1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: 60 von 12.000 Satelliten…

Irgendwann wird man vor lauter Satelliten die Sterne nicht mehr sehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann wird man vor lauter Satelliten die Sterne nicht mehr sehen

    Autor: motzerator 24.05.19 - 17:56

    Gut, das ist natürlich ein wenig übertrieben, aber schon heute hat man bei der fotografischen Jagd nach Sternschnuppen selbst zu Zeiten der Perseiden oft mehr Satelliten auf den Bildern, als echte Sternschnuppen.

  2. Re: Irgendwann wird man vor lauter Satelliten die Sterne nicht mehr sehen

    Autor: Kein Kostverächter 24.05.19 - 18:18

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, das ist natürlich ein wenig übertrieben, aber schon heute hat man bei
    > der fotografischen Jagd nach Sternschnuppen selbst zu Zeiten der Perseiden
    > oft mehr Satelliten auf den Bildern, als echte Sternschnuppen.

    Och, wenn das mit der Lichtverschmutzung und Luftverschmutzung so weitergeht, sieht der Himmel bald überall so aus wie der Himmel über Chiba im ersten Satz von Neuromancer:
    "The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel."

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  3. Re: Irgendwann wird man vor lauter Satelliten die Sterne nicht mehr sehen

    Autor: Arsenal 24.05.19 - 19:15

    Oh das hab ich auch gelesen - konnte es zwar zunächst nicht zuordnen aber der Satz hat schon was :-)

  4. Re: Irgendwann wird man vor lauter Satelliten die Sterne nicht mehr sehen

    Autor: mightypanda 26.05.19 - 19:54

    Und wenn man dann einen Stern sieht freut man sich wie Spin aus Skyward :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Hays AG, Augsburg
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  4. (u. a. be quiet! Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, be quiet! Dark Rock TF CPU-Kühler...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme