Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars - Die letzten Jedi: Viel…

Sehr gute Einschätzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gute Einschätzung

    Autor: iSkelzor 14.12.17 - 13:45

    Schon bei Episode VII lag Golem sehr nahe an meiner Einschätzung - im Gegensatz zu vielen anderen Seiten.

    Ich teile diese Einschätzung komplett, würde sie an manchem Punkt vielleicht sogar noch etwas drastischer formulieren.
    Der Film macht viele Fehler - das beginnt beim SlapStick Humor, den wir in einem Marvel-Universum erwarten - geht weiter mit einem überladenen Story unter der die Charaktere leiden. Viele Wendungen wirken um der Wendungs Willen platziert.

    Zu Gute halten kann man dem Ganzen, dass es unvorhersehbar war und dadurch eine gewisse Spannung entwickelt. Der Film ist keine bloße Kopie einer klassischen Episode, er hat Charakter, leider etwas mehr im Schlechten als im Guten.

  2. Re: Sehr gute Einschätzung

    Autor: thovader 15.12.17 - 10:51

    Dem schließe ich mich an.

    Ich fand den Bericht von Golem auch sehr gut und akkurat. Wie mein Vorredner gehe ich auch einen Schritt weiter und hätte den Film sogar noch härter bewertet!

    Gestern Nach bin ich leider sehr enttäuscht aus dem Kino gegangen.
    Der Film ging mir viel zu viel in Richtung Episode 1-3, die für mich der absolute Tiefpunkt im Star Wars Universum sind. Er ist zwar nicht so bunt wie 1-3, aber streckenweise genauso platt, unlogisch (selbst für Star Wars) und kindisch. Was für eine Schande, da es durchaus Potenzial gab.

    Dass ein Film-Review einen gewissen Grad an Spoiler-Material liefert ist normal und nicht überraschend. Aus diesem Grund lese ich mir Reviews sowieso nicht durch, bevor ich selbst im Film war.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Digital Ratio GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Fake News: Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
    Fake News
    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

    Wie können Verlage von den hohen Gewinnen der IT-Konzerne profitieren? Verleger Rupert Murdoch macht einen Vorschlag, der eine Art Leistungsschutzrecht für Qualitätsmedien bedeuten würde.

  2. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31