Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Ende 2019 geht es mit…
  6. Thema

Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: Bigfoo29 07.12.18 - 10:48

    Das waren durchaus - meistens - gute Folgen. Auch kann ein kompletter Cast-Wechsel sehr gut funktionieren, wenn die Welt - technisch wie "psychologisch" - in einem verständlichen Kontext bleibt. Ich hab auch - bis auf die dämliche Beamerei - die erste Staffel rund um Captain Archer durchaus genossen. Vieles, was man mit gutem Willen in den alten Serien noch jeweils mit der Logik ihrer Zeit erklären kann, ist bei Discovery weggefallen. Klingonen, die ihre Schiffe durch die Särge gefallener Krieger verlangsamen, gelernte Krieger, die im Nahkampf gegen "gewöhnliche" Menschen verlieren... - ich verliere mich grade. - Sorry. :D

    Ich wollte sagen: TNG genau wie Voyager und auch - so blöd es klingt - DS9 zeigen eine Zukunft, in der die Vernunft der Menschheit gesiegt hat und man aufstrebende "Idioten" bekämpft, wo man nur kann. DAS ist das, was die Seele von Star Trek für mich ausmacht. Die SciFi-"daily soap" drumherum ist auch angenehm - man fühlt sich viel schneller in symphatische(!) Charaktere ein, wenn man nicht fürchten muss, dass sie in der nächsten Folge schon nicht mehr da sind - aber für mich(!) erst zweitrangig relevant.

    Regards.

  2. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: George99 07.12.18 - 10:53

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil jede neue Star Trek Serie erst mal damit beginnt das ganze
    > Universum
    > > auszutauschen. Darum sind die auch alle bisher gefloppt.
    >
    > Alle ST-Serien sind bisher gefloppt?

    Zumindest am Anfang, bis die Drehbücher in späteren Episoden dann besser wurden. DS9 oder Voyager waren am Anfang wirklich zähe Kost. Voyager fand ich sogar so schlecht, dass ich erst vor ein paar Jahren die späteren Staffeln gesehen habe. Und die waren tatsächlich deutlich besser, war richtig schön zwanzig Jahre nach Serienstart noch mal richtig mit den Protagonisten mitfiebern zu können ;)

  3. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: MickeyKay 07.12.18 - 12:04

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch - bis auf die dämliche Beamerei - die erste Staffel rund um Captain Archer
    > durchaus genossen.
    Dämliche Beamerei? Auf was beziehst du dich? Hab die Staffel schon ewig nicht mehr gesehen...

  4. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: Érdna Ldierk 07.12.18 - 13:28

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bigfoo29 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab auch - bis auf die dämliche Beamerei - die erste Staffel rund um
    > Captain Archer
    > > durchaus genossen.
    > Dämliche Beamerei? Auf was beziehst du dich? Hab die Staffel schon ewig
    > nicht mehr gesehen...

    Das war so ein "eigentlich können wir nur leblose Materie bewegen, aber Dich beamen wir jetzt trotzdem mal. Ach ja, eigentlich geht das auch nur soweit man sehen kann und bei geringer Geschwindigkeit, aber wir versuchens trotzdem mal bei vollem Impuls" - Ding.

    Man hat schon erklärt, dass das noch nicht ausgereift und nicht nach ISO 13485 zertifiziert war. Wirklich was schiefgegangen ist eigentlich zum Glück (soweit ich mich erinnere) nichts, aber man ist halt oft drauf rumgeritten. Besser als noch ein Tuvix.^^

  5. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: MickeyKay 07.12.18 - 16:45

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war so ein "eigentlich können wir nur leblose Materie bewegen, aber
    > Dich beamen wir jetzt trotzdem mal.
    > [...]
    > Man hat schon erklärt, dass das noch nicht ausgereift und nicht nach ISO
    > 13485 zertifiziert war.
    Ahja, das dachte ich mir. Nein, das ist leider falsch.
    Direkt in der ersten Folge wird ganz am Anfang klipp und klar gesagt, dass der Transporter der Enterprise für den Transport von Lebewesen offiziell freigegeben wurde und sicher ist.
    Die Besatzung traut der Technologie nur erst nach und nach.

    Zitat:
    Travis: I heard this platform's been approved for bio-transport.
    Malcolm: I presume you mean fruits and vegetables.
    Travis: I mean Armoury Officers and Helmsmen.
    Malcolm: I don't think I'm quite ready to have my molecules compressed into a data stream.
    Travis: They claim it's safe.
    Malcolm: Do they indeed. Well, I certainly hope the Captain doesn't plan on making us use it.
    Travis: Don't worry, from what I'm told, he wouldn't even put his dog through this thing.

  6. Re: Och bitte lasst den alten Mann seinen Lebensabend verbringen

    Autor: taifun850 14.12.18 - 23:22

    Ich bin sehr gespannt. Vielleicht gibt es noch weitere Charaktere aus TNG.

    STD habe ich nicht gesehen, ansonsten fande ich war nur DS9 blöd.

    TNG / VOY und Star Trek: Enterprise sind mir die liebsten. Gerade die letzteren beide haben auch zumindest zeitweise eine über viele Folgen tolle Geschichte.

  7. Re: Sicherlich besser als die "Karriere" einiger Foristen, die altersfeindlich sind

    Autor: gfa-g 15.01.19 - 21:48

    Von mir aus dürfen solche Individuen sofort in Rente, sie vergiften alles.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27