1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software Rasterizer im Test…

Jedi Knight?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Jedi Knight?

    Autor: Lady Fartalot 05.01.21 - 16:19

    Ui, könnte man damit vielleicht Jedi Knight (bzw. Mysteries of the Sith) vernünftig zum laufen bringen? Die GOG-Version läuft nämlich nicht mit D3D, sondern nur mit dem internen Software Renderer, welcher bescheiden aussieht (keine dynamische, farbige Beleuchtung z.B.).

  2. Re: Jedi Knight?

    Autor: Chakky 05.01.21 - 17:13

    Jedi knight ist doch q3 engine. Die sollte eigl laufen

  3. Re: Jedi Knight?

    Autor: ms (Golem.de) 05.01.21 - 17:47

    Das ist wohl OpenGL, was WARP nicht kann.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Jedi Knight?

    Autor: Lady Fartalot 05.01.21 - 18:03

    Nene, Q3-Engine und OpenGL waren die Nachfolger, Jedi Outcast und Jedi Academy. Ich meine das ganz alte ursprüngliche Jedi Knight mit der Erweiterung Mysteries of the Sith.

  5. Re: Jedi Knight?

    Autor: nate 05.01.21 - 18:11

    > Jedi knight ist doch q3 engine. Die sollte eigl laufen

    Nein, Jedi Knight II war idTech3 (alias "Quake-3-Engine"). Jedi Knight hatte noch eine inhouse entwickelte Engine von LucasArts; Wikipedia meint, auf Direct3D-5-Basis. Vielleicht ist das einfach zu alt? Wobei Abwärtskompatibilität doch eigentlich groß geschrieben wird bei Microsoft ... läuft nicht auch Tomb Raider II (ebenfalls Direct3D 5) auf aktuellen Rechnern?

  6. Re: Jedi Knight?

    Autor: spitfire_ch 05.01.21 - 20:48

    Das lief doch auf 3dfx (Voodo). Dafür gibt's Wrapper:

    https://steamcommunity.com/app/32380/discussions/0/604941528482078518/

  7. Re: Jedi Knight?

    Autor: geeky 05.01.21 - 21:32

    Speziell für ältere Games ist oft pcgamingwiki.com recht hilfreich:
    https://www.pcgamingwiki.com/wiki/Star_Wars:_Jedi_Knight_-_Mysteries_of_the_Sith#Essential_improvements

    Da wird u.a. https://github.com/jdmclark/jkgfxmod/ oder http://dege.freeweb.hu/dgVoodoo2/ empfohlen

  8. Re: Jedi Knight?

    Autor: Allandor 05.01.21 - 21:37

    Das klappt nicht gut mit AMD Karten wegen dem alten 16bit zeugs und 8 bit texturen. Einfach nen voodoo Emu nutzen, dann klappt es.

    Und jefi knight nutzt die dark forces engine. Erst mit jefi knight 2 wurde die q3 engine verwendet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 21:40 durch Allandor.

  9. Re: Jedi Knight?

    Autor: Allandor 05.01.21 - 21:41

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wohl OpenGL, was WARP nicht kann.


    Sollte aber mittels voodoo emulator dazwischen d3d verwenden. Allerdings wohl noch eine zu alte d3d Version.

  10. Re: Jedi Knight?

    Autor: WeißAlles 06.01.21 - 14:51

    Du kannst auch mal PCem ausprobieren. Mit dem Programm wird ein alter x86 PC akkurat emuliert. In der Aktuellen Version ist ein Pentium II PC mit einer Voodoo 3 möglich.
    Mit meinem Ryzen 2700X ist eine Voodoo 3 3000 keine Problem. Der schnellste Prozessor den ich emulieren kann, ist aber nur ein Pentium MMX 200. Jedi Knight - Dark Forces II benötigt aber auch nur einen Pentium 90.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Business Applications
    WEBER-HYDRAULIK GMBH, Güglingen
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    iS Software GmbH, Regensburg
  3. Inhouse Service Manager (AMS) (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Stadt Achim, Achim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
    Webauthn
    Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

    Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

    1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten
    2. Yubikey Bio im Test Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

    Statt Heizlüfter: Kauft lieber Server!
    Statt Heizlüfter
    Kauft lieber Server!

    Im Winter die Wohnung mit dem Heizlüfter wärmen? Gefährlich, sagen Fachverbände. Mehr Computer sind der bessere Weg.
    Eine Glosse von Johannes Hiltscher

    1. UN-Generalsekretär Angriffe auf ukrainisches Atomkraftwerk "selbstmörderisch"
    2. Gas- und Energiekrise Klimaanlagen runter, Lichter aus, Türen zu in Spanien
    3. Ukrainekrieg Ukrainische DDOS-App als Malware aus Russland enttarnt