1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Hauptbesetzung von…

Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: EDL 06.04.22 - 10:38

    ... allen Picard-Serie-Nörglern zum Trotz.

    Ich finde, es wäre schade gewesen, wenn es Star Trek: Picard nicht gegeben hätte. Man darf den Machern deutlich dankbarer sein, als den Discovery-Heinis, die Star Trek von der Idee her eigentlich eher mit Füßen treten und es mit New Worlds hoffentlich nicht weiter tun.

  2. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: AllDayPiano 06.04.22 - 10:58

    Ich bin Fan von Picard. Aber ich mag auch komplizierte Filme und Serien. Leider wurde Staffel 1 hinten raus zu flach, aber zumindest bis S02/E05 ist Picard sehr sehenswert.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  3. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Agba 06.04.22 - 11:02

    Und wo ist dies nun bei Picard groß anders?

    Die Föderation, welche in einer humanitären Notlage nicht hilft
    Die Förderation, welche nach einem scheinbaren Fehlverhalten (der Androiden) komplett gegen Androiden ist, und jene nun verhasst sind.

    Picard, der schlicht nicht mehr Picard ist und ständig nur Prügel bekommt und den irgendwie keiner in der Serie Recht ernst nimmt.

    Seine Alkoholiker Freundin, welche zwar jahrelang getrunken hat, aber das innerhalb von 3 Tagen im Griff hat.

    Der Captain space cowboy Verschnitt.

    Space Legolas


    Eine Geheimorganisation der romulaner, die noch geheimer ist als deren eigentlicher geheimorden und künstliches leben Hass, weil darum.

    Das geklaute Mass effect reaper narrativ in Staffel 1
    Seven of nine, die nun outer rim sölnerin ist.

    Die totla vorhersehbaren plots, welche zum Teil sofort wieder ins nichts verlaufen,

    Die pseudo tiefgründikeit der Serie, die versucht an die Ethischen und moralischen Fragestellungen aus tng anzuknüpfen und dabei so versagt, weil alles nie aus thematisiert wird. Immer einfache antworten auf schwierige Fragen.


    Ich muss leider sagen, dass ich discovery deutlich besser finde als Picard. Aber auch nur deshalb, weil discovery quasi absichtlich comedy ist.

  4. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Celsi 06.04.22 - 11:18

    Ich verabscheue Discovery.
    Aber ich kann beim besten Willen nicht erkennen, dass die Picard-Heinis die Star Trek Idee weniger mit Füßen treten als die Discovery-Heinis.
    Ich sehe Discovery hier sogar etwas im Vorteil. Toleranz und Diversity waren definitiv immer Thema in Star Trek, allerdings natürlich nicht so bis ins Lächerliche überzogen wie in Discovery.
    Aber was hat Picard denn zu bieten, was "mehr" Star Trek ist, außer dem Recycling der alten Schauspieler?

    Lower Decks schlägt doch sowohl Picard als auch Discovery um POTENZEN in dieser Hinsicht, eine Zeichentrickserie!!

  5. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: unbuntu 06.04.22 - 11:34

    Agba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Picard, der schlicht nicht mehr Picard ist und ständig nur Prügel bekommt
    > und den irgendwie keiner in der Serie Recht ernst nimmt.

    Warum sollte man das auch? Er ist jetzt Normalbürger und kein Captain, der jedem Befehle erteilen kann. Und wer ihn nicht kennt weiß auch nicht, warum man ihn so ernst nehmen sollte, wenn er absurden Dingen nachgeht. Für die ist er halt ein alter Spinner. Seine Crew ist eben auch keine Sternenflotten-Crew, die alles brav nach Vorschrift macht und alles erst vom Captain absegnen lässt.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Tantalus 06.04.22 - 11:38

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Fan von Picard. Aber ich mag auch komplizierte Filme und Serien.
    > Leider wurde Staffel 1 hinten raus zu flach, aber zumindest bis S02/E05 ist
    > Picard sehr sehenswert.

    Ich bin in S1 E4 oder 5 ausgestiegen, zu viele Intrigen, zu wenig SciFi für mich. Wird das in S2 besser? Wenn ja, steige ich vielleicht über Ostern wieder ein.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: EDL 06.04.22 - 11:40

    Ich glaube, was jeder an dieser oder jene Star Trek Serie gemocht hat, ist wohl sehr subjektiv.

    Fakt ist aber, dass Picard doch deutlich mehr Abwechslung bzgl. Story, Charakteren und zwischenmenschlicher Interaktion bietet, als Discovery in allen Staffeln.

    Und mit dem Platzieren von CIS-Charakteren, einem schwulen Paar, einer lesbischen Mechanikerin, wird man leider nur dem jetzigen Zeitgeist gerecht - so wie man auch in anderen Serien permanent mit Gleichgeschlechtlichkeit konfrontiert wird. Mit der Diversität von Star Trek hat das überhaupt nichts zu tun.

    In Picard werden nicht alte Schauspieler recycelt, sondern Charakteren wiederbelebt - natürlich gealtert, in ihrer Persönlichkeit verändert und vlt. gewachsen. Ich kann nicht viel Schlechtes daran erkennen ... solange man es nicht übertreibt, endlos fortführt und darum ist es auch gut, dass Picard nach drei Staffeln endet ... und dieses Ende wird vielleicht nicht so widerwärtig schmalzig sein, wie das Ende letzten Discovery-Staffel.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.22 11:44 durch EDL.

  8. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: EDL 06.04.22 - 11:57

    Agba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Seine Alkoholiker Freundin, welche zwar jahrelang getrunken hat, aber das
    > innerhalb von 3 Tagen im Griff hat.
    >
    > Der Captain space cowboy Verschnitt.
    >
    > Space Legolas
    >
    > Eine Geheimorganisation der romulaner, die noch geheimer ist als deren
    > eigentlicher geheimorden und künstliches leben Hass, weil darum.
    >
    > Das geklaute Mass effect reaper narrativ in Staffel 1
    > Seven of nine, die nun outer rim sölnerin ist.
    >

    Na, da fallen Dir aber eine Menge Parallelen ein. Ist das so schlecht? Das kann doch sehr abwechslungsreich und spannend sein, wenn die Schauspieler gut sind. Grundsätzlich leben wir in einer Welt, wo im Film / einer Serie (auch in der Musik) so vieles schonmal dagewesen ist. Die Frage ist nicht, ob die Idee neu ist, sondern ob sie gut und spannend umgesetzt ist.

    >
    > Die pseudo tiefgründikeit der Serie, die versucht an die Ethischen und
    > moralischen Fragestellungen aus tng anzuknüpfen und dabei so versagt, weil
    > alles nie aus thematisiert wird. Immer einfache antworten auf schwierige
    > Fragen.

    Also Star Trek war nie wahnsinnig tiefgründig. Es war letztlich TV-Unterhaltung ... die wäre nicht erfolgreich gewesen, wenn sie allzu tiefgründig gewesen wäre. Klar hat Star Trek Fragen aufgeworfen und Ideen kommuniziert ... aber es war auch eine ganz andere Zeit. Heute sind viele Fragen längst nicht mehr so spannend wie vor 30, 40 Jahren. ;)

    > Ich muss leider sagen, dass ich discovery deutlich besser finde als Picard.
    > Aber auch nur deshalb, weil discovery quasi absichtlich comedy ist.

    Du findest tieftraurige weinende farbige Frauen witzig? Wie bist Du denn drauf ... ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.22 11:58 durch EDL.

  9. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Thurius 06.04.22 - 12:17

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und mit dem Platzieren von CIS-Charakteren, einem schwulen Paar, einer
    > lesbischen Mechanikerin, wird man leider nur dem jetzigen Zeitgeist gerecht
    > - so wie man auch in anderen Serien permanent mit Gleichgeschlechtlichkeit
    > konfrontiert wird. Mit der Diversität von Star Trek hat das überhaupt
    > nichts zu tun.

    Bei TOS waren ja auch alle Blond und Blauäugig…

  10. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Astorek 06.04.22 - 12:22

    Agba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Geheimorganisation der romulaner, die noch geheimer ist als deren eigentlicher geheimorden und künstliches leben Hass, weil darum.

    Der Fairness halber: Der "Geheim-Geheimorden" wurde auch mal in TNG erwähnt und war tatsächlich damals schon Kanon.

    SPOILER zu Staffel 1:
    SPOILER
    SPOILER

    Zum Ausgleich ein weiterer Punkt auf die Contra-Liste: Wurde Doktor Jurati eigentlich jemals für den Mord ihres Auftraggebers zur Rechenschaft gezogen? Oder unterschlägt man dieses Detail?

  11. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Agba 06.04.22 - 12:49

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin Fan von Picard. Aber ich mag auch komplizierte Filme und Serien.
    > > Leider wurde Staffel 1 hinten raus zu flach, aber zumindest bis S02/E05
    > ist
    > > Picard sehr sehenswert.
    >
    > Ich bin in S1 E4 oder 5 ausgestiegen, zu viele Intrigen, zu wenig SciFi für
    > mich. Wird das in S2 besser? Wenn ja, steige ich vielleicht über Ostern
    > wieder ein.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Wenn du darauf stehst das nach Picard, seven of nine und in Staffel 2 die Borg Königin auch noch zu einem Clown gemacht wird, dann gönn es dir.

  12. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Agba 06.04.22 - 12:57

    EDL schrieb:

    > > Ich muss leider sagen, dass ich discovery deutlich besser finde als
    > Picard.
    > > Aber auch nur deshalb, weil discovery quasi absichtlich comedy ist.
    >
    > Du findest tieftraurige weinende farbige Frauen witzig? Wie bist Du denn
    > drauf ... ;).

    Wenn das Mal vorkäme, wäre das vermutlich eine großartige Idee um Menschlichkeit und Traumata der Crew zu zeigen.

    In Anbetracht das dies aber teils 40 Minuten über alle Staffeln, also dauerhaft der Fall ist mutiert es zu einem narrativ mit massiv humoristischem Potential.

    Wenn professionell ausgebildete Offiziere, in beinah jedweder Situation weinen und traurig sind. Oder wie bei discovery fast einen Zusammenbruch erleiden, weil sie sich nicht für eine Uniform entscheiden können, ja dann ist das irgendwann einfach lustig.

    Bis Burnham, mit ihrem gequälten Gesichtsausdruck zum 1000 Mal sagt "mit der Kraft der Freundschaft schaffen wir das" und alle wieder Happy sind.

    Was aber genau so Lustig ist, dass Offiziere mit Diplomatie Ausbildung auf Planeten runter beamen, sich vorher kein Dossier über die Bewohner durchlesen um dann zu stammeln, während sie beschossen werden, dann lachen, als wäre Desintegration aufgrund von Strahlenwaffen Spaß.

    Im Nachhinein dann Hilfsgüter runter beamen und zu den Bewohnern ganz Gönnerhaft sagen, "haben euch gern geholfen, das macht die Sternenflotte so"

    Wer sowas nicht lustig ob der Absurdität findet, versteht kein Spaß

  13. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: EDL 06.04.22 - 13:09

    Agba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > Wer sowas nicht lustig ob der Absurdität findet, versteht kein Spaß

    Natürlich ist das absurd. Der Spaß ist mir aber schon in der ersten Staffel vergangen und es wurde immer schlimmer, wobei die Tränen in der letzten Staffel deutlich weniger kullerten - dafür gab es den Hieb der bodenlosen Kitschigkeit am Ende der Staffel. Ich werde mir keine weitere Staffel anschauen - finde Discovery nur noch schlecht ... und Sonequa Martin-Green ist womöglich auch einfach eine schwache Schauspielerin ohne einen Hauch von Charisma.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.22 13:10 durch EDL.

  14. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: EDL 06.04.22 - 13:11

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Und mit dem Platzieren von CIS-Charakteren, einem schwulen Paar, einer
    > > lesbischen Mechanikerin, wird man leider nur dem jetzigen Zeitgeist
    > gerecht
    > > - so wie man auch in anderen Serien permanent mit
    > Gleichgeschlechtlichkeit
    > > konfrontiert wird. Mit der Diversität von Star Trek hat das überhaupt
    > > nichts zu tun.
    >
    > Bei TOS waren ja auch alle Blond und Blauäugig…

    Nein, waren sie nicht.

  15. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Tantalus 06.04.22 - 13:47

    Agba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du darauf stehst das nach Picard, seven of nine und in Staffel 2 die
    > Borg Königin auch noch zu einem Clown gemacht wird, dann gönn es dir.

    Wäre mir neu, dass Picard ne rote Nase gehabt hätte... Aber die Borg-Queen könnte durchaus neues Makeup vertragen, das stimmt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: D! 07.04.22 - 12:26

    > Zum Ausgleich ein weiterer Punkt auf die Contra-Liste: Wurde Doktor Jurati
    > eigentlich jemals für den Mord ihres Auftraggebers zur Rechenschaft
    > gezogen? Oder unterschlägt man dieses Detail?

    Sie wurde freigesprochen weil Sie ja nicht ganz bei Sinnen war. In der zweiten Staffel nervt Sie deshalb leider weiter mit ihnen Unsicherheiten herum und bringt wieder jemanden um. Wahrscheinlich wird Sie auch noch zur Königin ...

    Da ist Reginald "Brokkoli" Barclay geradezu erträglich gegen.

  17. Re: Ach das wird sicher ein schöner Abgesang ...

    Autor: Celsi 09.04.22 - 18:23

    Ich vergleiche sie gerne mit Jar Jar Binks... nervig und nicht lustig.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Senior Berater / Teilprojektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. IT-Security-Administrator*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Endlich raus aus der Pakethölle
Linux
Endlich raus aus der Pakethölle

Eine Systemd-Komponente könnte Updates vereinheitlichen und die Linux-Pakete in ihrer klassischen Funktion für Nutzer überflüssig machen.
Von Sebastian Grüner

  1. Reverse Engineering Linux läuft auf dem iPad Air 2
  2. Deklaratives Linux NixOS 22.05 kommt mit grafischem Installationsassistenten
  3. Plex, LRZ, Nvidia Geforce GTX 1630 soll im Juni erscheinen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
    Apple Newton Messagepad
    Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

    Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Produktlaunch Apple soll neue Macs, iPhones und Homepod für Herbst planen
    2. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen
    3. Infotainmentsystem Warum Apple Carplay noch nicht die Autos übernimmt

    1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
      WIK
      Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

      Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

    2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
      Subventionen
      Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

      In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

    3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
      Statt 5G
      Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

      Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


    1. 19:09

    2. 18:54

    3. 18:15

    4. 18:00

    5. 17:45

    6. 17:30

    7. 17:15

    8. 17:00