1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele-Streaming: Valve verkauft…

Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: Glennmorangy 20.11.18 - 11:34

    … nämlich dann wenn MS und nicht zuletzt auch Google und Amazon in den Markt eintreten werden. Für die drei großen Cloudplayer ist Gamestreaming ein gefundenes Fressen um die riesigen Serverkapazitäten auszulasten und so bares Geld zu verdienen. Ich bin ganz sicher da kommt noch einiges, obgleich MS ja kürzlich erst verkündete, dass Streaming ein stationäres Spieleangebot am PC/Xbox und Playstation nicht ersetzen, sondern dies ergänzen soll und wird.

  2. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 11:45

    Wirds bei den großen Cloud-Anbietern nicht so schnell geben da keine Grafikkarten in deren Cloud-HW verbaut sind, und wenn, dann sind sie für spezielle wissenschaftliche Anwendungen wie ElasticGPU oder Google Cloud GPU (beides Nvidia Teslas), die können dann aber "nur" OpenGL und sind ganz und gar nicht für Gaming ausgelegt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.18 11:47 durch DooMRunneR.

  3. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: Glennmorangy 20.11.18 - 13:07

    Die Azurecloud wird aktuell mit solcher Aufgerüstet und entsprechende Grafikkits werden in den Rechenzentren installiert. Das hatte MS vergangenen Monat auch mit einem Video Dokumentiert. Nächstes Jahr soll es dann im großen Stil losgehen.

  4. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: Herr Unterfahren 20.11.18 - 13:36

    Selbst wenn es mit Spielestreaming demnächst losgehen sollte, braucht man dafür kein SteamLink mehr.

    Die Steamlink- App fürs Smartphone oder den Fernseher reicht vollkommen aus.

  5. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 14:25

    Ok, die neuen NV Azure Systeme mögen das ja können, sind aber in der kleinsten Config mit über 1 ¤ pro Stunde auch nicht gerade billig. Alleine Kerbal Space Program zocken hätte mich schon über 1000 ¤ gekostet..... Und da ist dann Storage noch gar nicht dabei, den muss man noch Extra kaufen, und der wird je nach I/O geschwindigkeit auch wieder teurer, Traffic kommt dann auch noch dazu, und der ist recht Hoch bei Videoübertragung.

    Es ist Grundsätzlich möglich, aber bei weitem nicht ein augenmerk von Azure. VDI in ner Firma mit CAD Workstations wo jeder 8 - 9 Stunden am tag verbringt, da rechnet sich das dann auf Grund der Vorteile von VDI und den geringeren Kosten für die IT Services.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.18 14:35 durch DooMRunneR.

  6. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: most 20.11.18 - 14:31

    Kerbal Space Programm ist ja wohl das schlechteste Beispiel für mögliche Streamingangebote.
    Minimale Hardwareanforderungen und sehr lange Spiel- und Tüfteldauer.

    Spiele wie Wolfenstein sind da schon besser geeignet. 20h Story und genau ein mal interessant.
    Kommt halt auf den Lag und den Preis an.

  7. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 14:37

    Ich zock nicht wirklich, drum hab ich nur da meine Steam Zeiten, aber wenn ich sehe, dass z.b. kollegen ~ 1000 Stunden Rainbox Six Siege, Ark oder sonstwas haben.... kommt aufs gleiche raus, nur ein anderes Game. Das Game selbst ist grundsätzlich erstmal komplett egal.

    Personen die Wirklch viel Zocken kommen siche über die ganze Spiele-Palette leicht über 1000 Stunden pro jahr.

    EDIT: Und das mit den HW Anforderungen würde ich zurück nehmen, KSP kann extrem HW Hungrig werden, zwar auf CPU seite, aber trotzdem.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.18 14:41 durch DooMRunneR.

  8. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: Glennmorangy 20.11.18 - 15:45

    Bei der Azurecloud kommt dann aus Entwicklersicht noch das neue Angebot von Playfab hinzu was das ganze noch attraktiver macht und auch den Preis rechtfertigt. Die Entwickler können sich dadurch hohe Kosten einsparen, das sie selbst keine eigenen Spieleserver mehr betreiben müssen. Alles läuft dann aus einer Hand über Azure. Das könnte für viele sehr reizvoll sein. Da scheint MS jedenfalls mitgedacht zu haben.

  9. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: DooMRunneR 20.11.18 - 15:52

    Ja klar für Server Hosting der Spielehersteller sicherlich interessant, die sparen dann an kosten, bringt dem Endkunden aber nichts, die Spiele werden deswegen sicher nicht Günstiger.

  10. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: Glennmorangy 20.11.18 - 16:08

    Korrekt, dieses Angebot nutzt dem Endkunden nur indirekt dadurch das die Entwickler wiederum mehr Geld fürs Game zur verfügung haben. Wovon der Endkunde aber direkt was hat ist die Möglichkeit AAA PC- oder Konsolengames wie bspw RDR2 aufs Handy oder tablet streamen zu können und so von überall aus nutzbar zu machen. Quasi als Ergänzung zum Heimangebot. Das finde ich sehr cool und würde es definitiv nutzen. :)

  11. Re: Interessant, zumal das Thema Spielestreaming ja demnächst er richtig losgehen wird...

    Autor: dEEkAy 20.11.18 - 18:25

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kerbal Space Programm ist ja wohl das schlechteste Beispiel für mögliche
    > Streamingangebote.
    > Minimale Hardwareanforderungen und sehr lange Spiel- und Tüfteldauer.
    >
    > Spiele wie Wolfenstein sind da schon besser geeignet. 20h Story und genau
    > ein mal interessant.
    > Kommt halt auf den Lag und den Preis an.


    Entsprechend habe ich im Oktober erst Bloodborne und Last of Us durchgezockt über PSNow. 10¤ gezahlt und zwei Games durchgezockt. Reicht soweit finde ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. XENIOS AG, Reutlingen
  3. DESAGA GmbH, Wiesloch
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,90€
  3. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme