1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony, Asus und Gigabyte: Thunderbolt…

Ich finde den ExpressCard Slot immer noch praktischer ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde den ExpressCard Slot immer noch praktischer ...

    Autor: Dadie 27.12.11 - 21:21

    Man kann mit TB quasi alles mögliche anschließen. Wenn ich unterwegs bin ich finde es auch toll wenn ich meinem Notebook z.B. einen eSATA, USB3, RJ45 Anschluss oder eine externe Grafikkarte verpassen kann. Aber irgendwie finde ich dafür den TB-Anschluss vollkommen unpraktisch da die Geräte groß bzw. größer sein werden und man dann im Zug quasi diese Geräte "aufbauen" darf. Beim ExpressCard Slot stecke ich das Modul hinein und gut ist.

    Aber vielleicht ist die Zielgruppe von TB: Menschen die einen Desktop brauchen sich aber ein Notebook kaufen. Einen wirklichen Vorteil gegenüber einem ExpressCard Slot sehe ich jedenfalls nicht, außer ich hätte vor zuhause über 9000 Festplatten und andere Geräte an mein Notebook anschließen zu wollen.

  2. Re: Ich finde den ExpressCard Slot immer noch praktischer ...

    Autor: linuxuser1 27.12.11 - 23:06

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann mit TB quasi alles mögliche anschließen. Wenn ich unterwegs bin
    > ich finde es auch toll wenn ich meinem Notebook z.B. einen eSATA, USB3,
    > RJ45 Anschluss oder eine externe Grafikkarte verpassen kann. Aber irgendwie
    > finde ich dafür den TB-Anschluss vollkommen unpraktisch da die Geräte groß
    > bzw. größer sein werden und man dann im Zug quasi diese Geräte "aufbauen"
    > darf. Beim ExpressCard Slot stecke ich das Modul hinein und gut ist.
    >
    > Aber vielleicht ist die Zielgruppe von TB: Menschen die einen Desktop
    > brauchen sich aber ein Notebook kaufen. Einen wirklichen Vorteil gegenüber
    > einem ExpressCard Slot sehe ich jedenfalls nicht, außer ich hätte vor
    > zuhause über 9000 Festplatten und andere Geräte an mein Notebook
    > anschließen zu wollen.


    Wenn du mit einem Thunderboltkabel dann Monitor, Tastatur, Maus, Festplatten, externe Grafikkarte etc. zuhause an deinen Laptop stecken kannst und der wird damit zum Desktop PC ist das doch genial und zudem bequemer und variabler als jede Dockingstation.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.11 23:10 durch linuxuser1.

  3. Re: Ich finde den ExpressCard Slot immer noch praktischer ...

    Autor: PrenzlBurg 27.12.11 - 23:27

    Thunderbold verbietet keine Slots. Wer einen dieser PC-Laptops habe möchte die aus Plaste und > 2cm dick sind kann sich diese sicher auch noch in Zukunft kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. GASAG AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme