1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars - Die letzten Jedi: Viel…

"hinter vielen Ansätzen [..] steckten [..] gar keine konkreten Ideen"

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "hinter vielen Ansätzen [..] steckten [..] gar keine konkreten Ideen"

    Autor: Neuro-Chef 12.12.17 - 19:58

    Typisch J.J.Abrams , im Zweifelsfall macht man halt einen Reset per anderer Zeitlinie, um das Chaos nicht erklären zu müssen; Fringe und Star Trek lassen grüßen..



    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: "hinter vielen Ansätzen [..] steckten [..] gar keine konkreten Ideen"

    Autor: mrombado 14.12.17 - 14:52

    Fringe hatte mir ganz gut gefallen, aber star wars ist endgültig unwiederbringlich totgelutscht... Vor allem wenn Teil 9 wieder Abrams zu verantworten hat.
    Disney ist aber auch mit schuld, die haben auch die ganzen Marvel Filme zu Tode gelutscht. Schrecklich... Oder ist einfach ganz Hollywood inzwischen ein einheitsbrei?

  3. Re: "hinter vielen Ansätzen [..] steckten [..] gar keine konkreten Ideen"

    Autor: Neuro-Chef 14.12.17 - 15:51

    mrombado schrieb:
    > Schrecklich... Oder ist einfach ganz Hollywood inzwischen ein einheitsbrei?
    Kann man so glaub ich garnicht mal sagen, aber Hollywood allein ist unabhängig davon auch nicht alles. Aber bei Filmen mit dreistelligem Millionen-Budget trauen sie sich einerseits nichts mehr und liefern immer ähnliches, da ist Star Wars ein gutes Beispiel -> Wird sowieso angeschaut, sichere Sache mit fettem Gewinn.
    Bei Serien und "kleinen" Filmen sind die Macher vergleichsweise mutiger. Schön ist da auch der Kram aus Kanada.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  2. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  3. Kreis Segeberg, Bad Segeberg
  4. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme