1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Voyager: Starke…

Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Karmageddon 16.03.20 - 21:14

    Ich fand Kathryn Janeway toll. Und viele der Folgen, in denen verschachtelte Storylines passierten. Und die Borg, Spezies 8472 oder diese Typen, die andere Rassen nur als Beute ansahen. Und Gott sei Dank mal keine (kaum) Romulaner. Und es passierte immer was. Und für Seven of Nine hätte ich alles getan :)

    Ganz im Gegensatz zu TNG, Deep Space Nine oder dem wirklich unerträglichen Opa Jean-Luc in der neuen Serie "Star Trek - Picard".

    Wie man hier so ein Wesen wie "Q" auch noch loben kann, ist mir schleierhaft.

  2. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Loehm 16.03.20 - 21:37

    gab es denn irgendetwas von dem, was du aufzählst warum VOY besser sei als "Picard" in den ersten 8 Folgen?

    Ich verstehe gar nicht, was alle gegen die neuen Serien haben, die ersten beiden Staffeln zu verkacken ist doch beste Star Trek Tradition.

  3. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Karmageddon 16.03.20 - 21:48

    Loehm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gab es denn irgendetwas von dem, was du aufzählst warum VOY besser sei als
    > "Picard" in den ersten 8 Folgen?
    >

    Ja. Es hab keine romulanische Verschwörung.

  4. Naja

    Autor: superdachs 16.03.20 - 23:41

    STP ist deutlich besser als STD. Das steht außer Frage. Es ist allerdings auch schwer im ST-Franchise eine größere Beleidigung abzuliefern als STD. Dennoch hat STP einige brachiale Probleme.
    STY war die schlechteste ST Serie aller Zeiten. Selbst ENT war deutlich besser und näher an ST dran. Im Angesicht der neuen Serien und auch Filme ist STY jedoch zu neuer Blüte gekommen.

  5. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: CSCmdr 17.03.20 - 08:50

    Was soll STY sein?
    Star Trek Yamato?
    Star Trek Yakuza?
    Star Trek Ypsilanti?

    Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus, wovon du sprichst!

  6. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: JensBröcher 17.03.20 - 09:30

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll STY sein?
    > Star Trek Yamato?
    > Star Trek Yakuza?
    > Star Trek Ypsilanti?
    >
    > Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus,
    > wovon du sprichst!

    Yoyager? Ist jetzt nicht so schwer darauf zu kommen.

  7. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: SasX 17.03.20 - 11:10

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSCmdr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll STY sein?
    > > Star Trek Yamato?
    > > Star Trek Yakuza?
    > > Star Trek Ypsilanti?
    > >
    > > Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus,
    > > wovon du sprichst!
    >
    > Yoyager? Ist jetzt nicht so schwer darauf zu kommen.

    Doch schon, wenn man bedenkt, dass es "Voyager" geschrieben wird, also nicht mit "Y" am Anfang.

    Im übrigen mag ich Star Trek - Picard sehr gerne. Und finde die Serie bisher deutlich besser als ST - Discovery.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.20 11:10 durch SasX.

  8. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Trockenobst 18.03.20 - 11:31

    SasX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im übrigen mag ich Star Trek - Picard sehr gerne. Und finde die Serie
    > bisher deutlich besser als ST - Discovery.

    Picard kommt 10 Jahre zu spät für den Hauptdarsteller, den sie sichtbar häufig mit Stand ins ersetzt haben. Ein Drittel der Serie sind lahme Momente und gekünstelte Selbstreflektionen, wohl wegen des Alters des Hauptdarstellers und ein Drittel plumper Fanservice. Haben wir alle besucht und ihnen etwas Lizenzgold abgedrückt. Gut, können wir jetzt weiter machen mit der Story?

    Natürlich sind die Produktionsvalues auf absurd hohem Niveau, das Licht krass und ok das sind mehrere Fussballfelder große Studios. Toll. Aber wie wahrscheinlich ist es dass ein "Privat-Raumschiff" so groß ist dass sie nicht wissen was sie rein stellen sollen und dann ganz hinten verschämt eine riesige Transporterplattform hinstellen weil es sonst so leer aussieht ;)

    Picard wirkt wie mit der heißen Nadel gestrickt und dann mit viel Geld draufgeworfen.
    Ich kann nur hoffen das sie bei der zweiten Staffel etwas in den Rhythmus kommen und den Fanservice und Bullshit weglassen.

  9. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: LH 18.03.20 - 14:38

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie wahrscheinlich ist es dass ein "Privat-Raumschiff" so groß ist dass sie
    > nicht wissen was sie rein stellen sollen und dann ganz hinten verschämt
    > eine riesige Transporterplattform hinstellen weil es sonst so leer aussieht
    > ;)

    So wirklich groß ist das Schiff ja nicht, und als Transporter - was es wohl sein soll, nehme ich an - ist es sogar eher klein.
    Allerdings empfinde ich das Design ebenfalls als Missglückt, er ergibt im ST Universum insgesamt wenig Sinn :/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administratorin oder IT-Administrator (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Junior SAP HCM Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg
  4. Referentin / Referenten fu?r IT-Controlling (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. 4,89€
  3. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  2. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB
  3. 600 neue Standorte Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
20 Jahre Halo
Neustart der Konsolen-Shooter

Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
  2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
  3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht