1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spotify-Beschwerde: EU schaltet sich…

Find ich super

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich super

    Autor: incoherent 15.03.19 - 10:03

    Wenn das durch geht, verkauf ich meine Produkte künftig nicht mehr nur bei mir im Laden, sondern auch bei den ganzen Discountern. Und wehe die wollen nen Anteil!

  2. Re: Find ich super

    Autor: Keksmonster226 15.03.19 - 10:15

    Äpfel, Birnen, Autos..

    Dein Vergleich hinkt.

    Na gut ist ja auch Freitag.

  3. Re: Find ich super

    Autor: elidor 15.03.19 - 10:57

    Der Vergleich hinkt eigentlich gar nicht so stark...
    Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden (App Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei Apple digital passiert.

  4. Re: Find ich super

    Autor: Lord Gamma 15.03.19 - 11:12

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich hinkt eigentlich gar nicht so stark...
    > Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden (App
    > Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur
    > Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei Apple
    > digital passiert.

    Außer dass es hier um Lieferanten geht, die im umsatzstärksten Laden nach anderen/restriktiveren Regeln spielen müssen als die Lieferanten, die der marktbeherrschende Laden selbst aus dem Boden stampft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.19 11:13 durch Lord Gamma.

  5. Re: Find ich super

    Autor: Keksmonster226 15.03.19 - 11:16

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich hinkt eigentlich gar nicht so stark...
    > Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden (App
    > Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur
    > Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei Apple
    > digital passiert.


    Ja aber man kann woanders einkaufen.

    Bei iOS nicht.

  6. Re: Find ich super

    Autor: rafterman 15.03.19 - 11:18

    Man muss nicht in der App das Abo abschließen, man kann ganz einfach im Safari die Spotify Webseite öffnen.

  7. Re: Find ich super

    Autor: Lord Gamma 15.03.19 - 11:25

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nicht in der App das Abo abschließen, man kann ganz einfach im
    > Safari die Spotify Webseite öffnen.

    Und in diesen Genuss sollte man auch kommen, wenn man "Apple Music" haben möchte.

  8. Re: Find ich super

    Autor: Kleba 15.03.19 - 11:57

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich hinkt eigentlich gar nicht so stark...
    > Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden (App
    > Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur
    > Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei Apple
    > digital passiert.

    Nehmen wir mal an Handler ABC bietet ein Produkt 123 an. Dies kann über den Online Shop für 10 EUR bestellt werden. Gleichzeitig hat ABC aber auch einen Laden in der Shopping Mall XYZ. Da hier die Ladenmiete eingepreist werden muss kostet das Produkt dort 12 EUR.
    Nun eröffnet der Mall Betreiber XYZ selbst einen Laden in der eigenen Mall. Für die Miete stellt er sich selbst natürlich keine Rechnung. Da XYZ und ABC das Produkt beide beim Hersteller zum selben Einstandspreis beziehen, kann XYZ das Produkt selbst zu 10 EUR anbieten, ABC aber nicht, weil er dann Verlust machen würde.
    Jetzt könnte man ja sagen: dann sollen die Leute halt im Online Shop von ABC bestellen. Aber warum sollte jemand der bereits in der Mall ist und das Produkt dort für 10 EUR bekommen kann, den Umweg über den Shop gehen?

    Keine perfekte Analogie (in der Realität muss der Mallbetreiber natürlich mit entgangener Miete kalkulieren), aber das ist doch ungefähr das worum es hier geht. Spotify hat ja gar kein Problem damit die Store-Gebühren an Apple zu bezahlen. Es geht nur darum, dass Apple als Betreiber des Stores eine unmögliche Konkurrenz-Situation erschafft.

  9. Re: Find ich super

    Autor: User_x 15.03.19 - 12:17

    Zu deinen 10 ¤ online kommen im realen ca. 2 ¤ noch Versandkosten dazu, damit kosten die Produkte wieder gleich.

    Auch gut zu sehen mittlerweile, wenn man über Amazon was bestellen will der Preis günstiger als die anderen ist und dann im Bestellvorgang die 19% da Auslandsprodukt dazukommen.

    Beim Rewe hat mir mal ein Verkäufer gesagt, dass die auf Volumen kaufen. Daraus ergibt sich deren Vorteil, und wenn ein Lieferant zu viel will und man sich nicht einigen kann, nehmen die einen anderen.

    Also müsste hier mit der Plattform verhandelt werden, je nach Umsatz wieviel Skonto die bekommen?

  10. Re: Find ich super

    Autor: elidor 15.03.19 - 12:52

    Apple hat auch die Kosten für die Infrastruktur. Diese Kosten stellen sie dritten in Rechnung. Sich selbst könnten sie natürlich auch die 30% abziehen, aber unterm Strich würde beides bei Apple landen.
    Mich würde interessieren, wie viel Spotify an (zusätzlichen) Kosten durch die eigene Zahlung hat. Da kommen Gebühren für Kreditkarten, Läden möchten einen Anteil für die Guthabenkarten haben, die eigenen Mitarbeiter, die sich um die Zahlungen kümmern... Ich glaube nicht, dass die da unterm Strich deutlich günstiger wären, als 1,50¤/Transaktion.

  11. Re: Find ich super

    Autor: User_x 15.03.19 - 13:50

    Die eigenen Kosten bleiben aber auch eigene Kosten und zusätzlich die kosten für Apple.

  12. Re: Find ich super

    Autor: Dwalinn 15.03.19 - 14:48

    Bekommt Media Markt Geld von Apple wenn ich über meinem (beim Media Markt gekauften) Apple TV einen iTunes Film kaufe?

  13. Re: Find ich super

    Autor: JaneDoe 15.03.19 - 15:42

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elidor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich hinkt eigentlich gar nicht so stark...
    > > Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden
    > (App
    > > Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur
    > > Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei
    > Apple
    > > digital passiert.
    >
    > Nehmen wir mal an Handler ABC bietet ein Produkt 123 an. Dies kann über den
    > Online Shop für 10 EUR bestellt werden. Gleichzeitig hat ABC aber auch
    > einen Laden in der Shopping Mall XYZ. Da hier die Ladenmiete eingepreist
    > werden muss kostet das Produkt dort 12 EUR.
    > Nun eröffnet der Mall Betreiber XYZ selbst einen Laden in der eigenen Mall.
    > Für die Miete stellt er sich selbst natürlich keine Rechnung. Da XYZ und
    > ABC das Produkt beide beim Hersteller zum selben Einstandspreis beziehen,
    > kann XYZ das Produkt selbst zu 10 EUR anbieten, ABC aber nicht, weil er
    > dann Verlust machen würde.
    > Jetzt könnte man ja sagen: dann sollen die Leute halt im Online Shop von
    > ABC bestellen. Aber warum sollte jemand der bereits in der Mall ist und das
    > Produkt dort für 10 EUR bekommen kann, den Umweg über den Shop gehen?
    >
    > Keine perfekte Analogie (in der Realität muss der Mallbetreiber natürlich
    > mit entgangener Miete kalkulieren), aber das ist doch ungefähr das worum es
    > hier geht. Spotify hat ja gar kein Problem damit die Store-Gebühren an
    > Apple zu bezahlen. Es geht nur darum, dass Apple als Betreiber des Stores
    > eine unmögliche Konkurrenz-Situation erschafft.

    Der einzige kleine Unterschied hiet ist, dass es keine andere Alternative außerhalb des Appstores gibt. Das entspricht ungefähr der Situation in der du nur in dieser Mall deinen Shop eröffnen darfst.

  14. Re: Find ich super

    Autor: unbuntu 15.03.19 - 16:58

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Discounter stellt den Platz, auf dem die Produkte angeboten werden (App
    > Store), lockt die Kunden an und stellt die Zahlungsinfrastruktur zur
    > Verfügung. Das macht Apple auch so, mit dem Unterschied, dass es bei Apple
    > digital passiert.

    Nur dass Apple hier mal Provision haben will und mal nicht.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Re: Find ich super

    Autor: 1ras 16.03.19 - 06:29

    incoherent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das durch geht, verkauf ich meine Produkte künftig nicht mehr nur bei
    > mir im Laden, sondern auch bei den ganzen Discountern. Und wehe die wollen
    > nen Anteil!

    Da hast du etwas ganz falsch verstanden. Ich als dein Vermieter verkaufe zukünftig die gleichen Produkte wie du in meinem eigenen Laden, unmittelbar neben deinem. Und weil ich von mir selbst keine 30 % Umsatzbeteiligungsmiete verlange sondern diese nur von dir einkassiere, kann ich die gleichen Produkte viel günstiger anbieten als du.

    Aber es kommt noch viel besser, mir gehört mittlerweile die ganze Stadt, d.h. wenn du irgend etwas hier verkaufen willst, kannst du dich nur bei mir einmieten :-)

  16. Re: Find ich super

    Autor: janoP 16.03.19 - 17:40

    incoherent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das durch geht, verkauf ich meine Produkte künftig nicht mehr nur bei
    > mir im Laden, sondern auch bei den ganzen Discountern. Und wehe die wollen
    > nen Anteil!
    Wenn dir verboten wird, dein Produkt an bestimmte Kunden bei dir im Laden zu verkaufen, und Produkte an diese Kunden nur in diesen Discountern verkauft werden dürfen, dann wirst du ganz schnell auf dieses Recht pochen.

  17. +1

    Autor: janoP 16.03.19 - 17:44

    Ganz genau das macht die Analogie mit der Realität vergleichbar.

  18. Re: Find ich super

    Autor: Kleba 16.03.19 - 18:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu deinen 10 ¤ online kommen im realen ca. 2 ¤ noch Versandkosten dazu,
    > damit kosten die Produkte wieder gleich.
    >
    > Auch gut zu sehen mittlerweile, wenn man über Amazon was bestellen will der
    > Preis günstiger als die anderen ist und dann im Bestellvorgang die 19% da
    > Auslandsprodukt dazukommen.
    >
    > Beim Rewe hat mir mal ein Verkäufer gesagt, dass die auf Volumen kaufen.
    > Daraus ergibt sich deren Vorteil, und wenn ein Lieferant zu viel will und
    > man sich nicht einigen kann, nehmen die einen anderen.
    >
    > Also müsste hier mit der Plattform verhandelt werden, je nach Umsatz
    > wieviel Skonto die bekommen?

    Ich habe ja selbst schon geschrieben, dass es keine perfekte Analogie ist. Bei der genannten Analogie kämen natürlich Versandkosten drauf, aber bei einem rein digital vertriebenen Produkt (Spotify) eben nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. über Hays AG, München
  4. Kreis Segeberg, Bad Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 19,49€
  3. 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme