Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spectre: Intel verteilt Microcode…

Was ist mit Ivy?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit Ivy?

    Autor: Allandor 21.02.18 - 12:18

    Ivy-Bridge ist zwar aufgeführt, aber nur die mobilen varianten. Von Sandy scheint alles durchgepatched zu werden.
    Warum nehmen die z.B. den 3570/3770 da nicht auf?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:19 durch Allandor.

  2. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: Mr Miyagi 21.02.18 - 14:19

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ivy-Bridge ist zwar aufgeführt, aber nur die mobilen varianten. Von Sandy
    > scheint alles durchgepatched zu werden.
    > Warum nehmen die z.B. den 3570/3770 da nicht auf?


    Ich würd mir da nicht so sehr nen Kopf drum machen, wenn Mitigations für die älteren CPUs kommen - gut, wenn nicht dann ist's auch nicht der Weltuntergang.

  3. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: Sarkastius 21.02.18 - 15:03

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ivy-Bridge ist zwar aufgeführt, aber nur die mobilen varianten. Von
    > Sandy
    > > scheint alles durchgepatched zu werden.
    > > Warum nehmen die z.B. den 3570/3770 da nicht auf?
    >
    > Ich würd mir da nicht so sehr nen Kopf drum machen, wenn Mitigations für
    > die älteren CPUs kommen - gut, wenn nicht dann ist's auch nicht der
    > Weltuntergang.
    Mit der Argumentation braucht man überhaupt keine Updates. Die Lücke wird nicht weniger kritisch nur weil die Systeme älter sind. Es wird auch die nächsten 5 Jahre für viele keinen Bedarf geben einen Sandy oder Ivy I5/I7 auszutauschen. Somit beläuft sich die Aussage auf dem Niveau, wenn ich das nicht selbe habe, braucht es keine Updates zu geben.

  4. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: hellfire79 21.02.18 - 15:04

    Ja frag ich mich auch, mein 3570k reicht noch dicke für alles .. wobei selbst wenns das Update gibt, glaub ich nicht das ASUS da noch n neues BIOS stricken wird. Also wayne.

  5. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: b10111 21.02.18 - 15:30

    hellfire79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja frag ich mich auch, mein 3570k reicht noch dicke für alles .. wobei
    > selbst wenns das Update gibt, glaub ich nicht das ASUS da noch n neues BIOS
    > stricken wird. Also wayne.

    Im Artikel steht 'für Ivy Bridge EN/H/S/U/X/Y (3rd Gen Core/Xeon, Desktop/Mobile/Server) und für Sandy Bridge EN/H/S/U (2nd Gen Core/Xeon, Desktop/Mobile/Server)'.
    Da steht bei beiden explizit Desktop/Mobile/Server, deshalb hab ich schon noch Hoffnung. Und das BIOS dann mit dem Microcode-Update zu patchen, sollte einen vertretbaren Aufwand darstellen.
    Ich sehs nicht ein mir extra 2 neue Computer kaufen zu müssen, nur weil die das nicht gebacken bekommen. Die Prozessoren reichen noch lange für die meisten Aufgaben, ein Schelm wer dabei Böses (auf Seiten von Intel) denkt :/

  6. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: Mr Miyagi 21.02.18 - 16:14

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr Miyagi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allandor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ivy-Bridge ist zwar aufgeführt, aber nur die mobilen varianten. Von
    > > Sandy
    > > > scheint alles durchgepatched zu werden.
    > > > Warum nehmen die z.B. den 3570/3770 da nicht auf?
    > >
    > >
    > > Ich würd mir da nicht so sehr nen Kopf drum machen, wenn Mitigations für
    > > die älteren CPUs kommen - gut, wenn nicht dann ist's auch nicht der
    > > Weltuntergang.
    > Mit der Argumentation braucht man überhaupt keine Updates. Die Lücke wird
    > nicht weniger kritisch nur weil die Systeme älter sind.

    Das ist totaler unfug. Der Punkt ist das die Spectre *Mitigations* keine Fixes sind. Im Übertagenen Sinne ist der Versuch Spectre mit Microcodeupdates zu patchen das selbe als würdest Du dir die Handabhacken und dann ein Pflaster drauf kleben. *Vielleicht* hilft das irgendwie, aber wahrscheinlich kann man es genausogut weglassen.

    > Es wird auch die
    > nächsten 5 Jahre für viele keinen Bedarf geben einen Sandy oder Ivy I5/I7
    > auszutauschen. Somit beläuft sich die Aussage auf dem Niveau, wenn ich das
    > nicht selbe habe, braucht es keine Updates zu geben.

    Mit Sicherheit nicht ich hab selbst nen Ivy hier in meinem Hauptrechner. Der korrekte Patch heißt: NoScript und AdBlocker installieren.

  7. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: Mr Miyagi 21.02.18 - 16:15

    b10111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehs nicht ein mir extra 2 neue Computer kaufen zu müssen, nur weil die
    > das nicht gebacken bekommen. Die Prozessoren reichen noch lange für die
    > meisten Aufgaben, ein Schelm wer dabei Böses (auf Seiten von Intel) denkt
    > :/

    Musst du auch nicht. Einen neuen Rechner mit x86 CPU zu kaufen würde auch nicht helfen. Alle aktuell erhltlichen CPUs sind kaputt (mit oder ohne Microcodeupdate), da kannst Du auch einfach Deinen Rechner behalten.

  8. Re: Was ist mit Ivy?

    Autor: Allandor 21.02.18 - 21:14

    b10111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hellfire79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja frag ich mich auch, mein 3570k reicht noch dicke für alles .. wobei
    > > selbst wenns das Update gibt, glaub ich nicht das ASUS da noch n neues
    > BIOS
    > > stricken wird. Also wayne.
    >
    > Im Artikel steht 'für Ivy Bridge EN/H/S/U/X/Y (3rd Gen Core/Xeon,
    > Desktop/Mobile/Server) und für Sandy Bridge EN/H/S/U (2nd Gen Core/Xeon,
    > Desktop/Mobile/Server)'.
    > Da steht bei beiden explizit Desktop/Mobile/Server, deshalb hab ich schon
    > noch Hoffnung. Und das BIOS dann mit dem Microcode-Update zu patchen,
    > sollte einen vertretbaren Aufwand darstellen.
    > Ich sehs nicht ein mir extra 2 neue Computer kaufen zu müssen, nur weil die
    > das nicht gebacken bekommen. Die Prozessoren reichen noch lange für die
    > meisten Aufgaben, ein Schelm wer dabei Böses (auf Seiten von Intel) denkt
    > :/

    Im Artikel, ja, aber auf den offiziellen Folien nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hennef
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. EDG AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
    Logitechs MX Vertical im Test
    So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

    Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
    2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
    3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    1. Portégé X20W-D-145: Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
      Portégé X20W-D-145
      Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor

      Skylake-CPU und DDR3-RAM? Mit recht alter Hardware ist Toshibas neues Convertible Portégé X20W-D-145 bestückt. Allerdings stehen dieser eine lange Akkulaufzeit, ein matter 12,5-Zoll-Touchscreen und genügend Anschlüsse entgegen - zu einem für Toshiba recht wettbewerbsfähigen Preis.

    2. Google: Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung
      Google
      Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung

      Die aktuelle Version 69 von Chrome OS bietet nun auch ganz offiziell Unterstützung für übliche Linux-Anwendungen, die in einem Container laufen. Noch ist die Liste an unterstützten Geräten aber recht kurz.

    3. Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
      Sky Ticket mit TV Stick im Test
      Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

      Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.


    1. 12:50

    2. 12:20

    3. 12:03

    4. 11:47

    5. 10:56

    6. 10:21

    7. 09:42

    8. 09:31