1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Die Apple Watch wird ein…

Smartwatch: Die Apple Watch wird ein Spaß - aber ein teurer

Die Apple Watch kostet mindestens 400 Euro und ist damit im Vergleich zur Konkurrenz schon recht hochpreisig. Richtig teuer wird es, wenn edle Materialien und aufwendig gearbeitete Armbänder dazukommen. Mit der Gold-Edition der Smartwatch wird Apple endgültig zum Luxuswarenanbieter.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wird ein flop (Seiten: 1 2 3 ) 50

    Unix_Linux | 09.03.15 19:56 14.03.15 15:39

  2. So langsam steige ich aus 1

    Anonymer Nutzer | 10.03.15 15:16 10.03.15 15:16

  3. 349$ vs. 400 EUR 5

    Baldimann | 09.03.15 20:43 10.03.15 14:58

  4. Die kann *nichts* neues! 20

    Sukram71 | 09.03.15 20:46 10.03.15 12:57

  5. Das ist der Unterschied 10

    BiGfReAk | 10.03.15 08:29 10.03.15 12:32

  6. Wie peinlich... 13

    Leviath4n | 09.03.15 20:13 10.03.15 11:35

  7. Die Vorstellung ist ziemlich "getürkt" 4

    debattierer | 10.03.15 09:28 10.03.15 11:11

  8. Für das geld 8

    Omnibrain | 09.03.15 20:05 10.03.15 10:32

  9. Viel Geld fuer Spielerei 3

    miauwww | 10.03.15 09:08 10.03.15 09:56

  10. Moto 360 vs. LG Watch R 1

    Dwalinn | 10.03.15 09:55 10.03.15 09:55

  11. Re: Wie peinlich...

    OpenMind | 10.03.15 10:02 Das Thema wurde verschoben.

  12. Akku 3

    Grover | 10.03.15 08:33 10.03.15 08:38

  13. Re: Wie peinlich...

    Psy2063 | 10.03.15 09:58 Das Thema wurde verschoben.

  14. Sinvoll oder nicht, der Unterschied zu anderen iOS Geräten 2

    ve2000 | 10.03.15 05:17 10.03.15 06:28

  15. auf ntv gibts auch ne meldung 2

    User_x | 09.03.15 22:12 10.03.15 01:38

  16. Alternative? 8

    rofl022 | 09.03.15 21:26 09.03.15 23:02

  17. Solange sie sich besser bedient als die Konkurrenz kein Proble... 2

    ilovekuchen | 09.03.15 19:55 09.03.15 20:42

  18. Statussymbol

    schap23 | 09.03.15 20:21 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  2. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  3. 249,99€
  4. 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    1. Windows 7: Ständiges Pop-Up wird Upgrade auf Windows 10 empfehlen
      Windows 7
      Ständiges Pop-Up wird Upgrade auf Windows 10 empfehlen

      Am 15. Januar 2020 wird Windows 7 standardmäßig nicht mehr unterstützt. Deshalb hat Microsoft Programme auf dem OS mit einem Patch aufgespielt, die ein warnendes und bildschirmfüllendes Pop-Up anzeigen. Es gibt aber ein paar Schritte, das zu umgehen.

    2. Anspruch auf Wallbox: Gesetzentwurf zu WEG-Reform verzögert sich
      Anspruch auf Wallbox
      Gesetzentwurf zu WEG-Reform verzögert sich

      Der Anspruch auf eine private Lademöglichkeit ist ein entscheidendes Kaufkriterium bei Elektroautos. Doch der dazu angekündigte Gesetzentwurf wird in diesem Jahr wohl nicht mehr veröffentlicht.

    3. Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
      Mitsubishi
      Satelliten setzen das Auto in die Spur

      Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.


    1. 09:45

    2. 09:34

    3. 09:23

    4. 09:15

    5. 09:00

    6. 07:18

    7. 17:13

    8. 16:57