1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleklassiker: Mafia digital bei…

Die Frage wäre ja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Frage wäre ja...

    Autor: urkel 21.10.17 - 18:16

    ...ob man aus der GOG-Version und der Original-DVD irgendwie eine aktualisierte Ausgabe MIT Musik zimmern kann. Der Soundtrack macht nämlich einen Großteil der Atmosphäre aus. Ich wäre auch durchau bereit, für so eine Version (noch einmal) zu bezahlen. Ist schon ein echt cooles Spiel.

    Ansonsten heißt es wohl wie so oft: Der ehrliche Käufer ist der Dumme - zumindest dann, wenn er nicht einen der zahlreichen No-CD-Cracks benutzt. Dann läuft Mafia 1 incl. Musik im Kompatibilitätsmodus auch unter Windows 10, allerdings mit einigen Grafik-Bugs. Und ob wohl die durcheinander plappernden und mitunter viel zu leisen Sprecher bei der GOG-Version korrigiert wurden? Oder gab's die nur in der deutschen Synchro?

  2. Re: Die Frage wäre ja...

    Autor: DeathMD 21.10.17 - 18:32

    https://www.gog.com/forum/mafia/tutorial_how_to_restore_the_original_music/page1

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Die Frage wäre ja...

    Autor: ssj3rd 21.10.17 - 21:39

    Hier macht tatsächlich eine Raubkopie mal Sinn

  4. Re: Die Frage wäre ja...

    Autor: urkel 22.10.17 - 09:20

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.gog.com

    Sehr cool, danke!

  5. Re: Die Frage wäre ja...

    Autor: h3nNi 23.10.17 - 10:11

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier macht tatsächlich eine Raubkopie mal Sinn

    Du meinst naturlich Sicherungskopie ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Gemeinschaftsunternehmen: Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze
    Gemeinschaftsunternehmen
    Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze

    Die beiden Netzbetreiber Telekom und EWE beteuern, dass man beim Gemeinschaftsunternehmen Glasfaser Nordwest zu Open Access und den Auflagen des Bundeskartellamts stehe. Ausgebaut werden darf nur in nicht geförderten Gebieten, Konzentration auf städtische Gebiete ist nicht zugelassen.

  2. Office 365: Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft
    Office 365
    Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft

    Microsoft möchte seine mobile Office-365-Suite auch auf dem Smartphone möglichst produktiv machen. Die Herausforderung ist es, sinnvolle Funktionen für vergleichsweise kurze Sitzungen an Smartphones zu entwickeln. Die Entwickler erklären, wie sie das schaffen wollen.

  3. Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.


  1. 14:06

  2. 13:39

  3. 12:14

  4. 12:07

  5. 11:38

  6. 11:20

  7. 10:58

  8. 10:41