1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spotify-Konkurrent: Youtube Music…

Das ist Betrug!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist Betrug!!!

    Autor: WalterWhite 18.06.18 - 19:55

    Habe meine Musik zu Play Music hochgeladen, und höre meine Musik auf CC Audio und auch unterwegs offline am Handy, aber Play Music wird eingestellt.
    Soll ich jetzt etwa dafür bezahlen meine eigene Musik ganz normal weiter zu hören?

  2. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: bazoom 18.06.18 - 20:14

    Ja, genau so wird es wohl sein.

  3. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: Isodome 18.06.18 - 20:19

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, genau so wird es wohl sein.
    :)))))

  4. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: malmi 18.06.18 - 20:31

    Da wirst du dir halt eine Alternative für das Hosting suchen müssen. Die Originale hast du ja wohl noch ;)

  5. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: TVB 18.06.18 - 20:34

    https://stadt-bremerhaven.de/youtube-music-wird-user-uploads-erlauben-wie-man-es-von-google-play-music-gewohnt-ist/

    ... und bitte nicht weinen, dass es am ersten Tag noch nicht geht ;)

  6. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: WalterWhite 18.06.18 - 20:55

    TVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stadt-bremerhaven.de
    >
    > ... und bitte nicht weinen, dass es am ersten Tag noch nicht geht ;)


    Aber offline geht ohne Abo nicht, Chromecast Audio auch nur mit Abo, Display beim hören aus auch Abo, all das funktioniert wunderbar mit playmusic, aber das schalten die ja bald ab, f*** Google ich Zahl doch nicht dafür meine eigene Musik zu hören!

  7. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: jose.ramirez 18.06.18 - 21:07

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe meine Musik zu Play Music hochgeladen, und höre meine Musik auf CC
    > Audio und auch unterwegs offline am Handy, aber Play Music wird
    > eingestellt.
    > Soll ich jetzt etwa dafür bezahlen meine eigene Musik ganz normal weiter zu
    > hören?

    1. Der unhaltbare Vorwurf des Betrugs kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
    2. Niemand hat Dich gezwungen Musik bei Google hochzuladen
    3. Weiterhin solltest Du ja die Stücke noch besitzen.
    4. Weiterhin kannst Du die Musik ja jetzt noch sichern, sollte es wider erwarten etwas in der Benutzung ändern.
    5. Wer sagt denn das es diese Funktionalität nicht mehr geben wird?
    6. Play Musik wid nicht eingestellt, wir sind ja nicht bei Microsoft wo ein Dienst einfach eingestellt wird und die Nutzer alles verlieren wie bei groove.

  8. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: TVB 18.06.18 - 21:08

    "Des Weiteren heißt es, dass „sämtliche Eckpfeiler“, die Google Play Music bisher so ausmachen, auch bei YouTube Music zu finden sein werden. Demnach soll es dann auch möglich werden, Titel nicht nur durch ein monatliches Abo hören zu können, sondern auch direkt Musik über den Dienst kaufen zu können."

    Was ist an dem Text jetzt missverständlich?
    Vielleicht einfach mal abwarten, was der neue Dienst zu bieten haben wird, wenn sie den alten abschalten. Und das dauert mit Sicherheit MINDESTENS bis Weihnachten, wahrscheinlich viel länger.
    Ich denke nämlich kaum, dass du deine gekaufte Musik nur mit einem Abo offline hören können wirst. Und das wird wahrscheinlich auch für hochgeladene Songs gelten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.18 21:10 durch TVB.

  9. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: Bluejanis 18.06.18 - 21:10

    Mir persönlich gefällt es auch besser, meine Musik auf ne SD-Karte zu packen. Dann hab ich immer die Musik dabei die mir gefällt und es funktioniert auch wenn man mal wieder in nem Funkloch steck oder aus anderen Gründen kein Internet vorhanden ist.

  10. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: WalterWhite 18.06.18 - 21:19

    Die Funktionen sind ja noch da, gegen Geld, bei Play Music ist der streaming Spaß mit eigener Musik ohne Einschränkungen kostenlos nutzbar!
    Ach ja Thema SD Karte, die Option fehlt irgendwie auch in ytm, EQ sehe ich auch nicht, das ist keine Play Music Alternative, hoffe die Patchen Dezember den Store aus Play Musik und lassen den Rest bestehen, dann wäre alles okay, ansonsten muss ich schauen dass ich Musik über die Fritzbox an CC Audio streamen, vielleicht kann man das per ES Datei Explorer oder so machen^^

  11. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: Sybok 18.06.18 - 22:54

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WalterWhite schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe meine Musik zu Play Music hochgeladen, und höre meine Musik auf CC
    > > Audio und auch unterwegs offline am Handy, aber Play Music wird
    > > eingestellt.
    > > Soll ich jetzt etwa dafür bezahlen meine eigene Musik ganz normal weiter
    > zu
    > > hören?
    >
    > 6. Play Musik wid nicht eingestellt, wir sind ja nicht bei Microsoft wo ein
    > Dienst einfach eingestellt wird und die Nutzer alles verlieren wie bei
    > groove.

    Richtig, so ein Verhalten kennt man von Google absolut nicht. Die würden nie Dienste abschalten oder durch andere ersetzen.

    Aber was genau hat man eigentlich verloren als Groove eingestellt wurde? Man konnte doch alles kostenlos zu Spotify übertragen soweit ich weiß.

  12. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: werauchimmer 19.06.18 - 09:40

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber offline geht ohne Abo nicht, Chromecast Audio auch nur mit Abo,
    > Display beim hören aus auch Abo, all das funktioniert wunderbar mit
    > playmusic, aber das schalten die ja bald ab, f*** Google ich Zahl doch
    > nicht dafür meine eigene Musik zu hören!


    Verstehe ich das richtig, du nutzt kostenlos eine Cloud-Infrastruktur und ärgerst dich jetzt dass der Betreiber irgendwann Geld dafür haben will?
    Noch dazu nennst du das ganze Betrug?

    Den letzten satz kann man auch so schreiben: f*** google, ich zahl doch nicht dafür dass ich Serverkapazitäten von dir nutze

    Merkst was?

  13. Re: Das ist Betrug!!!

    Autor: ChMu 01.07.18 - 12:45

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe meine Musik zu Play Music hochgeladen, und höre meine Musik auf CC
    > Audio und auch unterwegs offline am Handy, aber Play Music wird
    > eingestellt.
    > Soll ich jetzt etwa dafür bezahlen meine eigene Musik ganz normal weiter zu
    > hören?

    Verstehe ich nicht. Du hast Deine eigene Music auf dem Handy und hoerst sie Dir an. Wofuer laedst Du irgendwo was hoch? Und wieso sollte externe cloud storage gratis sein? Mit den heute ueblichen Speicherkapazitaeten (mein billig iPhone hat schon 128GB und in Android Handys kann man ein halbes TB Karten mitnehmen) braucht man doch keine cloud um seine eigene Musik zu hoeren? Worueber genau beschwerst Du Dich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23