1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSDs: Samsung 970 Pro mit 2TB und WD…

Bald auch mit PCIE 4.0?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald auch mit PCIE 4.0?

    Autor: dangi12012 29.04.19 - 12:27

    Mit der 970 pro ist Samsung schon an der grenze der Bandbreite von Pcie 3.0 x4. Gibt es schon ankündigungen oder Pläne für PCIe 4.0 versionen?

    Die könnte dann 7GB/s r+w und von der latenz her wäre es auch von vorteil.

  2. Re: Bald auch mit PCIE 4.0?

    Autor: ms (Golem.de) 29.04.19 - 13:09

    Pläne, ja - aber keine offiziellen Ankündigungen.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: Pecker 29.04.19 - 14:07

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der 970 pro ist Samsung schon an der grenze der Bandbreite von Pcie 3.0
    > x4. Gibt es schon ankündigungen oder Pläne für PCIe 4.0 versionen?
    >
    > Die könnte dann 7GB/s r+w und von der latenz her wäre es auch von vorteil.

    Aber wozu braucht man sowas privat aktuell? Selbst für Videoschnitt dürften die Bandbreiten bei PCI 3.0 ausreichen. Da kannst pro Minute mal eben 250 GB bewegen. Die Geschwindigkeiten sind inzwischen derart abartig, dass man sich sowas vor 10,15 Jahren nichtmal vorstellen konnte. Verbesserungen sind zwar immer wünschenswert aber inzwischen sind wir bei einigen Bereichen an Leistungsdaten angelangt, da kann man Verbesserungen eigentlich nur noch theoretisch messen.

  4. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.19 - 15:13

    ka, zum 2TB+ installierte spiele mal schnell ebend gegensichern ...

  5. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: gaym0r 29.04.19 - 15:30

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ka, zum 2TB+ installierte spiele mal schnell ebend gegensichern ...

    Was man halt so macht, ne...?

  6. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: 0xDEADC0DE 29.04.19 - 15:42

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ka, zum 2TB+ installierte spiele mal schnell ebend gegensichern ...

    Kann man auch über Nacht machen, man muss da nicht drauf warten. Was anderes wäre, wenn man beruflich große Datenmengen rumschaufeln müsste... aber das machen sicher die wenigsten und selbst da spielt es keine große Rolle, ob man nun 10 Sekunden oder 10 Minuten drauf warten müsste, nehme ich an.

  7. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: superdachs 29.04.19 - 17:19

    Man kann auch mit 640kb Primzahlen berechnen. Man kann auch auf einem Bernsteinmonitor Texte schreiben. Man kann Text auch auf Disketten speichern. Man kann auch Schallplatten hören, oder Wachsrollen. Man kann auch mit der Kutsche fahren oder auf einem Eselskarren. Man kann auch Kerzenlicht benutzen. Man kann auch auf einem Sack Stroh schlafen. Man kann auch in einer Höhle wohnen. Man kann auch rohes Fleisch essen...

  8. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: berritorre 29.04.19 - 17:24

    Rohes Fleisch essen ist doch völlig normal:
    https://www.youtube.com/watch?v=M3B4J24Zkk4

  9. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.19 - 17:54

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wozu braucht man sowas privat aktuell?

    Weil es möglich ist. Wozu braucht man 300 PS Boliden auf der Straße? Wozu braucht man 16 x 4 GHz plus HyperThreading? Halt einfach, weil es möglich ist. Und eine CPU die kaum etwas zu tun hat, ist effizienter, als eine die ständig am Anschlag rödelt. Und WENN man dann mal richtig Leitung braucht, ist sie da. Das bedeutet nicht, dass man sie fortwährend benötigen muss.

    Oder nutzt Du deinen 50 MBit/s Anschluss zu 100% aus? Also lädst pausenlos Daten herunter um die 50 MBit/s so richtig auszuschöpfen? Wohl eher nicht.

  10. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: spoink 29.04.19 - 21:16

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wozu braucht man sowas privat aktuell?
    >
    > Weil es möglich ist. Wozu braucht man 300 PS Boliden auf der Straße? Wozu
    > braucht man 16 x 4 GHz plus HyperThreading? Halt einfach, weil es möglich
    > ist. Und eine CPU die kaum etwas zu tun hat, ist effizienter, als eine die
    > ständig am Anschlag rödelt. Und WENN man dann mal richtig Leitung braucht,
    > ist sie da. Das bedeutet nicht, dass man sie fortwährend benötigen muss.
    >
    > Oder nutzt Du deinen 50 MBit/s Anschluss zu 100% aus? Also lädst pausenlos
    > Daten herunter um die 50 MBit/s so richtig auszuschöpfen? Wohl eher nicht.

    Kurz gesagt: nein. 32 Cores können auch privat notwendig sein, aber diese absurde Bandbreite wirst du im Privaten nicht ausreizen können.
    Ein treffenderes Beispiel wäre, dass du ein Auto mit 90.000 PS hast - damit kannst du schlicht nichts anfangen. Und für dicke Eier zeigen lohnt ein PC nun mal nicht, deswegen fällt auch der Deutsche Autopenis aus in dem Fall.

  11. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: 0xDEADC0DE 30.04.19 - 10:04

    Man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen... was ist wohl sinnvoller?

  12. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: 0xDEADC0DE 30.04.19 - 10:08

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es möglich ist. Wozu braucht man 300 PS Boliden auf der Straße? Wozu
    > braucht man 16 x 4 GHz plus HyperThreading? Halt einfach, weil es möglich
    > ist. Und eine CPU die kaum etwas zu tun hat, ist effizienter, als eine die
    > ständig am Anschlag rödelt. Und WENN man dann mal richtig Leitung braucht,
    > ist sie da. Das bedeutet nicht, dass man sie fortwährend benötigen muss.

    Nein, weil man es sich leisten kann, nicht weil es "möglich" ist. Möglich wäre noch viel mehr, aber es scheitert dann doch am Geld bei den meisten. Daher kaufen sich dann Otto-Normal-Verbraucher 300 PS Karren und machen dann den Service selbst, weil sei sich die Werkstatt nicht leisten können.

    > Oder nutzt Du deinen 50 MBit/s Anschluss zu 100% aus? Also lädst pausenlos
    > Daten herunter um die 50 MBit/s so richtig auszuschöpfen? Wohl eher nicht.

    Der Vergleich hinkt: Man bekommt oft nur 16 MBit oder dann direkt 50 MBit, man kann also 25 MBit eher selten direkt auswählen, obwohl es sicher reichen würde. Ich selbst habe nur 25 MBit und trotzdem spinnt manchmal das Video-Streaming, weil die Bandbreite alleine eben nicht garantiert, dass man die Daten auch entsprechend bekommt. Lädt die Konsole oder ein anderes Gerät mal gleichzeitig Daten runter, merkt man auch bei 25 MBit, dass das Internet auf anderen Clients träger wird. Mit 16 MBit wäre das dann wahrscheinlich extrem nervig, aber dennoch möglich: Man macht den Download dann eben später.

  13. Re: Auch wenn die Frage vielleicht nervt...

    Autor: Niriel 30.04.19 - 13:03

    Naja, das nächste Geschwindigkeitsproblem kommt mit 8K Videoschnitt für Zuhause :)
    Aber bis dahin sollte reichen was schon da ist, denke ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knowledge-Manager:in / Wissens- und Prozessmanager:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. SAP ABAP Developer Job (w/m/x) - SAP ABAP Consultant
    über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Gruppenleitung (m/w/d) Sales Systems (eCommerce)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, München
  4. Koordinator*in Datenbankgestützte Dokumentengenerierung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 07.10.)
  2. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  3. 69,99€ (Release 16.09.)
  4. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
Kryptominer in Anti-Virensoftware
Norton 360 jetzt noch sinnloser

Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
  2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT