1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SPC Gear: Mechanische TKL-Tastatur…

Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: M.P. 16.02.21 - 17:40

    Je nach Game hat man doch schon verloren, wenn man die Augen vom Bildschirm nimmt

  2. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Dystopinator 17.02.21 - 00:03

    Nö, ersthafte Menschen kaufen sich auch keinen leuchtenden PC um nach der Stromrechnung dafür zu fragen ... das verspoilerte, bunt bepinselte und beleuchtete Zeug ist primär fürs Follower-Volk gedacht, nicht für Menschen die damit ernsthaft arbeiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.21 00:03 durch Dystopinator.

  3. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Atrocity 17.02.21 - 07:06

    Ach so, gut dass Du das so allgemeingültig festlegst!

    Auch beim ernsthaften arbeiten / gamen ist man nicht die ganze Zeit "im Einsatz". Und in den Pausen ist etwas Eye-Candy nie schlecht. Besser ne schön leuchtende RGB-Tastatur auf dem Tisch als ein Sandbild o.Ä. Ersteres nimmt keinen Extra Platz weg.

  4. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Dampfplauderer 17.02.21 - 08:15

    Stimmt, nachdem ich eine zweite 3090 in den Rechner gebaut hatte musste ich ein neues Netzteil besorgen. Hätte nicht gedacht das die LEDs soviel ausmachen würden....

  5. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Carl Ranseier 17.02.21 - 08:17

    Dystopinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, ersthafte Menschen kaufen sich auch keinen leuchtenden PC um nach der
    > Stromrechnung dafür zu fragen ... das verspoilerte, bunt bepinselte und
    > beleuchtete Zeug ist primär fürs Follower-Volk gedacht, nicht für Menschen
    > die damit ernsthaft arbeiten.

    Mein Rechner baut auf ein Gehäuse im Miditower Format. Es ist gefertigt aus Stahl, wiegt leer Richtung 15 Kilogramm ist lackiert in Schwarz und Weiss, statisch beleuchtet in dezentem Rot. Das sieht absolut genial aus.

    Und selbst wenn jemand animierte Regenbogen oder Blinklichter im Rechner möchte: Erlaubt ist, was gefällt.

  6. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Truster 17.02.21 - 11:23

    so ist es - kann man die Tastatur auch einfarbig beleuchten? Ehrlich gesagt, ich hab 0 Ahnung von den RGB Zeugs, habe mir aber kürzlich eine Retrokonsole gebaut, dafür fehlt mir noch eine Tastatur. Muss nicht viel können, aber im Idealfall hat sie einen integreierten USB Hub, damit ich Maus und Joystick daran anschließen kann. Derzeit verwende ich dazu eine akte Lenovo Tastatur, die ist aber fast zu groß, zumal ich den Nummernblock nicht brauch - hatte der C64 auch nicht und beim Amiga 500 nie benutzt.

  7. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: mke2fs 17.02.21 - 12:57

    Ja, im Prinzip alle RGB-Tastaturen unterstützen auch einen durchgehenden Modus.

  8. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: Blindie 17.02.21 - 13:36

    Wir langweilig muss ein Leben sein, wenn ernsthaft ernsthaft ein Maßstab ist.

  9. Re: Guckt irgendein ernsthafter Gamer auf die Farben der Tasten?

    Autor: x2k 17.02.21 - 23:09

    Da knallt wieder "ein pc ist zum arbeiten da, das darf kein Spaß machen" und " hey ein pc lass uns mal sehen was der so alles kann" zusammen.
    Letzten endes ist beleuchtung bzw rgb deko und ein nicht essentielles nice to have.

    Man kann aber auch praktischen nutzen daraus ziehen.
    Manche tastaturen haben z.b. macrotasten die man mehrfach belegen kann und wenn man jetzt hin geht und je nach anwendung passend zum macrosatz die hintergrund farbe ändert sieht man schneller welcher satz grade eingestellt ist.
    Farben kann man zur anzeige nutzen man muss nur creativ sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. Hays AG, Ulm
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Bauerfeind AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  3. 7,49€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme