Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonnet: Mac-Mini-Server mit USB 3.0…

für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: txt.file 06.02.13 - 09:00

    Für den Preis bekomme ich auch einen richtigen Server, der dann auch servertypische Komponenten enthält. Besser ausgestattet ist die Kiste dann auch.

    Wo liegt also der Nutzen in diesem Gerät?

  2. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: rabatz 06.02.13 - 09:18

    Auf jeden Fall! Vor allem ist OSX für den Servereinsatz totaler Schrott. Eigentlich auch für den Desktop nicht wirklich gut, aber fürn Server kann man es wirklich vergessen.

  3. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Casandro 06.02.13 - 09:32

    Naja, da hast Du die selben Argumente wie für Windows Server. Die Leute die so was verwenden, haben irgendwann mal irgendwelche Software gekauft, die nur auf ihrem Betriebssystem läuft, weil der Hersteller halt nicht wusste, wie man betriebssystemsunabhängig programmiert, und deshalb läuft das halt auf solchen Kisten.

    Die schwächere Variante davon ist, dass die Software wirklich Betriebssystemfeatures nutzt, die es wo anders nicht gibt. Unter MacOSX gibts zum Beispiel eines an Videoeffektzeug das es sonst nirgends gibt. Und es mag auch sein, dass es irgendwelche Spezial Framegrabberkarten gibt, die halt nur unter MacOSX laufen.

    Also ich würde vermeiden in so eine Situation überhaupt zu kommen, aber manchmal, in einigen exotischen Fällen mag ein Mac als Server ideal sein.... und wenn es nur darum geht irgendwie den Rechner auf seinem Arbeitsplatz zu verstauen. (Die wenigsten Arbeitstische haben Racks für das komische Format vom Mac mini. Bei mir (ich brauche einen für den MacOSX-Port einer Software) steht das Teil auf einer Kabelrinne. Es wäre schon schön, wenn man das Teil einfach in einen 19 Zoll Schrank rein schrauben könnte.

  4. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: rabatz 06.02.13 - 09:41

    Naja gerade für solche Videosachen ist der Mini doch weit unterdimensioniert. Wie mans dreht und wendet, ist ein Mac als Server einfach eine Krücke.

  5. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.13 - 09:48

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall! Vor allem ist OSX für den Servereinsatz totaler Schrott.
    > Eigentlich auch für den Desktop nicht wirklich gut, aber fürn Server kann
    > man es wirklich vergessen.

    das einzige was man vergessen kann, ist solch ein dümmlicher argumentationsloser kommentar.

    einige scheinen hier auch zu vergessen, das ein server nun nicht immer durch dicke performance trumpfen muss ... aber einfache administration und in einem netz, das ausschliesslich für apple-gerätschaften gedacht sein soll, macht sowas sicherlich sinn.

    ferner ist ein mac mini auch nur ein mac book pro in anderem format ... genauso wie ein imac ... und bei einer guten cpu und speicherausstattung kann man sich nun wirklich nicht bzgl. performance beschweren.

    über den kostenfaktor auch im sinn einer möglichen anwendung einer solchen serverlösung, die sicherlich nicht supercomputing ist, lässt sich natürlich streiten.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 09:59 durch McNoise.

  6. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Tantalus 06.02.13 - 09:53

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das einzige was man vergessen kann, ist solch ein dümmlicher
    > argumentationsloser kommentar.

    Du meinst also wirklich, mit Zusatzgehäuse und ein paar Extra-Anschlüssen wird aus einem Mac mini ein vollwertiger Server? oO

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Casandro 06.02.13 - 09:54

    Das ist eine gute Frage. Ich hab früher Videoschnitt auf einem 486ger gemacht. Das ging auch, da war allerdings ironischerweise die Framegrabberkarte die Bremse. Die hatte nämlich Hardwaredekodierung von MJPEG drin... Sprich wenn Du ein Video bearbeitet hast, ging das JPEG Bild durch den ISA Bus in die Karte, und das dekodierte Bild kam zurück... Ich glaube auf meinem 486ger hat das schon länger gedauert als das Bild in Software zu dekodieren. :)

    Naja, aber um da zurück zu kommen, zumindest SD-Video braucht jetzt nicht _so_ viel im Schnitt. Und SD ist immer noch sehr verbreitet.

  8. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: SaSi 06.02.13 - 09:59

    Video editing? Was hat das auf dem server zu suchen? Womöglich noch über vnc zu bediehnen?

  9. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Casandro 06.02.13 - 10:07

    Naja, erstmal am Arbeitsplatz, wie schon gesagt für 19" gibts mehr bürotaugliche Schränke, als für dieses komische Mac mini Format. So kann man den halt in den Schrank mit den Videorekordern rein schrauben. Bedient wird das dann ganz normal direkt.
    Zweitens für Spezialanwendungen wie Video Streaming, wo man einfach eine Kiste braucht die das macht.

  10. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: SaSi 06.02.13 - 10:08

    Video streaming? Ist aber sehr teuer für eine "Hauptsache ne kiste die das macht..."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 10:14 durch SaSi.

  11. +1

    Autor: Netspy 06.02.13 - 10:18

    Danke, dass es auch noch sachliche Kommentare zu dem Thema gibt.

  12. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: holminger 06.02.13 - 10:28

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall! Vor allem ist OSX für den Servereinsatz totaler Schrott.
    > Eigentlich auch für den Desktop nicht wirklich gut, aber fürn Server kann
    > man es wirklich vergessen.
    Du hast Dich ja gerade mal wieder als absolute Fachkraft geoutet.
    Das OS ist doch nur Mittel zum Zweck. Manchmal gibt es halt Anforderungen, die das OS einfach festlegen, weil eine Anwendung nur für dieses OS gibt, oder weil die Integration in die bestehende Infrastrukur ab besten ist.

  13. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: AlexanderSchäfer 06.02.13 - 10:41

    txt.file schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Preis bekomme ich auch einen richtigen Server, der dann auch
    > servertypische Komponenten enthält. Besser ausgestattet ist die Kiste dann
    > auch.
    >
    > Wo liegt also der Nutzen in diesem Gerät?


    Ich denke auch, dass es einen Markt für so etwas gibt. Sonnet wird ja sicherlich kein Produkt entwickeln ohne vorher den Absatzmarkt analysiert zu haben.

  14. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: txt.file 06.02.13 - 10:49

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > txt.file schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für den Preis bekomme ich auch einen richtigen Server, der dann auch
    > > servertypische Komponenten enthält. Besser ausgestattet ist die Kiste
    > dann
    > > auch.
    > >
    > > Wo liegt also der Nutzen in diesem Gerät?
    >
    > Ich denke auch, dass es einen Markt für so etwas gibt. Sonnet wird ja
    > sicherlich kein Produkt entwickeln ohne vorher den Absatzmarkt analysiert
    > zu haben.

    Das streite ich auch nicht ab. Ich frage mich nur wer 1300 für ein 19" Gehäuse ausgibt, wenn ich für den Preis auch einen "normalen" Server bekomme in dem die eventuell gewünschten Erweiterungskarten direkt per PCIe angeschlossen werden können, anstatt vorher durch Thunderbolt getunnelt werden zu müssen.

  15. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: fylo 06.02.13 - 10:54

    Ein CI-Server für iOS oder OS X Apps ist ein mögliches Nutzungsscenario.

  16. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: txt.file 06.02.13 - 11:01

    fylo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein CI-Server für iOS oder OS X Apps ist ein mögliches Nutzungsscenario.


    Wenn es mir aber nur um den Mac Mini geht und ich keine Erweiterungskarten brauche, kann ich auch zum USD170 teuren RackMac mini greifen.

  17. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: Tantalus 06.02.13 - 11:05

    txt.file schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es mir aber nur um den Mac Mini geht und ich keine Erweiterungskarten
    > brauche, kann ich auch zum USD170 teuren RackMac mini greifen.

    Oder zu nem einfachen 19"-Fachboden (falls der mini schon vorhanden ist).

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  18. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: luarix 06.02.13 - 11:06

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall! Vor allem ist OSX für den Servereinsatz totaler Schrott.
    > Eigentlich auch für den Desktop nicht wirklich gut, aber fürn Server kann
    > man es wirklich vergessen.

    tatsächlich? hast du erfahrung? ich betreibe u.a. seit vielen jahren zwei xserves ... sehr robuste maschinen mit einem guten, stabilen OS.

  19. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: luarix 06.02.13 - 11:08

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Video editing? Was hat das auf dem server zu suchen? Womöglich noch über
    > vnc zu bediehnen?

    video editing und transcoding kann man sehr gut automatisieren ... die richtigen tools vorausgesetzt. und da reicht es in den seltesten fällen eine linux-kiste mit ffmpeg und co. zu betreiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 11:10 durch luarix.

  20. Re: für 2000¤ ein Mac mini + 19" Gehäuse?

    Autor: txt.file 06.02.13 - 11:08

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf jeden Fall! Vor allem ist OSX für den Servereinsatz totaler Schrott.
    > > Eigentlich auch für den Desktop nicht wirklich gut, aber fürn Server
    > kann
    > > man es wirklich vergessen.
    >
    > tatsächlich? hast du erfahrung? ich betreibe u.a. seit vielen jahren zwei
    > xserves ... sehr robuste maschinen mit einem guten, stabilen OS.


    Im Vergleich zu Windows ist jedes Betriebssystem stabil.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  2. ponturo consulting AG, Frankfurt am Main
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  2. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz
  3. Windows 10 AMD-Energiesparplan steigert Spieleleistung der Ryzen-CPUs