1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Otto: Arduino-Board mit Display…

Code quetschen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Code quetschen?

    Autor: M.P. 19.05.16 - 17:55

    Aber mal schauen, wie bequem sich die vielen komplexen Anschlüsse in dieser Umgebung mit dem geringen verfügbaren Speicher programmieren lassen ...

    Es gibt nur zwei Gründe sich das anzutun:
    1) ggfs. geringerer Energieverbrauch
    2) Preisvorteil

  2. Re: Code quetschen?

    Autor: Mixermachine 19.05.16 - 18:30

    Hast du schon mal mit einem Arduino Uno programmiert ;)?

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Code quetschen?

    Autor: WolfgangS 19.05.16 - 20:59

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du schon mal mit einem Arduino Uno programmiert ;)?


    Eventuell ist genau das das Problem. Arduino Uno mit Kamera ist AARGSL. Display + xyz ist argsl. Aber es ist ja genau kein Uno, sondern sollte mehr Power haben.

    Wobei es interessant ist.
    NodeMCU nutzt nur den ESP8266 als Prozessor, 20 kByte RAM, 4 MB Speicher, 80 Mhz (auf 160 übertaktbar)
    Das hier 180 Mhz, 16 MB RAM 2 MB Speicher und den ESP8266 als Nebenspeicher wirkt nochmal flotter. Aber eigentlich nicht so viel größer...

  4. Re: Code quetschen?

    Autor: Lasse Bierstrom 19.05.16 - 21:35

    Wir vergleichen hier einen 8 Bitter gegen einen 32 Bit Prozessor mit Fließkomma Einheit und einem DMA...

  5. Re: Code quetschen?

    Autor: Mixermachine 19.05.16 - 21:45

    Aargsl mir gerade leider nichts ^^
    Google kennt es auch nicht...

    Meine es mehr von der Coden Größe her.
    Auf einem Uno mit seinen 32 KByte Flash und 2 KByte RAM kann man schon einiges programmieren.
    Hat mich selbst sehr überrascht, da ich in der Ausbildung mit C# und in der Uni jetzt mit Java beworfen werde.

    Mit über 11 mal mehr Power plus dem Esp8266 sollte der Chip für einiges geeignet sein.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  6. Re: Code quetschen?

    Autor: M.P. 19.05.16 - 23:45

    Leonardo, aber da habe ich weder ein Display, noch einen WLAN Stack versucht zu implementieren ....

    HID

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Bundesrechnungshof, Bonn
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 32,99€
  3. 77,97€ (Release 19.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de