1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Neuigkeiten zu…

Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: gunnarstahl 19.01.22 - 11:24

    Meine Kinder (12 + 18) kennen Star Trek eigentlich nicht. Neben meiner Arbeit hatte ich hin und wieder DS9 laufen, und mein Juengster fing dann mal ganz harmlos an, die eine oder andere Folge mitzuschauen.
    Jetzt ist es so dass wir abends 2-3 Folgen als Familie zusammen schauen. Und meine Kinder sind hin und weg.

    Und ich muss echt sagen, diese Filme sind wichtig. Da wird Zusammenleben, Zusammenhalten, Konfliktbewaeltigung, Ehrgefuehl, Offenheit gegenueber anderen gezeigt. Und bei aller Offenheit wird einem nicht ueber die Ruebe gehauen dass alles, was in meiner (50Jahre, maennlich, weiß) Welt mehr oder weniger normal ist (Familie, ein Mann eine Frau) inzwischen vollkommen ueberholt und eigentlich falsch ist.

    Und die Gegner sind keine uebergroßen allmaechtigen Anomalien, sondern die Cardassianer, die Jem'Hadar, Vorta, Gruender. Mit Schwaechen und Staerken. Hervorragend.

    Da wird einem nicht suggeriert, dass man ein Superheld sein muss und ueber die Maßen intelligent, um seine Probleme zu loesen. Nein, den eigenen Weg finden und gehen und die anderen nicht liegen lassen. Gegenseitig hochhelfen wenn der andere mal darnieder liegt und wissen, dass man selber mal derjenige sein kann, dem hochgeholfen werden muss.

    Das war Star Trek.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.22 11:26 durch gunnarstahl.

  2. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: Cybso 19.01.22 - 11:48

    Ich bin mit meinem Sohn auch schon in Staffel 6. Vorher hatten wir TNG durchgeschaut, das fand er auch sehr cool, aber von DS9 ist er wirklich begeistert. Und ich kann es nachvollziehen, denn DS9 traute sich damals vieles, was bei TNG noch verpönt war. Das Setting durfte schmutziger sein, die Figuren durften Fehler haben, aber sich auch tatsächlich entwickeln, Stories durften zusammen hängen und echte Konsequenzen haben.

    Leider ging man danach mit VOY und später ENT wieder zur alten Erzählerweise zurück, was wirklich sehr bedauerlich ist. Eine Serie wie DS9 würde auch heutzutage noch funktionieren.

  3. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: demon driver 19.01.22 - 11:56

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mit meinem Sohn auch schon in Staffel 6. Vorher hatten wir TNG
    > durchgeschaut, das fand er auch sehr cool, aber von DS9 ist er wirklich
    > begeistert. Und ich kann es nachvollziehen, denn DS9 traute sich damals
    > vieles, was bei TNG noch verpönt war. Das Setting durfte schmutziger sein,
    > die Figuren durften Fehler haben, aber sich auch tatsächlich entwickeln,
    > Stories durften zusammen hängen und echte Konsequenzen haben.
    >
    > Leider ging man danach mit VOY und später ENT wieder zur alten
    > Erzählerweise zurück, was wirklich sehr bedauerlich ist. Eine Serie wie DS9
    > würde auch heutzutage noch funktionieren.

    +1

    DS9 hab ich in jüngerer Zeit, dank Corona, auch nochmal komplett gesehen, geht immer noch. Trotz vieler Absurditäten und Albernheiten (vielleicht auch wegen?) gehört DS9 zum Besten, was in der SF in Serienform je entstand.

  4. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: gema_k@cken 19.01.22 - 12:11

    Ist schon krass irgendwie dass Michael Burnham retro-aktiv in alle oder zumindest viele wichtigen Entscheidungsmomente der Föderationsgeschichte eingefügt wurde. Sie ist quasi wichtiger als Spock! Ohne diese Figur geht einfach nichts mehr im Star Trek Universum. Superheldin Michael Burnham.

    Ich vermisse diese alte Erzählweise und das Tempo von Serien sehr. Ich guck gerade Star Gate SG1 zum ersten mal durch und während es anders ist als Star Trek hat es doch viel mehr Herz und Seele als der meiste mittelmäßige Schmuh der bei Netflix erscheint. Und wenn es doch mal was Gutes ist (wie z.B. Altered Carbon, imho) wird es meist nach zwei Staffeln unabgeschlossen eingestampft weil zu Nische und kommerziell nicht erfolgreich genug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.22 12:12 durch gema_k@cken.

  5. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: forenuser 19.01.22 - 12:16

    Ich mag die Serie SG1 und deren Ableger, nicht aber den ersten Film, auch sehr.

    Aber wenn man damit an die falschen, also an "Trekkies", gerät so sollte man gut auf den Beinen sein. Nach "Ich habe kein Problem mit Discovery" ist das schon die dritthöchste Form der Gotteslästerung in dieser Gesellschaftsgruppe.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: postemi 19.01.22 - 12:23

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  7. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: LH 19.01.22 - 12:23

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn man damit an die falschen, also an "Trekkies", gerät so sollte
    > man gut auf den Beinen sein.

    Kann ich nicht bestätigen. Die meisten Trekkies, die mir im laufe der Jahre begegnet sind, haben fast immer auch SG1, Atlantis und andere SF Serien wie Babylon 5 im Regal stehen. Den klassischen "Ich schaue nur ST" Fan kenne ich eigentlich persönlich gar nicht.

  8. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: forenuser 19.01.22 - 12:48

    Die meisten der mir bekannten Foren-"Trekkies" nehmen das "Science" sehr wichtig. Wenn es da dann etwas weniger Science und dafür etwas mehr Fiction ist...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: sigii 19.01.22 - 14:22

    Wir haben DS9 auch erst vor 2 Jahren oder so geguckt und ich fands verhaeltnismaessig schlecht gemacht.

    Haben auch Voyager nochmal nachgeguckt und das war deutlich besser.

    Bei DS9 konnte ich mich mit Sisko nie anfreunden weil der einfach nicht reden kann (OV / englisch). Der redet immer so theatralisch.

    Sein Sohn ist komisch.

    Bashir war/ist einer meiner Lieblingscharaktaere und die zerlegen den in der 5ten? staffel mit der Folge wo rauskommt, dass er ja genetisch manipuliert ist :-(. Und was ist die Konsequenz? 0. Das hat mir den Charakter ganz schoen versaut...


    Auch beim Spannungsbogen haben die gleich in der ersten Staffel das Geheimnis gelueftet um die Changlings. Einfach so.

    Ganz zu schweigen von deren Schiff. Ein schlecht manuverendes Schiff mit zuviel Waffenstaerke die eigentlich keiner haben will und was passiert wenn die damit unterwegs sind? Naja es wird gleich hops genommen.

    Ich wollte DS9 wirklich moegen weil das die einzige ST Serie war die mir noch gefehlt hat, aber alles schon sehr aergerlich.

    Worf war leider nur komisch.

  10. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: thecrew 19.01.22 - 14:24

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gema_k@cken schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist schon krass irgendwie dass Michael Burnham retro-aktiv in alle oder
    > > zumindest viele wichtigen Entscheidungsmomente der Föderationsgeschichte
    > > eingefügt wurde. Sie ist quasi wichtiger als Spock! Ohne diese Figur
    > geht
    > > einfach nichts mehr im Star Trek Universum. Superheldin Michael Burnham.
    > >
    > > Ich vermisse diese alte Erzählweise und das Tempo von Serien sehr. Ich
    > guck
    > > gerade Star Gate SG1 zum ersten mal durch und während es anders ist als
    > > Star Trek hat es doch viel mehr Herz und Seele als der meiste
    > mittelmäßige
    > > Schmuh der bei Netflix erscheint. Und wenn es doch mal was Gutes ist
    > (wie
    > > z.B. Altered Carbon, imho) wird es meist nach zwei Staffeln
    > unabgeschlossen
    > > eingestampft weil zu Nische und kommerziell nicht erfolgreich genug.
    >
    > Star Trek SG1 war mir immer zu unernst. Das war meistens sehr seicht obwohl
    > einige Folgen auch interessante Themen hatten. Die letzten Staffeln wurden
    > da sehr viel besser.
    >
    > Altered Carbon Staffel 1 war grandios und Staffel 2 im vergleich wirklich
    > schlecht. Trotzdem Schade dass es nicht weiter geführt wurde.

    Altered Carbon ist wieder so ein typisches.. Wir brauchen unbedingt ne zweite Staffel weil die erste so gut angekommen ist. Also hauen wir irgendeinen Scheiß raus.
    Komplett an dem vorbeiproduziert was Staffel 1 war. Sehr schade.

    Ich glaube, das liegt aber heute auch daran, dass man als creator nicht weiß, ob überhaupt noch ne neue Staffel bestellt wird. Oder ob es bei einer bleibt.

    Gibt man sich also Mühe und hat ne idee im Kopf die über 3-5 Staffeln funktionieren könnte, stellt der Dienst die Serie ein...

    Und wenn man einen Glückstreffer hat ist man mit mehr Content überfordert. Weil alles schnell gehen muss.

    Ich finde das sieht mal selbst bei Serien wie Stranger Things.
    Die erste Staffel war Bombe. Die zweite noch OK. Und die Dritte war irgendein Zwangsfiller der so hätte nicht sein müssen und im Prinzib nicht wirklich etwas mit Staffel 1 und 2 zu tun hat.

    Die generelle Planung von 5 Staffeln im vorraus klappt daher nur äußerst selten.

    Früher war das noch anders... Man nutze immer das gleiche Set. Jede Folge war praktisch ne eigene Geschichte (außer Doppelfolgen). Da konnte man für weniger kohle viel mehr produzieren. Heutige Serien haben inzwischen Kinoqualität. Und kosten auch soviel.
    Früher Hatte ne Staffel im Schnitt 24 Folgen je 43 Minuten. Heute 8-12 Folgen a 50-60 min.
    Zeiten ändern sich.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.22 14:32 durch thecrew.

  11. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: postemi 19.01.22 - 14:29

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  12. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: thecrew 19.01.22 - 14:43

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Altered Carbon ist wieder so ein typisches.. Wir brauchen unbedingt ne
    > > zweite Staffel weil die erste so gut angekommen ist. Also hauen wir
    > > irgendeinen Scheiß raus.
    > > Komplett an dem vorbeiproduziert was Staffel 1 war. Sehr schade.
    > >
    > > Ich glaube, das liegt aber heute auch daran, dass man als creator nicht
    > > weiß, ob überhauopt noch ne neue Staffel bestellt wird. Oder ob es bei
    > > einer bleibt.
    >
    > Die Serie basiert auf einer Buchreihe. Ich habe das noch nicht gelesen und
    > weiß nicht ob das Problem da evtl. an der Vorlage lag.


    Oh, tatsächlich ist ne Trilogie, wusste ich garnicht. Aber wenn das Buch genauso ist würde ich dem Autor auch "Termindruck" nachhalten. Obwohl die Bücher ja ne gute Bewertung haben.
    Komisch.

  13. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: sigii 19.01.22 - 14:45

    Ich wuerd das so nicht unterschreiben.

    Zum Einen find ich dass die neue Art Geschichten zu erzaehlen deutlich mehr Tiefe hat und uns Stories gegeben hat, die mit der alten Form gar nicht moeglich waren. Das ist aber nun mal auch eine schwerere Form.

    Was du aber immer bei so einer Erzaehlform hast, dass nun mal bestimmte Geheimnisse einfach schon aufgeklaert wurden. Es ist schwieriger sowas am Leben zu erhalten als sich jede Folge was abgeschlossenes auszudenken. Wenn du bei Stranger Things erstmal den normalen Mysteryteil aufgeklaert hast, must du einen neuen schaffen wenn du das gleiche Gefuehl der ersten Staffel haben moechtest, was aber auch nicht immer notwendig ist. Ich hab alle 3 Staffeln von Stranger Things gerne geguckt und warte auf die 4te.

    Bei American Horror Story ist mir das zum ersten mal richtig stark aufgefallen: Die wird mit jeder Folge langweiliger weil immer mehr aufgedeckt/offenbart wird. Das ist total antiklimax.

    Game of Thrones hat das sehr gut gemacht, abgesehen von der letzten Staffel.

    The Witcher macht immer noch richtig viel Spass.

    The Expands haette ich gerne weitergeguckt, auch ein Paradebeispiel.

    Breaking Bad -> top

  14. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: sigii 19.01.22 - 14:54

    Sg1 ist aber auch richtig richtig gut.

    Tolle charaktäre, sehr realistisches universum super geschrieben.

    Das macht es aber auch schwierig richtig neu zu sein. Die Klassiker haben schon viel vorgemacht.

  15. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: Marco2G 19.01.22 - 14:58

    Ich bin Trekkie und liebe SG-1... naja bis zur Staffel 5 oder 6... danach hatten die Schauspieler ja keine Lust mehr, da war bei mir Schluss.

  16. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: demon driver 19.01.22 - 15:50

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben DS9 auch erst vor 2 Jahren oder so geguckt und ich fands
    > verhaeltnismaessig schlecht gemacht.
    >
    > Haben auch Voyager nochmal nachgeguckt und das war deutlich besser.

    Ich find's hochinteressant, dass es da anscheinend wirklich nur zwei Lager gibt – das eine findet DS9 gut und Voyager schlecht, das andere findet DS9 schlecht und Voyager gut. Ich habe noch niemanden getroffen, der beide mag!

    Für mich war und ist Voyager unerträglich. Keine (nicht mal eine flache) Rahmenhandlung, flache Episoden, idiotische Alien-Konzepte und flache bis peinliche Charaktere, eine Merkel-artig farblos-langweilige Kapitänin, flache bis oft bis zum Fremdschämen peinliche Dialoge...

  17. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: postemi 19.01.22 - 15:57

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  18. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: John2k 19.01.22 - 16:04

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben DS9 auch erst vor 2 Jahren oder so geguckt und ich fands
    > verhaeltnismaessig schlecht gemacht.

    DS9 war auch nie so mein Fall.

    Mir fehlte der Grundgedanke des Erforschens. Das Treiben auf einer Raumstation interessierte mich nicht so besonders.

  19. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: Tantalus 19.01.22 - 16:07

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find's hochinteressant, dass es da anscheinend wirklich nur zwei Lager
    > gibt – das eine findet DS9 gut und Voyager schlecht, das andere
    > findet DS9 schlecht und Voyager gut. Ich habe noch niemanden getroffen, der
    > beide mag!

    Also ich fand Voyager ziemlich gut, DS9 durchwachsen. Die ersten Staffeln DS9 hatten für mich was von "Lindenstraße im Weltraum". Mit dem Auftauchen des Dominion wurde es dann spannender.
    Deine Kritik an Janeway kann ich irgendwie so gar nicht nachvollziehen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  20. Re: Aktuell schaue ich mit meinen Kindern DS9

    Autor: sigii 19.01.22 - 16:14

    Hui, mir war schon klar dass da ein klarer Split war.

    Immerhin gabs zur gleichen Zeit dann Star Gate Atlantis und co aber ich hab auch Far Scape geguckt und Browler kam in der 9ten? Staffel noch dazu.

    Es wurde alles bisl aufgeloester und mehr Variation, schlecht fand ichs aber nicht. Auch beim Nachgucken nicht.

    Das Superstargate war nochmal toll anzugucken, die ganze Replicasaga war auch erst in der 8ten Staffel und hat da noch mal einiges draufgesetzt.

    Meiner Meinung nach hast du da was verpasst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. IT-Sicherheitskoordinator Geodateninfrastrukturen & Urbane Datenplattformen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. IT-Anwendungsbetreuer/Web-Ad- ministrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  4. CRM & CPQ Inhouse Consultant Sales International (m/w/d)
    NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€ statt 109,99€
  2. 1.259€ statt 1.699€
  3. 1.122€ statt 1.499€
  4. 2.379€ statt 2.899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de