1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielekonsole: In Nintendos NX…

Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: Fantasy Hero 26.07.16 - 19:28

    zu den Cartridges (Steckmodule).
    Wird die NX keine Festplatte besitzen? Was ist mit Spiele Updates? Werden Updates direkt auf die Cartridges kopiert?

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  2. Re: Frage

    Autor: Spiritogre 26.07.16 - 19:44

    Festplatte definitiv nicht, hat ja nicht mal die U. Da wird sicher ein interner Speicher drin sein (Wii U) oder per SD Karte reingesteckt werden können (3DS).

  3. Re: Frage

    Autor: Plastikball 26.07.16 - 20:30

    Ich persönlich empfinde eine solche Entwicklung nicht als negativ.
    Weg vom kostenpflichtigen Mini DLC, hin zum vollwertigen, fertigem ("Day-One-Patch"? oO) Spiel und, wenn es sich lohnt, 1-2 inhaltsvollen Add-Ons.
    Festplatte ist ein angenehm zum installieren von Spielen, aber wenn die Cartridge die Ladezeiten auf ein Minimum reduzieren, ist auch das obsolet.
    Platz für das OS und Platz für Systemupdates sind dann völlig ausreichend.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.16 20:31 durch Plastikball.

  4. Re: Frage

    Autor: Spiritogre 26.07.16 - 20:39

    Nur Platz für Downloadspiele ist eng ... (habe da auf Wii U erhebliche Probleme mit).

  5. Re: Frage

    Autor: countzero 26.07.16 - 20:40

    Ich denke, das wird ähnlich sein wie beim 3DS. Der erfordert zwingend eine SD-Karte für Downloads (eine SD-Karte wird aber mitgeliefert) und auch Updates für Spiele auf Cartridge werden glaube dort gespeichert. Nur Savegames landen auf dem Spielmodul. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man zusätzlich an die Basisstation eine externe Platte anschließen kann.

  6. Re: Frage

    Autor: forenuser 26.07.16 - 22:01

    Man kann auch bei der Wii(U) USB-Datenträger anschliessen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Frage

    Autor: forenuser 26.07.16 - 22:03

    Reicht eine 2 TB-Festplatte nicht?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Frage

    Autor: Spiritogre 26.07.16 - 22:07

    Kostet halt nochmal 50 bis 100 Euro und verlangsamt das Ladetempo enorm, da der USB Anschluss doch recht lahm ist.

  9. Re: Frage

    Autor: Allandor 26.07.16 - 22:14

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den Cartridges (Steckmodule).
    > Wird die NX keine Festplatte besitzen? Was ist mit Spiele Updates? Werden
    > Updates direkt auf die Cartridges kopiert?

    Updates?
    Naja, ich schätze mal wenn es sowas gibt dann wird auf den chips noch extra platz gelassen für updates.

    Ich frage mich eher, wurde Tegra von nvidia nicht eingestampft, weil sie damit keinen Erfolg hatten?

  10. Re: Frage

    Autor: Spiritogre 26.07.16 - 22:20

    Auf dem 3DS werden Patches auf die Speicherkarte geschrieben, nicht auf die Cartridge, da landen nur die Spielstände.

    Nein, NVidia entwickelt stetig neue Tegras. Aktuell ist eben der X1.

  11. Re: Frage

    Autor: Kakiss 27.07.16 - 11:06

    Ich hab einen USB Stick angeschlossen, kostet nicht die Welt und Ladezeiten bemerke ich nicht wirklich.

  12. Re: Frage

    Autor: JanZmus 27.07.16 - 11:07

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kostet halt nochmal 50 bis 100 Euro und verlangsamt das Ladetempo enorm, da
    > der USB Anschluss doch recht lahm ist.

    Also wenn du nicht gerade einer bist, der ständig 10 Spiele gleichzeitig spielen muss, kannst du doch das jeweils "aktuelle" Spiel auf den Konsolenspeicher verschieben. Wenn du dann was anderes spielst, verschiebst du es wieder zurück auf die HDD usw.

  13. Re: Frage

    Autor: Z101 27.07.16 - 11:59

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den Cartridges (Steckmodule).
    > Wird die NX keine Festplatte besitzen? Was ist mit Spiele Updates? Werden
    > Updates direkt auf die Cartridges kopiert?

    Der 3DS benutz auch Cartridges, für Updates und Downloads wird eine SD-Karte genutzt.


    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kostet halt nochmal 50 bis 100 Euro und verlangsamt das Ladetempo enorm, da
    > der USB Anschluss doch recht lahm ist.

    Unsinn. Jede halbwegs aktuelle USB-Festplatte ist schneller als der lahme interne Flash-Speicher der Wii U.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.16 12:01 durch Z101.

  14. Re: Frage

    Autor: mnementh 27.07.16 - 14:30

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den Cartridges (Steckmodule).
    > Wird die NX keine Festplatte besitzen? Was ist mit Spiele Updates? Werden
    > Updates direkt auf die Cartridges kopiert?
    Der 3DS benutzt SD-Karten. Dort werden Patches und DLCs abgelegt.

  15. Re: Frage

    Autor: mnementh 27.07.16 - 14:31

    Plastikball schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich empfinde eine solche Entwicklung nicht als negativ.
    > Weg vom kostenpflichtigen Mini DLC, hin zum vollwertigen, fertigem
    > ("Day-One-Patch"? oO) Spiel und, wenn es sich lohnt, 1-2 inhaltsvollen
    > Add-Ons.
    > Festplatte ist ein angenehm zum installieren von Spielen, aber wenn die
    > Cartridge die Ladezeiten auf ein Minimum reduzieren, ist auch das obsolet.
    > Platz für das OS und Platz für Systemupdates sind dann völlig ausreichend.
    Der 3DS hat Broken Spiele die durch Patches korrigiert werden und DLCs. Also vergiss Deinen Traum wieder, das ist alles mit Cartridges kompatibel.

  16. Re: Frage

    Autor: Spiritogre 27.07.16 - 14:40

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn du nicht gerade einer bist, der ständig 10 Spiele gleichzeitig
    > spielen muss, kannst du doch das jeweils "aktuelle" Spiel auf den
    > Konsolenspeicher verschieben. Wenn du dann was anderes spielst, verschiebst
    > du es wieder zurück auf die HDD usw.

    Ehrlich jetzt? Sorry, darauf habe ich keine Lust. Die Spiele werden einmal installiert und bei Bedarf gepatcht. Ständig löschen, neu laden und installieren oder hin- und herschieben wäre mir viel zu viel Aufwand.

    Deswegen habe ich z.B. bei meiner PS3 die 80GB Platte auch durch eine größere ersetzt. Wenn ich Bock auf ein Spiel habe will ich es sofort starten und gut ist.

    Im 3DS habe ich z.B. eine 64GB Karte, die reicht da natürlich locker.

    Aber die Wii U nervt mich einfach, ein paar Downloadgames und die 32GB sind voll, dann kann man nicht mal mehr Demos ausprobieren.

  17. Re: Frage

    Autor: JanZmus 27.07.16 - 15:44

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich jetzt? Sorry, darauf habe ich keine Lust.

    Dann ist der Leidensdruck der Ladezeiten noch nicht hoch genug ;-)

    > Ständig löschen, neu laden und
    > installieren oder hin- und herschieben wäre mir viel zu viel Aufwand.

    Ne, nicht löschen, neu laden, installieren oder hin- und herschieben... NUR hin- und herschieben.

    > Deswegen habe ich z.B. bei meiner PS3 die 80GB Platte auch durch eine
    > größere ersetzt. Wenn ich Bock auf ein Spiel habe will ich es sofort
    > starten und gut ist.

    Dann verstehe ich dein Problem nicht. Steck eine größere HDD an die Wii U und gut ist. Die Ladezeiten sind doch eigentlich nur dann nervig, wenn man von der Disc spielt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  3. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  4. REALIZER GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 19,99
  3. 4,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15