1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele-Streaming: Valve verkauft…

Hat eh nie funktioniert...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Korashen 20.11.18 - 11:36

    Hab mir vor einiger Zeit mal n SteamLink gekauft.
    Nachdem es 2 Tage gedauert hat, bis ich endlich eine Verbindung vom SteamLink zum PC herstellen konnte und dann auch endlich mal auf dem TV zocken konnte, wars das dann aber auch schon wieder.
    Hab die Verbindung zwischen Link und PC nie wieder herstellen können. Egal was ich alles versucht habe, sowohl eigene Ideen und Kreationen als auch all das, was man im Internet so findet.

  2. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 11:41

    Geht bei mir einwandfrei, über WLAN ganz ganz furchtbar aber mit Kabel kein Problem...

  3. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Eierspeise 20.11.18 - 11:50

    Bei mir läuft das auch über WiFi einwandfrei. ¯\_(ツ)_/¯

  4. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: RienSte 20.11.18 - 11:51

    Hmm... ich habs gekauft, angesteckt, eingerichtet und zocke nun seit ~ 2 Jahren darüber. Läuft einwandfrei.

    Sowohl über LAN, als auch über 5GHz WLAN, wobei LAN deutlich besser flutscht.

  5. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 11:56

    Draft-N 5 GHZ? Bei 2,4 GHZ N gehts bei mir aber ist klar langsamer als übers Gbit Kabel.

  6. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Huviator 20.11.18 - 11:58

    Bei mir läuft es auch seit Jahren. Habe es seit einer Steam Aktion wo es bei einem Spiel dabei war. Nutze es jeden Tag im Wohnzimmer. Die Workstation steht 3 Räume weiter im Büro. Angebunden via GBit LAN.

  7. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: g0r3 20.11.18 - 12:58

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir vor einiger Zeit mal n SteamLink gekauft.
    > Nachdem es 2 Tage gedauert hat, bis ich endlich eine Verbindung vom
    > SteamLink zum PC herstellen konnte und dann auch endlich mal auf dem TV
    > zocken konnte, wars das dann aber auch schon wieder.
    > Hab die Verbindung zwischen Link und PC nie wieder herstellen können. Egal
    > was ich alles versucht habe, sowohl eigene Ideen und Kreationen als auch
    > all das, was man im Internet so findet.


    Kann ich nicht bestätigen. Das einzige Problem, das ich hatte, ist dass die Ersteinrichtung nicht mit einem Bluetooth-Controller möglich war. Seitdem läuft es aber einwandfrei. Selbst jetzt, wo ich zwischenzeitlich auf Linux umgestiegen bin und die Windows-Version von Cupheader über Steam Link via Linux auf dem TV spiele.

  8. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Korashen 20.11.18 - 13:03

    Also über WLAN ging bei mir gar nix.
    PC und SteamLink hängen an einem Switch (!= Router).
    Windows 10 "Im Netzwerk Sichtbar" oder so ähnlich ist aktiv.
    Steam läuft und das InHome Streaming ist aktiv.
    Ich "finde" meinen PC vom Laptop (WLAN) -> PC im Netzwerk sichtbar.
    Ich starte SteamLink -> "Kein Host gefunden" oder wie auch immer die Meldung genau heißt.

    SteamLink Factory Reset hilft nix, wechsel zwischen WLAN und LAN hilft nix.
    Steam am PC neustart hilft nix. PC neustart hilft nix. Alle möglichen Tipps und Tricks via Google helfen nix.

    SteamLink liegt nun in der Ecke und ich hab mir ne PS4 gekauft. So kann ich nun auch aufm Sofa fett und faul liegen und zocken ;-)

  9. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Peace Ð 20.11.18 - 14:15

    Same here. Hängt wahrscheinlich im 5GHz Netz der Fritzbox, aber selbst durch eine Wand kein Problem.
    Minimales Input-Lagg, aber gerade für Filme und Serien für mich immer noch die bessere Alternative zu einem ständig neu zu verlegenden Kabel quer durchs Wohnzimmer^^


    //EDIT: Einziges Manko ist für mich, dass es scheinbar nicht funktioniert, einen PS4-Controller per Bluetooth mit dem Ding zu verbinden. Hab das Teil dann zwar einfach mit dem PC verbunden, aber naja. Evtl hab ich da auch im Menü was übersehen oder falsch gemacht, aber dann ist es wirklich nicht trivial :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.18 14:18 durch Peace Ð.

  10. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: pod4711 20.11.18 - 14:24

    @Peace
    Steam Link Firmware up to date? Aktuell ist die 673. DS4 vom Kumpel klappte bei mir problemlos. Wenn er im Bluetooth-Menü des Link nicht erkannt wird (Controller muss natürlich im Pairing-Modus sein), einfach mal per USB verbinden und wieder abziehen.

  11. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: most 20.11.18 - 14:27

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > SteamLink liegt nun in der Ecke und ich hab mir ne PS4 gekauft. So kann ich
    > nun auch aufm Sofa fett und faul liegen und zocken ;-)

    Ich habe mir auch ne PS4 geschossen, für "Faul auf der Couch zocken" gibt es ja einige interessante Titel. Schön ist auch die Möglichkeit Spiele in der Stadtbibliothek auszuleihen.
    Gibt ja ein paar Titel, die man gerne mal für ein paar Stunden antesten will.

    "Richtig" gespielt wird natürlich auf dem PC, den kann ich per "10m HDMI quer durch die Bude und Funkcontroller" sogar mit dem TV nutzen.
    Wenn ich tiefergehende Wohnzimmer-TV-Zock-Ambitionen hätte, dann würde ich mir einen kleinen ITX Rechner ins Wohnzimmer stellen.

    Es gibt einfach zu viele andere Optionen, als dass ein Steamlink heute noch notwendig wäre

  12. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: the_doctor 20.11.18 - 14:28

    Bei mir haben sich mittlerweile 2 SteamLinks angesammelt, einer geht über Powerline, der andere über WLAN, beide ohne grössere Probleme. Ab und an hängt sich mal ein Spiel auf, wenn ich Pause mache, aber Ingame funktioniert alles. Ich nutze kabellose XBox360-Controller.

    Die SteamLink-App hätte ich gerne noch für die Switch :-)

  13. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: Korashen 20.11.18 - 15:37

    Hm... vielleicht hab ich auch einfach nur ne Sonntags-Version bekommen und hätte sie einschicken sollen. Hab sie aber im Sale für 2¤ geholt, von daher tuts nicht weh

  14. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: sebastilahn 20.11.18 - 15:42

    Hmm schade eigentlich. Ich mag meinen Steamlink. Ich finde den deutlich ausgereifter als den Steam Controller, der war viel zu klobig und schwer, obwohl ich schon große Hände habe.
    Mit dem Steamlink hole ich mir so wie es gedacht ist meine Spiele auf den Fernseher im Wohnzimmer. Selbstverständlich über LAN, WLAN ist mir einfach nicht zuverlässig genug und bei stationären Geräten unnötig.
    Bis auf Formel 1 2017, welches durch seine schnellen Bildwechsel leichte Artefakte erzeugt und doch wenn auch sehr gering vorhandenen Inputlag nicht wirklich Spaß macht, laufen die meisten Games sehr gut.
    Hoffentlich sind noch einige im kommenden Sale wieder für 2,50¤ erhältlich...

  15. Re: Hat eh nie funktioniert...

    Autor: dEEkAy 20.11.18 - 18:27

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir vor einiger Zeit mal n SteamLink gekauft.
    > Nachdem es 2 Tage gedauert hat, bis ich endlich eine Verbindung vom
    > SteamLink zum PC herstellen konnte und dann auch endlich mal auf dem TV
    > zocken konnte, wars das dann aber auch schon wieder.
    > Hab die Verbindung zwischen Link und PC nie wieder herstellen können. Egal
    > was ich alles versucht habe, sowohl eigene Ideen und Kreationen als auch
    > all das, was man im Internet so findet.


    Sowohl mit meinem Uralten MacBook vor x Jahren, als auch mit meinem Android Handy, dem Surface Pro 3 oder anderen Laptops funktioniert es super. Steam inHome Streaming meine ich natürlich. Mehr macht ein Steam Link ja auch nicht.

    Ich saß auch schon im Garten und hab Tomb Raider mit Gamepad, Surface Pro 3 und Shisha gezockt. Problemlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 9,99€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme