1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Der Mandalorianer zeigt…

Fehler: Karbonit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler: Karbonit

    Autor: MickeyKay 29.10.19 - 13:42

    Nicht Boba Fett friert seine Gefangenen in Karbonit ein. Es ist auch kein allgemeingültiges Vorgehen von Kopfgeldjägern.
    Vielmehr war es Darth Vaders spontane Idee für eine Falle für Luke Skywalker, als er die Vorrichtung in der Wolkenstadt gesehen hat. Han Solo sollte als Versuchskaninchen dienen, um zu schauen, ob diese Idee funktioniert. Boba Fett hat sich sogar vehement dagegen gewehrt, da er befürchtete, dass Han Solo die Prozedur nicht überleben könnte, woraufhin Vader ihm anbot, dass das Imperium das Kopfgeld als Kompensation übernehmen würde, wenn Solo stirbt.
    Die Szene im Trailer sehe ich daher mit gemischten Gefühlen, da sie so erst einmal keinen Sinn ergibt. Da muss schon eine Erklärung her à la "Oh, das hat damals ja tatsächlich funktioniert - das machen wir jetzt immer so". So aber wirkt es eher wie der typische Fan-Service um einfach nur bekannte Bilder zu liefern und alten Fans ein Gefühl des Vertrauten zu liefern - ob das nun Sinn ergibt oder nicht.

  2. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: bionade24 29.10.19 - 16:38

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Boba Fett friert seine Gefangenen in Karbonit ein. Es ist auch kein
    > allgemeingültiges Vorgehen von Kopfgeldjägern.
    > Vielmehr war es Darth Vaders spontane Idee für eine Falle für Luke
    > Skywalker, als er die Vorrichtung in der Wolkenstadt gesehen hat. Han Solo
    > sollte als Versuchskaninchen dienen, um zu schauen, ob diese Idee
    > funktioniert. Boba Fett hat sich sogar vehement dagegen gewehrt, da er
    > befürchtete, dass Han Solo die Prozedur nicht überleben könnte, woraufhin
    > Vader ihm anbot, dass das Imperium das Kopfgeld als Kompensation übernehmen
    > würde, wenn Solo stirbt.
    > Die Szene im Trailer sehe ich daher mit gemischten Gefühlen, da sie so erst
    > einmal keinen Sinn ergibt. Da muss schon eine Erklärung her à la "Oh, das
    > hat damals ja tatsächlich funktioniert - das machen wir jetzt immer so". So
    > aber wirkt es eher wie der typische Fan-Service um einfach nur bekannte
    > Bilder zu liefern und alten Fans ein Gefühl des Vertrauten zu liefern - ob
    > das nun Sinn ergibt oder nicht.

    Wäre mir jetzt so nicht aufgefallen, kann dir aber nur zustimmen. Gobe Storyfehler gabs ja schon unter Lucasfilm.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  3. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: mrmojo 29.10.19 - 19:41

    Naja, auch in Clone Wars wurde auch schon Karbonit benutzt um unbemerkt an einer Blockade vorbeizukommen. Von daher kann man das schon verargumentieren und geht für mich in Ordnung. Da gibt es ganz andere Logiklücken (siehe Episode 8) die mich mehr stören!

  4. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: bionade24 30.10.19 - 11:11

    mrmojo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, auch in Clone Wars wurde auch schon Karbonit benutzt um unbemerkt an
    > einer Blockade vorbeizukommen. Von daher kann man das schon
    > verargumentieren und geht für mich in Ordnung. Da gibt es ganz andere
    > Logiklücken (siehe Episode 8) die mich mehr stören!


    Welche denn explizit? Das so in den Raum zu stellen ist einfach falsch, ohne Begründung kannst du nur sagen das SW8 die persönlich nicht gefällt.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  5. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: mrmojo 30.10.19 - 13:28

    Ich denke bei diesem Beitrag ging es jetzt nicht darum auszuführen welche schwächen EP8 hat. Aber wie wär es damit: Bomben fallen im Weltraum nach unten (bitte komm mir jetzt nicht mit Magnete), über den Hyperraum kann man nun feindliche Schiffe zerschneiden (warum hat man das nicht schon immer gemacht??), eine komplett unsinnige und unlogische Charakterentwicklung uvm..

  6. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: MickeyKay 30.10.19 - 13:30

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mrmojo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, auch in Clone Wars wurde auch schon Karbonit benutzt um unbemerkt
    > an
    > > Da gibt es ganz andere Logiklücken (siehe Episode 8) die mich mehr stören!
    >
    > ohne Begründung kannst du nur sagen das SW8 die persönlich nicht gefällt.
    ...und exakt das hat er getan.
    Zumal es hier nicht um SW8 geht und es deshalb völlig irrelevant ist, warum ihm SW8 nicht gefällt.
    Im Prinzip hast du gerade jemanden aufgefordert, Whataboutism zu betreiben. :-D Habe ich auch nicht erlebt. :-D

  7. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: MickeyKay 01.11.19 - 13:50

    mrmojo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bomben fallen im Weltraum nach unten
    Tun sie nicht. Sie fallen einer Schwerkraftquelle entgegen (oder werden vielleicht in die entsprechende Richtung in Bewegung gesetzt - denn immerhin ist dies ein Raumschiff, dass auf das Abwerfen solcher Bomben im Weltraum spezialisiert ist!).

    > über den Hyperraum kann man nun feindliche Schiffe zerschneiden
    > (warum hat man das nicht schonimmer gemacht??),
    - Weil Raumschiffe teuer sind und die Rebellen noch nie genug davon hatten.
    - Weil sich scheinbar jemand dafür opfern muss, wofür sich auch nicht immer Kandidaten finden
    - Weil vorher vielleicht noch niemand auf die Idee gekommen ist. Wer weiß? Vielleicht man man das ab SW8 ja jetzt ständig?

    > eine komplett unsinnige und unlogische Charakterentwicklung
    Ansichtssache. Kann ich für SW8 z.B. nicht feststellen. Gerade die Weiterentwicklung von Kylo und Ray hat mir nach SW7 sehr gut gefallen. SW8 ist jetzt auch nicht mein Lieblingsteil, aber die genannten Schwächen sind doch eher Meckern auf hohem Niveau. Mängel hat jeder Film irgendwo. Wenn man danach geht, müsste man alles blöd finden. Und gerade hier im Fantasy/Sci-Fi-Umfeld lässt sich viel durch die Technik erklären. Da muss man nicht alles dem Zuschauer haarklein erklären.

  8. Re: Fehler: Karbonit

    Autor: countzero 15.11.19 - 16:52

    mrmojo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie wär es damit: Bomben fallen im Weltraum nach
    > unten (bitte komm mir jetzt nicht mit Magnete),

    Einige Kritikpunkte kann ich ja durchaus nachvollziehen, aber der ist einfach albern. Wer erwartet realistische Weltraum-Physik bei Star Wars? Die Raumschiffe haben sich schon immer mehr wie Flugzeuge verhalten. Über die Asteroiden-Bombardierung in "Das Imperium schlägt zurück" hat sich auch niemand aufgeregt.

    Aber wenn du unbedingt eine "wissenschaftliche" Erklärung willst:
    Star Wars Raumschiffe haben offensichtlich ein künstliches Schwerkraftfeld. Da sich die Bomben im Innern des Raumschiffs befinden, fallen sie auch nach unten. Wenn das Feld nun am Ende der Bombenklappe plötzlich endet, "fallen" die Bomben einfach mit konstanter Geschwindigkeit weiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Logitech G903 Hero Lightspeed für 79€ statt 111,99€ im Vergleich und WD Blue 3D...
  2. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ und Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle...
  3. 38,40€ (Preis wird im Warenkorb angezeigt. Vergleichspreis 89,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus