Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spotify-Konkurrent: Youtube Music…

Die entscheidende Einschränkung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: quineloe 18.06.18 - 18:27

    >. Die entscheidende Einschränkung ist, dass die Youtube-Music-App dafür immer im Vordergrund laufen muss. Sobald etwa Whatsapp, Facebook oder eine andere App auf dem Smartphone nach vorn geholt wird, unterbricht die Wiedergabe.

    Ist das bei Spotify auch so? Damit ist das für mich sofort absolut uninteressant. Wenn ich permanent auf das Display starren muss, dann schaue ich lieber ein Video.

    Ein Musicplayer muss für mich weiterlaufen wenn ich das Display auch ausschalte.

  2. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: amagol 18.06.18 - 18:40

    Also bei mir lauft die Musik von YT Music auch im Hintergrund weiter (Android). Sonst waere das ja auch irgendwie sinnlos. Natuerlich stoppt sie, wenn man z.B. Facebook dir ein Video mit Ton abspielt.

    (Habe ueberlesen, das das nur bei der Werbeversion so sein soll - ich hab das Family Abo.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.18 18:51 durch amagol.

  3. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: redrazor 18.06.18 - 19:01

    Ja, in der kostenlosen Version schaltet sich die Musik leider ab sobald man die App wechselt oder den Bildschirm abschaltet. Finde ich schade, so lässt sich die App auf dem Smartphone eigentlich nicht wirklich ohne Abo nutzen.

  4. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: deus-ex 18.06.18 - 19:11

    redrazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >, so lässt
    > sich die App auf dem Smartphone eigentlich nicht wirklich ohne Abo nutzen.


    Merkst du was?

  5. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: ip (Golem.de) 18.06.18 - 19:22

    > Ist das bei Spotify auch so?

    nein, daher wurde ja im Artikel extra erklärt, wie sich Spotify in der Gratisversion verhält:

    "Ansonsten werden in der kostenlosen Version Alben oder Wiedergabelisten immer nur im Zufallsmodus abgespielt, das gezielte Abspielen eines bestimmten Songs ist nicht möglich."

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: ML82 18.06.18 - 21:25

    ja, ich verbinde so ein negatives nutzungserlebnis mit der app, damit fällt weiteres interesse daran für mich flach.

  7. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: Astarioth 18.06.18 - 22:10

    Dann nimm halt irgendein altes Smartphone aus deiner Schublade, schalte die Displaysperre aus und hänge es ans Ladegerät :-)

    Mit der App KeepScreen kann man das einstellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.18 22:14 durch Astarioth.

  8. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: AntiiHeld 18.06.18 - 22:20

    Astarioth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann nimm halt irgendein altes Smartphone aus deiner Schublade, schalte die
    > Displaysperre aus und hänge es ans Ladegerät :-)
    >
    > Mit der App KeepScreen kann man das einstellen.


    Warum extra ein Smartphone verwenden um eine bestimmte App nutzen zu können? Da nutze ich lieber weiterhin Spotify bzw. Deezer.

  9. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: Astarioth 18.06.18 - 22:31

    Um ohne die o.g. Ausschluß - Einschränkung für lau Youtube Musik zu hören?

    Hab auch Amazon Music Unlimited... Aber für einen kostenbewussten Menschen wäre das doch ok.

    Altes Handy wegen: Akkustress (laden mit aktivem Display) und Display BurnIn - Effekten bei OLEDs.

  10. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: ML82 19.06.18 - 07:04

    liesst du etwas falsch? es besteht kein interesse mehr!

  11. Re: Die entscheidende Einschränkung...

    Autor: Pflechtfild 19.06.18 - 14:45

    Ein altes Androidgerät irgendwo hinlegen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  4. Techem GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. (-80%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

  1. 4G: Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor
    4G
    Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor

    Vodafone Deutschland will zusammen mit der Telekom und Telefónica alle Funklöcher schließen. Bei 5G ist Vodafone gegen einen Ausschluss von Huawei und will stattdessen härtere Kontrollen für alle.

  2. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  3. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.


  1. 20:20

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 13:37

  5. 12:41

  6. 09:02

  7. 19:03

  8. 18:45