1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: 60 von 12.000 Satelliten…

Kessler-Syndrom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kessler-Syndrom?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.19 - 13:23

    12.000 Satelliten mehr...

    Ich weiss nicht, was ich davon halten soll.
    Noch mehr potentieller Weltraumschrott.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weltraummüll

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kessler-Syndrom

    Wie man das ganze Zeug, was da eh schon rumorbitet effektiv wegbekommt - weiss man noch nicht.
    Aber das mit dem Müll wegräumen, hat die Menschheit ja auch hier unten nicht so wirklich raus.

  2. Re: Kessler-Syndrom?

    Autor: Cassiel 24.05.19 - 14:44

    micha go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 12.000 Satelliten mehr...
    > blah ich habe keine Ahnung... blah blah blah

    Bullshit. Lies dir doch mal die Infos von SpaceX zu dem Thema durch und auch wie sie den Welltraum-Müll umgehen.

    > KEEPING SPACE CLEAN
    >
    > Starlink is on the leading edge of on-orbit debris mitigation, meeting or exceeding all regulatory and industry standards.
    >
    > At end of life, the satellites will utilize their on-board propulsion system to deorbit over the course of a few months. In the unlikely event the propulsion system becomes inoperable, the satellites will burn up in Earth’s atmosphere within 1-5 years, significantly less than the hundreds or thousands of years required at higher altitudes.

    https://www.starlink.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur / Geograf (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) Schwerpunktaufgaben Radwegweisung und GIS in der Radwegweisung
    Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Marburg
  2. Junior IT Consultant Business Intelligence (m/w/d)
    MEA Service GmbH, Aichach
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  4. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 28,49€
  3. 18,99€
  4. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen