1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars - Die letzten Jedi: Viel…

Laaangweilig

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laaangweilig

    Autor: GourmetZocker 13.12.17 - 11:17

    Ihr glaub doch nicht im Ernst, dass nach den beiden letzten verhuntzten Filmen der neue plötzlich sehr gut wird 😂

    Bitte tut den Filmfans einen Gefallen und geht nicht ins Kino dafür. Die meisten werden eh enttäuscht sein. Leider gibt es bei Filmen keine Geld zurück Garantie.

    Geht bitte in einen Film der gute Story und gute scha Spieler hat aber nicht SW.

    Leider schaffen oder wollen es sauteure Filmproduktionen nicht schaffen, einen durchwegs guten und anspruchsvollen Film auf die Beine zu stellen.

    Da schaue ich mir lieber einen französischen Film oder Stummfilm an.

  2. Re: Laaangweilig

    Autor: kamillentee 13.12.17 - 11:57

    Disney halt.

    Rogue One fand ich noch ganz gut.

    SW7 aber fand ich sehr schwach, größtenteils. Die "Bösen" werden schwächlich und als Witzfiguren dargestellt und das scheint auch so weiter zu gehen... Wenn man die Dunkle Seite nicht ernst nimmt, scheint sie gar nicht so schlimm zu sein.

    Disney halt. Immer schön ab 12 die Filme, besser noch ab 6 Jahren zulassen, damit mehr kaufen! Kaufen! Kaufen!!!

    SW 4-6 waren Meilensteine im SciFi Universum der guten Unterhaltung. Bei SW 1-3 war nur SW3 wirklich gut! (der Übergang zum "Bösen" von Anakin ein wenig sehr abrupt, aber dann wirklich schön düster!, da glaubt man ab SW7 gar nicht, das die dunkle Seite einem "weh tun könnte" ^^)

  3. Re: Laaangweilig

    Autor: Andi K. 13.12.17 - 12:08

    Rogue One war top. TFA eher Naja. Der Anfang war gut, aber alles nach Jakku ist nicht gut.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  4. Re: Laaangweilig

    Autor: dergnu 13.12.17 - 12:37

    kamillentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SW7 aber fand ich sehr schwach, größtenteils. Die "Bösen" werden
    > schwächlich und als Witzfiguren dargestellt und das scheint auch so weiter
    > zu gehen...

    Oh mein Gott!!! Jetzt hast Du einen Spoiler aus dem Artikel wiedergegeben. Du weisst doch, dass sich die Überschriften-Fundamentalisten hier ihr Leid von der Seele jammern. Wenn die das nun lesen...

  5. Re: Laaangweilig

    Autor: MickeyKay 13.12.17 - 13:39

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rogue One war top.
    Schade, diese Version hätte ich auch gerne gesehen ;-)
    "Mein" Rogue One war zum Einschlafen langweilig mit uninteressanten Charakteren, deren überflüssiges Schicksal am Ende in keinster Weise berührte.
    Mein zweiten Schauen zu Hause habe ich zwischendurch abgeschaltet. Selbst die Musik (die bei SW bisher immer ein Aushängeschild war) plätscherte nur öde so vor sich hin...

  6. Re: Laaangweilig

    Autor: Blindie 13.12.17 - 13:49

    Dann sind die Filme einfach nix für dich. Aber hör auf anderen vor zu schrieben was sie zu tun oder lassen haben weil du etwas magst oder nicht msgst



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.17 13:49 durch Blindie.

  7. Re: Laaangweilig

    Autor: MickeyKay 13.12.17 - 13:53

    Wo habe ich irgendwo etwas vorgeschrieben?

  8. Re: Laaangweilig

    Autor: Tommy_Hewitt 13.12.17 - 14:59

    Fand Rogue One auch sehr gut muss ich sagen :)

  9. Re: Laaangweilig

    Autor: ArcherV 13.12.17 - 15:01

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr glaub doch nicht im Ernst, dass nach den beiden letzten verhuntzten
    > Filmen der neue plötzlich sehr gut wird 😂
    >
    > Bitte tut den Filmfans einen Gefallen und geht nicht ins Kino dafür. Die
    > meisten werden eh enttäuscht sein. Leider gibt es bei Filmen keine Geld
    > zurück Garantie.
    >
    > Geht bitte in einen Film der gute Story und gute scha Spieler hat aber
    > nicht SW.
    >
    > Leider schaffen oder wollen es sauteure Filmproduktionen nicht schaffen,
    > einen durchwegs guten und anspruchsvollen Film auf die Beine zu stellen.
    >
    > Da schaue ich mir lieber einen französischen Film oder Stummfilm an.

    Och die neuen SW Filme haben durchaus dieselbe "Qualitäten" wie die alten Filme.

  10. Re: Laaangweilig

    Autor: crack_monkey 13.12.17 - 15:01

    dergnu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kamillentee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SW7 aber fand ich sehr schwach, größtenteils. Die "Bösen" werden
    > > schwächlich und als Witzfiguren dargestellt und das scheint auch so
    > weiter
    > > zu gehen...
    >
    > Oh mein Gott!!! Jetzt hast Du einen Spoiler aus dem Artikel wiedergegeben.
    > Du weisst doch, dass sich die Überschriften-Fundamentalisten hier ihr Leid
    > von der Seele jammern. Wenn die das nun lesen...

    Wow noch einer der es nicht verstanden hat und meint es ins lächerliche Ziehen zu müssen. Gratulation zu so viel Niveau.

  11. Re: Laaangweilig

    Autor: Andi K. 13.12.17 - 15:20

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rogue One war top.
    > Schade, diese Version hätte ich auch gerne gesehen ;-)
    > "Mein" Rogue One war zum Einschlafen langweilig mit uninteressanten
    > Charakteren, deren überflüssiges Schicksal am Ende in keinster Weise
    > berührte.
    > Mein zweiten Schauen zu Hause habe ich zwischendurch abgeschaltet. Selbst
    > die Musik (die bei SW bisher immer ein Aushängeschild war) plätscherte nur
    > öde so vor sich hin...

    Dann tut's mir echt leid für dich. Habe den Film erst am Wochenende wieder gesehen und es waren über 2 Stunden ganz großes Kino. Okey, ich kann's verstehen wenn man nicht mehr jeder Person absolut mitfiebert. Aber Jyn, Cassian, Krennic, K2SO find ich echt Klasse geschrieben. Und die Story gefällt mir ebenso. Vor allem weil sie Episode 4 erweitert und noch besser macht.

    Aber hey, es gibt Leute die finden Sucide Squad gut..

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  12. Re: Laaangweilig

    Autor: Willi13 13.12.17 - 15:25

    Es liegt einfach an Star Wars.
    Es ist Plumpes gut gegen Böse und dazu noch super langweilige Charaktere.
    Gibt 100 mal bessere Filme die richtung Sci Fi gehen.

  13. Re: Laaangweilig

    Autor: ArcherV 13.12.17 - 15:40

    Willi13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt einfach an Star Wars.
    > Es ist Plumpes gut gegen Böse und dazu noch super langweilige Charaktere.
    > Gibt 100 mal bessere Filme die richtung Sci Fi gehen.


    Star Wars ist auch kein Sci-Fi.
    Star Wars ist fantasy Gedöns.

  14. Re: Laaangweilig

    Autor: chelsea smile 13.12.17 - 21:33

    Episode 7 und Rogue One sind klasse und tausend mal besser als der Mist, den George Lucas mit Episode 1 bis 3 verbrochen hat.

    Wer die Filme zum einschlafen findet, sollte sich vlt ein anderes Franchise suchen. Star Wars ist dann nix für euch.

    Das es immer Experten gibt, die einem alles schlecht reden müssen. Meine Güte.

  15. Re: Laaangweilig

    Autor: ArcherV 13.12.17 - 21:40

    chelsea smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es immer Experten gibt, die einem alles schlecht reden müssen. Meine
    > Güte.


    Ihr Hater kommt ja auch bei jeden Star Trek Artikel welches ihr schlecht reden müsst. Das ist nun der Zorn des Khans :-)

  16. Re: Laaangweilig

    Autor: Carl Weathers 14.12.17 - 00:42

    Star Wars ist kein Citizen Kane und wollte es niemals sein.

    Der Hype hat Erwartungen ins unermessliche getrieben, was aber nichts daran ändert, dass es in erster Linie Unterhaltung ist.

    Abgesehen von EP 1-3, die schlicht den einfachsten Intellekt zu beleidigen scheinen*, haben mir bisher alle Filme und das Spin Off sehr gut gefallen.

    *Sie sind meines Erachtens dumme, langweilige, hölzerne Filme, gerade wenn man sie für sich selbst stehend betrachtet. Handwerk: Mangelhaft. Der Unterhaltungswert wird durch massive Plumpheit gen Null getrieben.

  17. Re: Laaangweilig

    Autor: minnime 14.12.17 - 09:54

    Ganz ehrlich ich verstehe hier die Welt nicht mehr. Episode 4 bis 6 fand ich gut, 1 bis 3 besser aber Episode 7 war das letzte. Eine absolut uninnovative Kopie von Episode 4. Ich kam mir echt verarscht vor. Den nächsten Teil habe ich dann schon gar nicht mehr gesehen. Wenn ich höre, dass hier einige diese als gut und den Nachfolger als schlechter bezeichnen, war das wohl die richtige Entscheidung.
    Dass die Episoden 1 bis 3 so viel Kritik einstecken müssen, konnte ich noch nie nachvollziehen.

  18. Re: Laaangweilig

    Autor: Andi K. 14.12.17 - 10:17

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich ich verstehe hier die Welt nicht mehr. Episode 4 bis 6 fand
    > ich gut, 1 bis 3 besser aber Episode 7 war das letzte. Eine absolut
    > uninnovative Kopie von Episode 4. Ich kam mir echt verarscht vor. Den
    > nächsten Teil habe ich dann schon gar nicht mehr gesehen. Wenn ich höre,
    > dass hier einige diese als gut und den Nachfolger als schlechter
    > bezeichnen, war das wohl die richtige Entscheidung.
    > Dass die Episoden 1 bis 3 so viel Kritik einstecken müssen, konnte ich noch
    > nie nachvollziehen.

    Du hast Rogue one nicht gesehen? Du verpasst meiner Meinung was. Teil 7 ist ein anderes Thema.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  19. Re: Laaangweilig

    Autor: Garius 15.12.17 - 10:55

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich ich verstehe hier die Welt nicht mehr. Episode 4 bis 6 fand
    > ich gut, 1 bis 3 besser aber Episode 7 war das letzte. Eine absolut
    > uninnovative Kopie von Episode 4. Ich kam mir echt verarscht vor. Den
    > nächsten Teil habe ich dann schon gar nicht mehr gesehen. Wenn ich höre,
    > dass hier einige diese als gut und den Nachfolger als schlechter
    > bezeichnen, war das wohl die richtige Entscheidung.
    > Dass die Episoden 1 bis 3 so viel Kritik einstecken müssen, konnte ich noch
    > nie nachvollziehen.
    Ist das dein Ernst? Die Story ist übelst schlecht geschrieben, voller Inkonsistenzen, Charaktere farblos. Die gesamte Handlung ergibt nur an wenigen Stellen Sinn und widerspricht Dingen, die bereits in Episode 4-6 etabliert wurden. Mal ganz zu schweigen von der filmtechnischen Seite. Fast jede Szene wurde vorm Green Screen aufgenommen. Die Schauspieler hatten praktisch nichts zum Arbeiten. Nahezu jeder Dialog findet auf die gleiche Art und Weise statt. Zwei Figuren in einem Raum sprechen miteinander. Eine Figur steht auf, geht ein paar Schritte (zum Fenster), dreht sich dann um und spricht weiter.
    Überall CGI. Alle drei Filme sind visuell richtig schlecht gealtert weil eben nichts echt ist.

    Das hat nicht mal was mit dem Franchise zu tun. Die Filme sind nach allen Regeln der Filmwissenschaft eine Katastrophe. Sie zeigen was passiert, wenn man Lucas zu viel freie Hand lässt (siehe auch Indiana Jones und der Kristallschädel). Selbst Abrams Neuauflage von Episode IV war visuell und inszenatorisch um Welten besser als die hölzernen Figuren und die unlogische Story von Episode 1-3.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 10:58 durch Garius.

  20. Re: Laaangweilig

    Autor: Profi 15.12.17 - 11:12

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rogue One war top.
    > Schade, diese Version hätte ich auch gerne gesehen ;-)
    > "Mein" Rogue One war zum Einschlafen langweilig mit uninteressanten
    > Charakteren, deren überflüssiges Schicksal am Ende in keinster Weise
    > berührte.
    > Mein zweiten Schauen zu Hause habe ich zwischendurch abgeschaltet. Selbst
    > die Musik (die bei SW bisher immer ein Aushängeschild war) plätscherte nur
    > öde so vor sich hin...

    Ging mir auch so. Oberflächliche Charaktere, die einem völlig egal sind. Sinnlose Story und mieses CGI. Bei beiden Disney-Filmen. Eine Schande für die Originalfilme der 70er. Wobei Return of the Jedi auch schon nicht mehr das Gelbe vom Ei war. Jedoch muss ich gestehen, dass er mir damals beim ersten Ansehen noch gut gefallen hat. Den Blick für gute Filme entwickelt man erst mit der Zeit. So lassen sich die unterschiedlichen Wahrnehmungen wohl am ehesten erklären.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Liganova GmbH, Stuttgart
  3. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  4. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme