1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spoontek im Taste-on: Der…

Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: AvailableLight 07.01.22 - 10:06

    Banausen! ;)

  2. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Hotohori 07.01.22 - 10:08

    Verstehe ich auch nicht, ich esse einmal in der Woche Rosenkohl. Wenn man den richtig zubereitet (also so wie meine Oma und nicht wie meine Mutter ;D ) schmeckt der absolut null bitter und ist richtig lecker. :D

    Wegen meiner Mutter mochte ich den in meiner Jugend auch nie, bis ich ihn dann mal bei meiner Oma gegessen habe. Der Trick ist einfach nur die richtige Zubereitung. Oder man probiert einfach mal den Tiefgefrorenen, bei dem z.B. vom Aldi weiß ich, dass der grundsätzlich nicht bitter schmeckt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.22 10:11 durch Hotohori.

  3. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: anonymous_bosch 07.01.22 - 10:13

    Gibt ne Studie dazu warum Kinder Kohlgemüse nicht mögen. Denke vieles wird dann einfach später nicht mehr hinterfragt

  4. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: SmiStar 07.01.22 - 10:16

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Banausen! ;)

    Wir Menschen mit Geschmack essen keinen Rosenkohl, damit mehr für dich übrig bleibt. ;-P

  5. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: stop 07.01.22 - 10:21

    +1

  6. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Sybok 07.01.22 - 10:32

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Banausen! ;)

    Nee, brauch ich halt nicht. Es gibt so viele andere leckere Kohlsorten, die man nicht zärtlich garen muss, damit sie nicht noch bitterer schmecken als ohnehin. ;-)

    Aber auch super zubereiteter Rosenkohl gibt mir halt einfach nichts. So ein schöner gerösteter Spitzkohl, knackiger Weißkohl, runder, gut abgeschmeckter Rotkohl - das ist meins. Rosenkohl... meh. Ich sortiere ihn jetzt nicht aus, wenn er z.B. in der Suppe ist, aber das ist es auch.

  7. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Sybok 07.01.22 - 10:40

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich auch nicht, ich esse einmal in der Woche Rosenkohl. Wenn man
    > den richtig zubereitet (also so wie meine Oma und nicht wie meine Mutter ;D
    > ) schmeckt der absolut null bitter und ist richtig lecker. :D

    Da haben wir halt andere Geschmäcker, mir schmeckt Rosenkohl nicht, da kann er noch so gut zubereitet sein. Spitzkohl, Weißkohl, Rotkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, etc. pp. - alles geil! Rosenkohl... meh! Und ich kenne das alles seit meiner Kindheit, so ist das nicht.

    > Wegen meiner Mutter mochte ich den in meiner Jugend auch nie, bis ich ihn
    > dann mal bei meiner Oma gegessen habe. Der Trick ist einfach nur die
    > richtige Zubereitung. Oder man probiert einfach mal den Tiefgefrorenen, bei
    > dem z.B. vom Aldi weiß ich, dass der grundsätzlich nicht bitter schmeckt.

    Ja, Rosenkohl braucht Frost, das wusste früher jeder. Aber trotzdem muss man ihn nicht essen oder gar mögen. Viele (wohl die meisten) anderen Kohlsorten schmecken mir halt deutlich besser und es ist genug Kohl für alle da!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.22 10:47 durch Sybok.

  8. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: go-bo 07.01.22 - 10:40

    Rosenkohl will halt geschmort werden. Braun anbraten von allen Seiten, dann mit etwas Wasser ablöschen und unterm Deckel im Dampf garen. Paar ganze Knoblauchzehen dazu macht sich auch gut.

    Gekocht geht er gar nicht. Das nervige ist halt das Putzen, meist sind ja die äußeren zwei bis drei Blätter ungenießbar… Aber es lohnt sich, bei uns haben auch eingefleischte Rosenkohlhasser ohne Murren reingehauen.

  9. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: gelöscht 07.01.22 - 10:51

    > Gekocht geht er gar nicht. Das nervige ist halt das Putzen, meist sind ja
    > die äußeren zwei bis drei Blätter ungenießbar… Aber es lohnt sich,
    > bei uns haben auch eingefleischte Rosenkohlhasser ohne Murren reingehauen.

    Gekocht geht auch. Mit ordentlich Paniermehl und Butter.

  10. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: EDL 07.01.22 - 11:20

    Rosenkohl ist super lecker ... aber vermutlich muss man in das entsprechende Alter kommen, um daran gefallen zu finden.

  11. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Potrimpo 07.01.22 - 11:30

    Wie kommst Du auf alle?

  12. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: most 07.01.22 - 11:55

    Stimmt, man muss immer mal wieder seine "Schmeckte mir noch nie" Gewohnheiten alle paar Jahre mal auf den Prüfstand stellen.
    Viele Abneigungen beruhen doch auf den Kindheitserfahrungen, als man mit dem Zeug gequält wurde und am liebsten den ganzen Tag nur Schokolade gegessen hätte.

    Wenn man vorurteilsfrei an die Sachen rangeht und unterschiedliche Zubereitungsmethoden ausprobiert, dann schmeckt Rosenkohl vielleicht doch gut.

  13. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: EDL 07.01.22 - 12:11

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, man muss immer mal wieder seine "Schmeckte mir noch nie"
    > Gewohnheiten alle paar Jahre mal auf den Prüfstand stellen.
    > Viele Abneigungen beruhen doch auf den Kindheitserfahrungen, als man mit
    > dem Zeug gequält wurde und am liebsten den ganzen Tag nur Schokolade
    > gegessen hätte.
    >
    > Wenn man vorurteilsfrei an die Sachen rangeht und unterschiedliche
    > Zubereitungsmethoden ausprobiert, dann schmeckt Rosenkohl vielleicht doch
    > gut.

    Bei manchen Dingen klappt das aber auch nicht ... z.B. Spinat ist nichts für mich. Als gar nicht mehr so kleines Kind musste ich von dem Geschmack sogar kotzen. Heute kann ich es höchsten beim Inder ertragen, wo der fiese Geschmack mit allerlei Gewürzen neutralisiert wird. Ja - also auch eine Frage der Zubereitung ... aber die übliche Spinatpampe-Schwämerei ist für mich ein Rätsel und wird wohl auch bleiben. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.22 12:12 durch EDL.

  14. Liegt zum Teil an der Genetik

    Autor: mag 07.01.22 - 12:38

    Wer das Pech hat, mit dem PAV-Haplotyp von TAS2R38 "gesegnet" zu sein, für den liegen Nahrungsmittel wie Kaffee, dunkle Schokolade oder eben auch Rosenkohl einfach außerhalb des als genießbar zu bezeichnenden Spektrums.

  15. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Carl Ranseier 07.01.22 - 12:51

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Banausen! ;)


    Schmeckt mega lecker. Brauche dazu nur etwas Pfeffer, Salz, Butter und eine Prise Muskat. Ein Hochgenuss im Winter.

  16. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Dwalinn 07.01.22 - 13:42

    nichts wirksames außer vielleicht viel Bratensoße

  17. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Potrimpo 07.01.22 - 14:11

    +durchwachsenem Speck, bei mir

  18. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: Morons MORONS 07.01.22 - 16:24

    Carl Ranseier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AvailableLight schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Banausen! ;)
    >
    > Schmeckt mega lecker. Brauche dazu nur etwas Pfeffer, Salz, Butter und eine
    > Prise Muskat. Ein Hochgenuss im Winter.

    Ich esse den auch gerne so. Mir ist aber schon in der Kindheit beigebracht worden, das bitter eben auch lecker ist, im Münsterland gab es dann halt auch Schwarzwurzeln oder eben Rosenkohl auf dem Teller.
    Ich habe allerdings auch generell den Eindruck, dass das Essen für Kinder damals vielfältiger und vor allem deutlich rustikaler war (inklusive Innereien, Rinderzunge usw.) und auch wenn ich davon vieles nicht mehr kochen kann (weil es in der Großstadt kaum bezahlbar angeboten wird und ich nur selten Fleisch esse), hat mir das doch eine gesunde geschmackliche Toleranz und Neugier beigebracht.

  19. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: tk (Golem.de) 07.01.22 - 17:49

    Nichts wirksames! ;)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  20. Re: Was habt ihr eigentlich alle gegen Rosenkohl?

    Autor: simonheinrich 09.01.22 - 02:49

    Das war der geistreichste Foren Thread hier seit ich golem lese. PS : Rosenkohl ist lecker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delphi Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
  3. DevOps IT Admin (m/w/d)
    SONAX GmbH, Neuburg an der Donau
  4. IT Projektmanager (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Free-to-Play: Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
Free-to-Play
Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten

In Prosperous Universe treiben wir Handel im Universum und in Crowz kämpfen wir als Soldaten: Golem.de stellt neue Free-to-Play-Spiele vor.
Von Rainer Sigl

  1. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
  2. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play
  3. Free-to-Play Javascript-Programmierung als Abenteuer-Thriller

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022