1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielekonsole: In Nintendos NX…

Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Sinnfrei 26.07.16 - 17:46

    Das Ding wird wie Blei in den Regalen liegen, schlimmer noch als die Wii U. Das dürfte das Ende von Nintendo sein ...

    __________________
    ...

  2. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: JensM 26.07.16 - 17:59

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding wird wie Blei in den Regalen liegen, schlimmer noch als die Wii U.
    > Das dürfte das Ende von Nintendo sein ...

    Wieviele Enden es wohl noch geben wird .... Mit dem GameCube meinte schon jeder, dass das absolute Ende erreicht ist. Und dann gings weiter. :D

    Wenn Nintendo eins kann, dann existieren, da sie keine gewaltigen Verluste machen wenns "mal nicht so gut läuft".

    Dafür, dass sie seit Jahren angeblich "gar nichts" verkaufen, schlagen sie sich mit kleinen Gewinnen doch echt gut?

  3. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Bujin 26.07.16 - 18:44

    Wenn der NX Pokemon GO kann dann wirst du ganz schön überrascht sein.

  4. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Sinnfrei 26.07.16 - 19:00

    Nö, weil das läuft auch auf dem Handy. Warum sollte man zwei Geräte mit rumschleppen. Wenn dann müsste das NX auch als Handy nutzbar sein ...

    __________________
    ...

  5. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Jakelandiar 26.07.16 - 21:10

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, weil das läuft auch auf dem Handy. Warum sollte man zwei Geräte mit
    > rumschleppen. Wenn dann müsste das NX auch als Handy nutzbar sein ...

    Kinder? Denen gibt man eher eine robustere Konsole als ein Teures Handy in die Hand.

  6. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: forenuser 26.07.16 - 21:58

    Welche innovativen Designs der 1980'er Jahre?

    NES und auch SMS waren recht durchschnittliche Designs...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Andre S 27.07.16 - 00:27

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding wird wie Blei in den Regalen liegen, schlimmer noch als die Wii U.
    > Das dürfte das Ende von Nintendo sein ...

    Mach dich mal ein bischen über die Finanzielle lage von Nintendo und deren immernoch enorme einnahmen schlau.

    Die haben soviel Kohle die könnten noch gute 6-7 Konsolengenerationen noch schlimmer Floppen lasen als die Wii U bevor die "pleite" gehen könnten.

    Die nehmen ununterbrochen Geld ein, POkemon Go, (auch wenn die nur ca. 10% verdienen, wird das Spiel soviel Umsatz generieren das da eine fette monatliche Grundversorgung bei rausspringt). Den enormen Umsatz durch Amiiboo, der 3Ds ist ebenso der Renner inklusive Spiele. Und vergiss den Japanischen markt nicht, die ticken defintiv anders als wir, da wird einfach alles gekauft wo Sony oder Nintendo draufsteht, ganz egal ob das floppt. Das bringt ne Menge Kohle.

    Ich frage mich immer wie man zu so einer schwachsinns Aussage kommt.

    Wie es ausserdem wirklich ist werden wir sehen, das sind bisher alles nur unbestätigte Gerüchte.

    Aber hauptsache alle "wissen schon" was passieren wird...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.16 00:29 durch Andre S.

  8. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Sinnfrei 27.07.16 - 01:00

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche innovativen Designs der 1980'er Jahre?
    >
    > NES und auch SMS waren recht durchschnittliche Designs...

    Den Gameboy z.B.

    __________________
    ...

  9. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.07.16 - 04:31

    Du kennst das Design des NX? Zeich ma.

  10. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Little_Green_Bot 27.07.16 - 09:08

    Die Rückkehr der Cartridge finde ich 80'er-mäßig und innovativ zugleich. Diese blöde Warterei beim Laden gehört endlich abgeschafft.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  11. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: LH 27.07.16 - 09:21

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Gameboy z.B.

    Innovativ war dieser zumindest technisch nicht. Alles ziemlich simpel und wenig aufregend. Der Gameboy lebte von seinem Preis sowie den sehr guten Spielen.

  12. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: gadthrawn 27.07.16 - 09:39

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Gameboy z.B.
    >
    > Innovativ war dieser zumindest technisch nicht. Alles ziemlich simpel und
    > wenig aufregend. Der Gameboy lebte von seinem Preis sowie den sehr guten
    > Spielen.

    Sicher das der nicht innovativ war?

    Mobile Spiele vorher:
    Feste Positionen konnten ein Zeichen darstellen. Z.b. ein Renntrack auf dem an bestimmten Positionen Autos aufleuchten. Eine Figur die 3 Positionen einnehmen kann etc.pp. (Z.B. Nintendos Game&Watch)

    Gameboy:
    1989 160*144 Pixel LCD - Animation und verschiedene Spiele waren möglich. 4 Kanal Stereo - und "nur" 300 Gramm. Und bezahlbar.

    Der etwas später vorgestellte Atari Lynx hatte 160×102 Pixeln - in 16 Farben. Dafür war er kaum verfügbar, kaum Spiele, schwerer und teurer.

    Der noch ein Jahr später kommende Sega Game Gear hatte 160×144 in 32 Farben. Schwerer, etwa ein drittel der Batterielaufzeit (mit 6 statt 4 Batterien wie beim GameBoy) und fast doppelt so teuer.

    Ist sozusagen zweite Generation und damit innovativer Vorreiter von LCD-Konsolen. (Davor gabe es so Sachen wie MBs Microvision - 16x16 Display)

    Andere mit besserer Hardware wie Neo Geo Pocket Color kamen erst Jahre später.

  13. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Kleba 27.07.16 - 10:23

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dürfte das Ende von Nintendo sein ...

    Dazu kann man eigentlich nur folgendes sagen:

    > "Buried in reams of financial data is the revelation that Nintendo have 812.8 billion
    > Yen (£6.7/$10.5 billion) in the bank - enough for it to take a 20 billion Yen loss
    > (£163/$257 million) every year until 2052. Then there's almost 469 billion Yen
    > (£3.8/$6.0 billion) held in premises, equipment and investments. When that runs out
    > - we're in the year 2075 by this point - they've got some of the most valuable
    > intellectual property in gaming to sell off before the company goes out of business."

    Also wenn sie es nicht wirklich richtig doof anstellen, haben sie noch ein paar Versuche ;-)

    Quelle

    LG
    Kleba

  14. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: Z101 27.07.16 - 11:29

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der NX Pokemon GO kann dann wirst du ganz schön überrascht sein.

    Wahrscheinlicher wäre eine erweiterte Version, a la Pokemon Go +

  15. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: mnementh 27.07.16 - 14:20

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Rückkehr der Cartridge finde ich 80'er-mäßig und innovativ zugleich.
    > Diese blöde Warterei beim Laden gehört endlich abgeschafft.
    Auch Cartridges können langsam sein. Ist eine Frage des Designs.

  16. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere innovativen Designs zurück!

    Autor: mnementh 27.07.16 - 14:22

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Gameboy z.B.
    >
    > Innovativ war dieser zumindest technisch nicht. Alles ziemlich simpel und
    > wenig aufregend. Der Gameboy lebte von seinem Preis sowie den sehr guten
    > Spielen.
    Innovation ist Neuerung. Wie viele sinnvoll nutzbare Mobilkonsolen gab es vor dem Gameboy:
    * die ausreichend lange mit den Batterien hielten
    * die es ermöglichten verschiedene Spiele zu spielen
    Es gab zuvor die LCD-Spiele mit fest eingebauten Spielen pro Gerät. Aber so etwas wie den Gameboy IMHO nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-42%) 25,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

  1. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  2. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.

  3. Campusnetze: Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    Campusnetze
    Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Trotz sehr günstiger Preise und großen Drucks durch die Industrie auf schnelle Zuteilung ist das Interesse an Campusnetzen gering. Bisher haben BASF und Mugler eine Lizenz im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz für Campus-5G.


  1. 15:17

  2. 14:06

  3. 13:33

  4. 12:13

  5. 17:28

  6. 15:19

  7. 15:03

  8. 14:26