Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snpr External Graphics Enclosure…

hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 23.11.17 - 12:56

    http://www.sonnettech.com/product/egfx-breakaway-puck.html

    Vergleich 1060 und 750 hier:

    https://www.techspot.com/review/1411-radeon-rx-570-vs-geforce-gtx-1060-3gb/

    Ich würde zur Sonette greifen - die kann 45 W laden - macht mehr Sinn und am MAC dürfte die Sonnettech eine besser Figur machen - die Jungs kennen sich seit Jahren hervorragend aus.

    Cool - jetzt kommt endlich Bewegung in den eGPU Markt.

    Sobald FCP X eGPUs unterstützt hole ich mir sowas auch für Videoschnitt unterwegs.

  2. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: ms (Golem.de) 23.11.17 - 13:44

    Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt vergleichbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 23.11.17 - 13:47

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt
    > vergleichbar.


    hatte einen Vergleich angehängt als link. Darin stellt sich ein andres Bild dar die RX 570 kann bei manchen Spielen durchaus überzeugen.

    Zudem hat die Sonnettech Box 3x DVI und 1x HDMI sowie Lademöglichkeit mit 45 W - wenn man einen LapTop mit sehr wenig TB3 ports hat kann das ein Segen sein oder gar die einzige Möglichkeit.

    Seit wann macht der Preis ein Produkt schöner und kleiner ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.17 14:06 durch jo-1.

  4. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: stevefrogs 23.11.17 - 15:57

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt
    > vergleichbar.


    Klar langsamerer. Hmmm, ist sicher schon zwei Monate her, aber ich meine Benchmarks der 570 gesehen zu haben, wo sie in vielen Spielen eher gleichauf mit einer 1060 3GB war. Das 6GB Modell hier sollte schon ein gutes Stück schneller sein, anderseits drosselt die externe Lösung die Geschwindigkeit bekanntlich etwas (ist doch nur PCIe 3.0 x4-Geschwindigkeit, oder?), weshalb der Unterschied schrumpfen sollte. Und grade für die vom Vorposter erwähnten MacBooks könnte es auch mit der Unterstützung seitens des OS bei AMD besser aussehen.

    Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen Gehäuse viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht kosten und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht dann mit TB4.

  5. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: Kondratieff 23.11.17 - 17:03

    stevefrogs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen Gehäuse
    > viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht kosten
    > und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll
    > ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht dann
    > mit TB4.

    Mir fällt der Preis auch immer wieder negativ auf, wenn ich über externe TB3-Gehäuse für Grafikkarten lese. Andererseits muss man sich nur die Preise von TB3-Docks (nicht zu verwechseln mit den günstigeren USB-C-Docks ohne TB) anschauen... dann sehen die Grafikkartengehäuse in meinen Augen fast wieder adäquat aus.

  6. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 24.11.17 - 07:51

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stevefrogs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ms (Golem.de) schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen
    > Gehäuse
    > > viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht
    > kosten
    > > und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll
    > > ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht
    > dann
    > > mit TB4.
    >
    > Mir fällt der Preis auch immer wieder negativ auf, wenn ich über externe
    > TB3-Gehäuse für Grafikkarten lese. Andererseits muss man sich nur die
    > Preise von TB3-Docks (nicht zu verwechseln mit den günstigeren USB-C-Docks
    > ohne TB) anschauen... dann sehen die Grafikkartengehäuse in meinen Augen
    > fast wieder adäquat aus.

    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los dass entweder:

    1.) Die Leser hier alle nicht in Ertrag und Wirtschaftlichkeit Dimensionen denken

    2.) Nicht genügend verdienen um sich Dinge zu leisten

    Mich interessiert nur was ich damit erwirtschaften kann - wird sind doch auf einer IT-Seite - oder?

    Wenn ich unterwegs schneller Video schneiden kann und damit produktiver werde rechnet sich sowas super schnell. Was sind schon 600-800 EUR für ein Gerät, dass mir im Vergleich zur Alternative Faktor 5-10 an Geschwindigkeit bringt?

    Oder geht es hier wirklich nur um Gamer? Dann verstehe ich den Preis Aspekt, denn damit wird zumindest im unteren Bereich nix verdient.

    Sobald ich UHD Video damit besser da deutlich schneller scheiden kann ist so ein Puck von Sonnettech ein Nobrainer für mich - die 600-700 EUR sind dann im Vergleich zum möglichen Verdienst ein Klacks.

    Solange Premiere und FCP X das aber nicht unterstützen ist das für mich müssig darüber nachzudenken.

    Ganz nebenbei- die derzeitigen LapTops mit TB3 sind samt und sonders nicht wirklich billig - sie sind bestenfalls preiswert - da fügt sich der Preis dieser Lösungen nahtlos ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinlein Support GmbH, Berlin
  2. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Tiger Lake: Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs
    Tiger Lake
    Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

    Einen Bericht, dass Intel überhaupt keine 10-nm-Desktop-Prozessoren veröffentlichen werde, hat der Hersteller schnell dementiert. Offen bleibt, wie diese CPUs aussehen werden - erinnert sei an Broadwell. Derweil plant Intel für 2020, acht Threads bei den Core i3 freizuschalten.

  2. Blink XT2: Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit
    Blink XT2
    Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit

    Die neue Blink XT2 kann im Überwachungsmodus zwei Jahre lang mit einem Satz AA-Batterien betrieben werden. Zudem hat Amazon die Bewegungserfassung mit konfigurierbaren Aktivitätszonen verbessert. Aufnahmen landen direkt im Cloud-Speicher, für den nicht extra gezahlt werden muss.

  3. Streamingdienst: Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+
    Streamingdienst
    Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+

    Von Schneewittchen über Tron bis Star Wars: Drei Stunden lang zeigt Disney Szenen aus praktisch allen Filmen und Serien, die zum Start von Disney+ verfügbar sein werden. Einiges davon haben Zuschauer hierzulande wohl noch nicht gesehen.


  1. 11:00

  2. 10:47

  3. 10:32

  4. 10:16

  5. 09:00

  6. 08:28

  7. 16:54

  8. 16:41