1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Optimierung: Was AMD aus…

Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: SchnapsTrinker 25.03.18 - 01:02

    Sorry, no Hait, aber AMD kann man in die Tonne cloppen. Mit Intel gabs nie Probleme, da seine Produkte viele FPS liefern.
    Aber AMD? Taugt zu nix auser meine Stromrechnung in die Höhe zu treiben. Wenn ich zocke und das Fenster zuhabe, schwitze ich wie ein Tier. Die CPU wird so heiß, das dass Mainbort fast schmiltz. Ja, ich gebe zu, ich bin stark übergewicht und neige daher zum Schwizten. Aber AMD macht alles schlimmer. Jeden Abend ein neues T Shirt trotz Deo.
    Diese Dinge bestetigen mein Eindruck, das AMD von CPU bauen so viel Meister ist wie ich bei 100 Meter Rücken Schwimmen. In Zukunft nur noch Intel. Ich berueu es, auf diesen Wärbeschwindel reingefallen zu sein.

  2. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: mambokurt 25.03.18 - 12:47

    http://www.tomshardware.co.uk/amd-ryzen-7-1700-cpu-review,review-33854-8.html

    Ein 1800x ohne oc braucht worst case in Prime 110 Watt. Das ist so in etwa die Abwärme eines Menschen. Sprich im worst case produziert der Chip so viel Abwärme als säße ein Mensch neben dir im Raum.

    Ps: ich hoffe inständig das war getrollt.

  3. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: Axcyer 25.03.18 - 19:33

    Vielleicht hat er aber auch eine ältere AMD CPU wie z.B. einen FX 9590 mit 220 Watt TDP.

  4. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: SchrubbelDrubbel 25.03.18 - 21:57

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.tomshardware.co.uk
    >
    > Ein 1800x ohne oc braucht worst case in Prime 110 Watt. ...
    Die neuen i7 ohne K brauchen nur 65 Watt. Selbt die K-Variante liegt mit 95 noch drunter.

  5. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: Bambuslooter 26.03.18 - 00:36

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die neuen i7 ohne K brauchen nur 65 Watt. Selbt die K-Variante liegt mit 95
    > noch drunter.

    Man sollte schon bei der Wahrheit bleiben:
    http://www.pcgameshardware.de/Coffee-Lake-Codename-266775/Tests/Core-i7-8700K-i5-8600K-i5-8400-Test-Review-1240339/

    Die gönnen sich teils mehr als RyZen und werden deutlich heißer.
    Erneut Hitzköpfe aufgrund der Paste, AMD verlötet seine CPU's.

  6. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: Ykandor 26.03.18 - 23:02

    Kleiner Hinweis am Rande: T-Shirt jeden Tag wechseln ist grundsätzlich keine schlechte Idee, schön das AMD hier helfen konnte.
    Allerdings wechsel ich morgens.
    Im Ernst, habe nen Ryzen 5 1600X und kann das nicht bestätigen. Muß leider immer noch die Heizung anmachen wenn es kalt ist.

  7. Re: Meine Ryzen CPU ist eine Heitzung

    Autor: Sarkastius 29.03.18 - 14:36

    Ich habe selber schon mit einem Strommessgerät einen ryzen getestet. R7 1700 mit prime95 Max heating stresstest. Gemessen hatte 125 - 135 war Verbrauch. Ihn allen gängigen Tests wurde bestätigt das AMD bucht mehr Strom als Intel verbraucht. Intel hatte selber schon Fehler mit termal spikes. Sorry für mich ein sehr billiger trollversuch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Anstalt des öffentlichen Rechts, Leipzig
  3. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  4. ARRI Media GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.

  2. Störerhaftung: Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs
    Störerhaftung
    Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs

    Seit zwei Jahren sollte sich die Furcht vor hohen Abmahnkosten bei offenen WLANs erledigt haben. Doch trotz der gesetzlichen Abschaffung der Störerhaftung bleiben Rechtsunsicherheiten bestehen.

  3. Leistungsschutzrecht: Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    Leistungsschutzrecht
    Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein

    Zwar ist das französische Leistungsschutzrecht nicht einmal einen Monat in Kraft, doch schon hat die juristische Auseinandersetzung mit Google um dessen Durchsetzung begonnen.


  1. 12:01

  2. 11:40

  3. 11:25

  4. 11:12

  5. 10:58

  6. 10:45

  7. 10:31

  8. 10:29