1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Neuigkeiten zu…

Wie viele Anbieter braucht man?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie viele Anbieter braucht man?

    Autor: mussichmalloswerden 20.01.22 - 08:50

    Mir geht das so auf die Nerven. Ich brauche keine 50 Anbieter. Vor allem geht es mir auf die Nerven dass ständig alles von A nach B nach C verschoben wird.

    Ich will auch keinen Anbieter nur wegen einem bestimmten Franchise haben. (Hallo Disney)

    Einigt euch doch einfach mal alle und zeigt alle alles. Dann entscheidend der bessere Service.

    Und ja ich wäre bereit dafür mehr zu zahlen. Nur geht mir nicht mit zig Apps auf die Nüsse.

  2. Re: Wie viele Anbieter braucht man?

    Autor: HellZun 20.01.22 - 09:56

    Pluto TV kannst du halt auch einfach "kostenlos" schauen. Ist halt wie klassisches TV mit Werbepausen und festen Sendeterminen.

    Keine Ahnung wer heutzutage noch lineares Fernsehen schauen möchte, aber um Discovery ist es ohnehin nicht so schade.

  3. Re: Wie viele Anbieter braucht man?

    Autor: vandango 20.01.22 - 10:24

    Lineares Fernsehen ist halt heutzutage auch gar nicht mehr umsetzbar - zumindest nicht bei mir und meiner Familie mit kleinen Kindern.

    Discovery ist damit in DE erstmal gestorben. Und nein, auch nicht mit dem 60¤ Sky Account ist das ne echte Option.

  4. Re: Wie viele Anbieter braucht man?

    Autor: peterbruells 20.01.22 - 10:56

    mussichmalloswerden schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------–--

    > Einigt euch doch einfach mal alle und zeigt alle alles. Dann entscheidend
    > der bessere Service.


    Genau. Und warum gibt es bei Burger King immer noch keinen BigMac und Gänsebraten?

  5. Re: Wie viele Anbieter braucht man?

    Autor: Cybso 20.01.22 - 10:59

    vandango schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Discovery ist damit in DE erstmal gestorben. Und nein, auch nicht mit dem
    > 60¤ Sky Account ist das ne echte Option.

    Soviel muss man zum Glück nicht ausgeben, man kann sich die Folgen auch für 3 Euro bei Google kaufen. Oder die ganze Staffel für 15 Euro (zumindest der Preis, den ich bezahlt habe, keine Ahnung, wie der jetzt ist).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Business Analyst Sales & Purchasing (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Softwareentwickler (w/m/d)
    INVENOX GmbH, Garching-Hochbrück bei München
  3. Engineer*in Client-Virtualisierung
    WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  4. Geoinformatiker*in (m/w/d) im Fachbereich Datenverarbeitung beim Amt für Landschaftspflege ... (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,99€ statt 219,99€
  2. 143,99€
  3. (u. a. Pro 8 mit 13 Zoll für 849€, Go 3 mit 10 Zoll für 429€)
  4. 1.044€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
Aus dem Verlag
Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer