesem Thema schreibe ich übrigens gerade meine Masterarbeit an der Uni und führe in dem Rahmen eine kurze (Dauer ca. 5 Minuten) Umfrage durch. Wer Lust hat kann ja mal reinschauen... https://www.soscisurvey.de/jbecht/

  2. Re: Ist Apple scheinheilig?

    Autor: miauwww 20.07.14 - 19:33

    Jaybe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessante Diskussion hier. Ob alle Foxconn-Mitarbeiter fair behandelt
    > werden kann ich gar nicht sagen. Aber, wie einige andere bereits gesagt
    > haben, tut Apple ziemlich viel für faire Arbeitsbedingungen, oder
    > vielleicht sollte man besser sagen, Apple verspricht auf seiner Homepage
    > ziemlich viel. Ob alle Versprechen tatsächlich eingehalten werden, lässt
    > sich bei diesen Mitarbeiter-Dimensionen nicht zu 100% sagen, aber die
    > Kontrollen scheinen zumindest okay zu sein.

    Versprechen sind ja auch gut fürs Image, und gutes Image ist viel viel Geld wert. Ich glaube bei Firmen wie Apple und Co. gar nichts, solange nicht anabh. Dritte belastbare Daten liefern. Auch solche Institutionen wie die Fair Labour Organization (FLA) sind nicht unabhängig; die FLA ist eine Gründung von Firmen und Institutionen und wird von diesen bezahlt - und Apple ist einer der Zahler. Damit entsteht sofort ein Interessenkonflikt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. HITS gGmbH, Heidelberg
  3. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. (-50%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27