1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen…

Hype erlahmt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hype erlahmt

    Autor: lordguck 02.06.19 - 15:23

    Irgendwie habe ich das Gefühl, daß der Hype um Star Citizen vorbei ist. Vor einigen Monaten wäre dieses "tolle neue Feature" noch durch die Spielepresse gepeitscht worden. Mittlerweile sind
    die Redaktionen wohl ein bisschen gelangweilt und warten auf echte Features, die meiner Meinung nach nur sehr schleppend, wenn überhaupt, geliefert werden. Die Frage ist auch, ob selbst dann noch jemand jubelnd aufspringt, wenn etwas interessantes geliefert wird. Die Geschäftsführung muß sich bald um ein vernünftiges Finanzmodell kümmern oder die Lichter gehen ganz schnell aus.

  2. Re: Hype erlahmt

    Autor: Sharra 02.06.19 - 15:25

    Es ist über 20°C warm
    Es ist ein Feature, das wirklich jedes Spiel heutzutage haben sollte
    Es ist Sonntag
    Nicht mal die SC-Hyper hocken den ganzen Tag am Smartphone und tippen auf allen Seiten, auf denen was zu SC kommen KÖNNTE auf aktualisieren.

  3. Re: Hype erlahmt

    Autor: Yash 02.06.19 - 20:28

    lordguck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie habe ich das Gefühl, daß der Hype um Star Citizen vorbei ist. Vor
    > einigen Monaten wäre dieses "tolle neue Feature" noch durch die
    > Spielepresse gepeitscht worden. Mittlerweile sind
    > die Redaktionen wohl ein bisschen gelangweilt und warten auf echte
    > Features, die meiner Meinung nach nur sehr schleppend, wenn überhaupt,
    > geliefert werden. Die Frage ist auch, ob selbst dann noch jemand jubelnd
    > aufspringt, wenn etwas interessantes geliefert wird. Die Geschäftsführung
    > muß sich bald um ein vernünftiges Finanzmodell kümmern oder die Lichter
    > gehen ganz schnell aus.
    Nein, die Redaktionen hauen lieber Artikel raus, die Kommentare und Klicks provozieren, statt über die eigentliche Entwicklung zu schreiben. Es kommen wöchentlich genug Neuigkeiten über SC raus (Technik, Lore, Community usw.), aber natürlich berichtet Golem lieber über kaufbare Items.

    Mir ist das mittlerweile mehr oder weniger egal. Falls das Spiel rauskommen sollte irgendwann und ich es spiele, dann werd ich meinen Spaß haben, völlig egal wieviel Hate das Game vor der Fertigstellung abbekommen hat. Man muss nur genügend Distanz entwickeln, damit man sich nicht über jeden Hatekommentar bzw. reisserischen Artikel aufregt.

  4. Re: Hype erlahmt

    Autor: lordguck 03.06.19 - 07:23

    Ich würde mich wirklich über ein fertiges Star Citizen freuen! Ich habe die WC Serie geliebt. WC1 war der Grund, mir meine erste SoundBlaster Karte zu kaufen. Es bereitet mir einfach Sorgen, wie die Entwicklung läuft. Es wäre extrem schade, wenn der Zug gegen die Wand fährt, nur weil die Entscheider lieber rote Streifen auf die Wagons gemalt haben, anstatt die Schienen vernünftig zu verlegen.

    Just my 2c

  5. Re: Hype erlahmt

    Autor: px 03.06.19 - 08:47

    Spiele aktuell mal wieder, das macht eigentlich schon Spaß. Grad wenn man länger nicht reingeschaut hat :D Man kann schon ganz ordentlich Missionen oder sonstwas machen, um zu sehen, wie man an Credits kommt. Bugs gibt's immer noch reichlich, aber ich würde das Game nicht abschreiben, auch wenn es sich ewig zieht und die Berichterstattung eben auch nicht dauernd am Ball bleiben kann.

  6. Re: Hype erlahmt

    Autor: Prypjat 03.06.19 - 08:56

    Dem ist aber nicht so.
    Wie der User Yash schon geschrieben hat, gibt es noch viel mehr im SC Universum.
    ich verstehe auch nicht, warum Golem nur auf die Optischen Dinge im Artikel eingeht.
    Dahinter steckt noch viel mehr und das ist für das Spiel später essenziell.
    Mit der 300i und den Optischen Anpassungen, wird erstmals die Modularität von Schiffen im Spiel erprobt.
    Das ist später wichtig, wenn man seinen Beruf in SC wählt sein Schiff darauf abstimmen möchte.
    Es wird auch nicht erwähnt, dass es ein wichtiger Schritt zu den Auswechselbaren Schiffskomponenten ist.
    Die 300i wird das erste Schiff sein, bei dem man die Komponenten des Schiffs tauschen kann. Denn alle Teile unterliegen einer Abnutzungzeit und können im Kampf beschädigt werden.
    Wenn ein Teil beschädigt ist, dann kann man es wechseln. Aber nicht so wie in ED einfach über eine Konsole und schnöden Tabellen, sondern man kann Service Klappen öffnen, hinter denen die jeweilige Komponente liegt.
    Bei kleinen Schiffen mit 1 bis 2 Mann Besatzung, findet man diese meistens unmittelbar hinter dem Cockpit. Bei großen Schiffen, gibt es dafür eigene Sektionen.
    Das ist schon alles sehr genau durchdacht von CIG. Aber ein Artikel über schnöde Paintings verkauft sich wohl auf Golem und lässt das Forum erbeben.

  7. Re: Hype erlahmt

    Autor: Lanski 03.06.19 - 10:30

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lordguck schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie habe ich das Gefühl, daß der Hype um Star Citizen vorbei ist.
    > Vor
    > > einigen Monaten wäre dieses "tolle neue Feature" noch durch die
    > > Spielepresse gepeitscht worden. Mittlerweile sind
    > > die Redaktionen wohl ein bisschen gelangweilt und warten auf echte
    > > Features, die meiner Meinung nach nur sehr schleppend, wenn überhaupt,
    > > geliefert werden. Die Frage ist auch, ob selbst dann noch jemand jubelnd
    > > aufspringt, wenn etwas interessantes geliefert wird. Die
    > Geschäftsführung
    > > muß sich bald um ein vernünftiges Finanzmodell kümmern oder die Lichter
    > > gehen ganz schnell aus.
    > Nein, die Redaktionen hauen lieber Artikel raus, die Kommentare und Klicks
    > provozieren, statt über die eigentliche Entwicklung zu schreiben. Es kommen
    > wöchentlich genug Neuigkeiten über SC raus (Technik, Lore, Community usw.),
    > aber natürlich berichtet Golem lieber über kaufbare Items.
    >
    > Mir ist das mittlerweile mehr oder weniger egal. Falls das Spiel rauskommen
    > sollte irgendwann und ich es spiele, dann werd ich meinen Spaß haben,
    > völlig egal wieviel Hate das Game vor der Fertigstellung abbekommen hat.
    > Man muss nur genügend Distanz entwickeln, damit man sich nicht über jeden
    > Hatekommentar bzw. reisserischen Artikel aufregt.


    Danke +1

  8. die Spielepresse

    Autor: Gonzo333 03.06.19 - 10:33

    schreibt lieber negative clickbait Artikel.
    Das kann man aber nur machen, wenn im Projekt alles schief läuft.
    Dem ist aber nun derzeit nicht so. Dementsprechend ist das Interesse eher mau.
    Aber keine Sorge. Irgendwas negatives wird sich in den nächsten Monaten schon finden lassen.
    Spätestens zur Citizencon gibts wieder einen Conceptsale über den man sich aufregen kann.
    Dann gibts wieder massig Artikel ;)

    p.s. man muss sich nur das Funding angucken, um zu sehen, dass denen so schnell die Kohle nicht ausgeht.

  9. Re: Hype erlahmt

    Autor: px 03.06.19 - 11:23

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem ist aber nicht so.
    > Wie der User Yash schon geschrieben hat, gibt es noch viel mehr im SC
    > Universum.
    > ich verstehe auch nicht, warum Golem nur auf die Optischen Dinge im Artikel
    > eingeht.
    > Dahinter steckt noch viel mehr und das ist für das Spiel später
    > essenziell.
    > Mit der 300i und den Optischen Anpassungen, wird erstmals die Modularität
    > von Schiffen im Spiel erprobt.
    > Das ist später wichtig, wenn man seinen Beruf in SC wählt sein Schiff
    > darauf abstimmen möchte.
    > Es wird auch nicht erwähnt, dass es ein wichtiger Schritt zu den
    > Auswechselbaren Schiffskomponenten ist.
    > Die 300i wird das erste Schiff sein, bei dem man die Komponenten des
    > Schiffs tauschen kann. Denn alle Teile unterliegen einer Abnutzungzeit und
    > können im Kampf beschädigt werden.
    > Wenn ein Teil beschädigt ist, dann kann man es wechseln. Aber nicht so wie
    > in ED einfach über eine Konsole und schnöden Tabellen, sondern man kann
    > Service Klappen öffnen, hinter denen die jeweilige Komponente liegt.
    > Bei kleinen Schiffen mit 1 bis 2 Mann Besatzung, findet man diese meistens
    > unmittelbar hinter dem Cockpit. Bei großen Schiffen, gibt es dafür eigene
    > Sektionen.
    > Das ist schon alles sehr genau durchdacht von CIG. Aber ein Artikel über
    > schnöde Paintings verkauft sich wohl auf Golem und lässt das Forum erbeben.

    +1

  10. Re: Hype erlahmt

    Autor: BlackSuit 05.06.19 - 00:10

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem ist aber nicht so.
    > Wie der User Yash schon geschrieben hat, gibt es noch viel mehr im SC
    > Universum.
    > ich verstehe auch nicht, warum Golem nur auf die Optischen Dinge im Artikel
    > eingeht.
    > Dahinter steckt noch viel mehr und das ist für das Spiel später
    > essenziell.
    > Mit der 300i und den Optischen Anpassungen, wird erstmals die Modularität
    > von Schiffen im Spiel erprobt.
    > Das ist später wichtig, wenn man seinen Beruf in SC wählt sein Schiff
    > darauf abstimmen möchte.
    > Es wird auch nicht erwähnt, dass es ein wichtiger Schritt zu den
    > Auswechselbaren Schiffskomponenten ist.
    > Die 300i wird das erste Schiff sein, bei dem man die Komponenten des
    > Schiffs tauschen kann. Denn alle Teile unterliegen einer Abnutzungzeit und
    > können im Kampf beschädigt werden.
    > Wenn ein Teil beschädigt ist, dann kann man es wechseln. Aber nicht so wie
    > in ED einfach über eine Konsole und schnöden Tabellen, sondern man kann
    > Service Klappen öffnen, hinter denen die jeweilige Komponente liegt.
    > Bei kleinen Schiffen mit 1 bis 2 Mann Besatzung, findet man diese meistens
    > unmittelbar hinter dem Cockpit. Bei großen Schiffen, gibt es dafür eigene
    > Sektionen.
    > Das ist schon alles sehr genau durchdacht von CIG. Aber ein Artikel über
    > schnöde Paintings verkauft sich wohl auf Golem und lässt das Forum erbeben.

    Feature creep: Projektmanagement-Anti-Pattern

    Für dich als Fan ganz toll. Für jeden der sich auskennt mit Softwareprojekten eine Red Flag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.19 00:18 durch BlackSuit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  3. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00