Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stan Lee ist tot: Excelsior!

Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Computer_Science 12.11.18 - 22:30

    Ich bestehe auch weiterhin auf mindestens einen digitalen Stan Lee Cameo Auftritt pro Marvel Film. Die meisten Filme sind ohnehin größtenteils animiert de sollte es kein Problem sein einen Stan Lee im Hintergrund einzubauen. Auf diese Weise würde er auf ewig in seinen Filmen weiterleben.

    Deadpool Ist die einzige seiner Schöpfungen, der ich eine geschmacklose Kampfszene in einem Leichenschauhaus erlauben würde. Ich bin mir sicher Stan hätte das gebilligt.

  2. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Huetti 13.11.18 - 05:55

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bestehe auch weiterhin auf mindestens einen digitalen Stan Lee Cameo
    > Auftritt pro Marvel Film. Die meisten Filme sind ohnehin größtenteils
    > animiert de sollte es kein Problem sein einen Stan Lee im Hintergrund
    > einzubauen. Auf diese Weise würde er auf ewig in seinen Filmen
    > weiterleben.
    >
    Wenns halbwegs geschmackvoll gemacht ist, okay....

    > Deadpool Ist die einzige seiner Schöpfungen, der ich eine geschmacklose
    > Kampfszene in einem Leichenschauhaus erlauben würde. Ich bin mir sicher
    > Stan hätte das gebilligt.

    Und ausgerechnet Deadpool ist eine der wenigen populären Marvel-Figuren mit denen Stan Lee nichts zu tun hatte... die kommt von Rob Liefeld und wurde dann von Joe Kelly in ne eigene Serie gepackt. Da war kein Stan Lee beteiligt...

  3. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: AllDayPiano 13.11.18 - 06:04

    Egal. Ich finde die Filme mega! Auch ganz selten, dass Teil 2 besser als Teil 1 ist. Bei der Szene im Hallenbad hab ich mich beömmelt vor lachen :-)

    Aber ich bin ohnehin ein Riesen Fan makaberer Filme. Ich finde auch Ash vs. Evil Dead genial. Die beste Szene der ganzen Serie ist in der Pathologie. Ich hab noch nie so einen Blödsinn mit so viel Blut gesehen :-)

  4. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Huetti 13.11.18 - 08:15

    Das unterschreibe ich so zu 100%!

    Ich war total überrascht, wie gelungen "Ash Vs. Evil Dead" zumindest in den ersten beiden Staffeln war! Die finale Staffel hinkt ein wenig hinterher, war aber immer noch schön makaber und für TV-Verhältnisse herrlich derbe!

  5. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: thecrew 13.11.18 - 08:38

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Und ausgerechnet Deadpool ist eine der wenigen populären Marvel-Figuren mit
    > denen Stan Lee nichts zu tun hatte... die kommt von Rob Liefeld und wurde
    > dann von Joe Kelly in ne eigene Serie gepackt. Da war kein Stan Lee
    > beteiligt...

    Auch in Deadpool hat Lee ein Cameo in Teil 1 als DJ im Stripclub und in Teil 2 als Graffiti an an einer Wand.. Eben weil er der Cheafredaktur von Marvel Comics war. Klar er hatte nichts direkt mit der Figur zu tun aber als Chef a.d. bekommt man schon mal einen Cameo.

    Zudem bin ich mir sicher das sie seine Camero Scene für mind. Avengers 4 schon gedreht hatten. Er war schließlich schon 95 und man wusste das es wohl nicht mehr lange dauert.

    Jetzt bekommt er wenigstes noch ein "in loving Memory of Stan Lee" Hinter den "letzen" Avengers Film. Passt ja

  6. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Clown 13.11.18 - 08:49

    Hm vlt sollte ich der Serie eine zweite Chance geben.. Die erste Folge fand ich so langweilig, dass ich nicht mehr weiter geschaut habe.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  7. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Anonymouse 13.11.18 - 09:49

    Definitiv!

  8. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.18 - 10:33

    > sollte es kein Problem sein einen Stan Lee im Hintergrund einzubauen.

    Ganz genau. Einen Stan Lee. Irgendeinen. Dann lieber sein lassen, jede Tradition muss irgendwann mal sterben.

  9. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: AllDayPiano 13.11.18 - 11:21

    Unbedingt. Die Serie wird eigentlich erst ab Folge 3/4 richtig gut, wenn's dann mal zur Sache geht.

    Und dann ist sie an Blödsinn kaum mehr zu überbieten. Herrlich, wie oft sie sich einfach selbst auf die Schippe nehmen und Analogien zu Tanz der Teufel / Armee der Finsternis bringen.

    Ich finde Bruce Campbell ist ein grandioser Schauspieler, der leider nur in dieser Rolle wirklich eine Chance bekommen hat. Umso trauriger finde ich, dass die Serie wegen zwar doch guter, aber nicht überragender Quoten eingstellt wurde.

  10. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Huetti 13.11.18 - 16:04

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huetti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Zudem bin ich mir sicher das sie seine Camero Scene für mind. Avengers 4
    > schon gedreht hatten. Er war schließlich schon 95 und man wusste das es
    > wohl nicht mehr lange dauert.
    >

    Wenn man sich die Videos angeschaut hat, die Lee auf Instagram oder Facebook in den letzten Monaten veröffentlicht hat, hat man das kommen sehen. Ja. Da hat man doch recht deutlich erkannt, dass er halt jetzt einfach alt, nicht mehr wirklich gesund und spätestens nach dem Tod seiner Frau Mitte letzten Jahres deutlich gezeichnet war...

    Und ja, Avengers 4 ist schon seit Monaten mit den prinzipiellen Dreharbeiten - wo garantiert sein Cameo auch inkludiert war - durch und auch bei den Nachdrehs die nach dem Rohschnitt nötig waren, fiel vor ein paar Wochen die letzte Klappe. Da wird man ihn ziemlich sicher das letzte Mal sehen dürfen. Vielleicht auch noch beim "Spider-Man - Far from Home", der ja auch schon in der Post-Production ist... Und sehr sicher vorher nochmal bei "Captain Marvel". Zwei Cameos bekommen wir also relativ sicher noch, ein dritter ist zumindest möglich.

    > Jetzt bekommt er wenigstes noch ein "in loving Memory of Stan Lee" Hinter
    > den "letzen" Avengers Film. Passt ja

    Ja passt. Es ist nur schade, dass er den großen cineastischen "Höhepunkt" seines Lebenswerks nicht mehr selbst erleben kann. Aber ich gehe sehr schwer davon aus, dass es mindestens ein "In loving memory" gibt. Evtl. sogar ne zusätzliche, speziell angefertigte Post-Credit-Scene. Bis zum Kinostart ist ja doch noch fast ein halbes Jahr hin...

  11. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Clown 14.11.18 - 10:29

    Hmja, das passiert ja immer wieder... Ich heule immer noch der Terminator-Serie hinterher.. :/

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  12. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: PiranhA 14.11.18 - 11:47

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem bin ich mir sicher das sie seine Camero Scene für mind. Avengers 4
    > schon gedreht hatten.

    Das wurde schon bestätigt. Da man ja teilweise vier Filme parallel dreht und Stan Lee nicht so viel reisen wollte, hat man alle Auftritte an einem Tag gedreht. Beim letzten Mal waren definitiv Captain Marvel und Avengers 4 dabei.

  13. Re: Ich bestehe auch weiterhin auf Cameo-Auftritten

    Autor: Huetti 15.11.18 - 10:39

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmja, das passiert ja immer wieder... Ich heule immer noch der
    > Terminator-Serie hinterher.. :/

    Die mit einem der besten Cliffhanger aller Zeiten endet!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bayern
  2. Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V., Neustadt an der Weinstraße
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt, Wolfsburg
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. 216,71€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

  1. Spielentwicklung: System Shock 3 bringt Shodan in der Unity-Engine zurück
    Spielentwicklung
    System Shock 3 bringt Shodan in der Unity-Engine zurück

    GDC 2019System Shock 3 zeigt in Alpha-Szenen einige Fortschritte und bringt die böswillige KI Shodan zurück. Zu sehen sind auch Mutanten und Roboter in einer düsteren Umgebung - erstellt in der Unity-Engine. Das Entwicklerteam zeigt sich zuversichtlich.

  2. Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.

  3. Spielekonsole: Atari VCS wechselt auf AMDs Ryzen
    Spielekonsole
    Atari VCS wechselt auf AMDs Ryzen

    Atari hat für seine kommende Konsole den Prozessor gewechselt. Statt einem A10 wird der Ryzen verwendet. Wer sich per Indigogo an der Finanzierung beteiligt hat, soll noch dieses Jahr beliefert werden. Es gibt aber Verzögerungen.


  1. 10:26

  2. 10:21

  3. 09:58

  4. 09:24

  5. 09:09

  6. 08:54

  7. 08:39

  8. 08:21