1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Disney entfernt…
  6. Thema

Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

    Autor: Muhaha 02.12.20 - 11:10

    bananensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige Jahre kalte Kriege
    > später und jeder glaubt es war die USA im Alleingang.

    Erzähle bitte keinen Bullshit. In der Sowjetunion wurde viel Mühe darauf verwendet alle Kriegsbilder mit aus den USA geliefertem Kriegsmaterial aus dem Verkehr zu ziehen, um das Märchen von "Die Sowjetunion hat die Nazis ganz alleine besiegt *doppelschwör*" erzählen zu können.

    Im Westen hat hingegen keine Sau gesagt, dass die USA im Alleingang die Nazis besiegt haben. Dass die Rolle der Sowjetunion aus US-Perspektive natürlich kleiner geraten ist, keine Frage. Aber das Ausmaß an Vertuschung und Lüge, welches auch heute noch in Rußland zu diesem Thema üblich ist, hat man im Westen nicht einmal ansatzweise erreicht.

  2. Re: Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

    Autor: dEEkAy 02.12.20 - 11:43

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....wenn man es denn so nennen mag. Oder so empfindet.
    >
    > Beim JeansGuy könnt ich es nachvollziehen.
    >
    > Wer sich aber erinnert, dass Han Solo zuerst schoss........ nun ja.
    >
    > Öffnet natürlich jeder Spekulation Tür und Tor. Vielleicht ist Waffen
    > tragen im Film bald nicht mehr angesagt, dann rennen die Leute mit
    > drübergeblendeten Bananen herum. Wer weiß. Schlimm nur, dass man sich das
    > als Zuschauer nicht versioniert anschauen darf.
    >
    > Die ganz alten, originalen, StarWars Filme würde ich schon gerne mal wieder
    > sehen. Weniger wegen Han, sondern weil mir diese animierten Tiere und
    > Figuren da auf den Senkel gehen.


    Versionierte Filme, das wäre mal was.

    Ich sehe kein Problem damit, wenn auf Filmsets nur mit "grünen Waffen" gearbeitet wird und diese dann glaubhaft durch spacige Blaster oder sonst was ersetzt werden.

  3. Re: Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

    Autor: Trockenobst 02.12.20 - 18:03

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den USA hat Fox News fast diesen Status erreicht, die Reichweite des
    > Senders ist enorm, die Konkurrenz aus jedweder politischen Ecke von Links
    > oder noch weiter Rechts verzwergt dagegen fast.

    Wenn du Stereotype und cowboy-Mentalität auf eine ungebildete Platz 30. im Pisa Test Bevölkerung rauskippst, die immer noch glauben das der böse Chinamann bald "Sozialismus" einführen will, hat sich Sender und Zuhörer gefunden. Wenn man bedenkt das 50% der Rentner-Zielgruppe Geld vom Staat rein geblasen bekommt, sollte doch Mitte-Links antworten finden diesen Leuten die Wahrheit vor das Gesicht zu halten. Stattdessen nichts. Die Linken sind in den USA so systemisch schwach wie die SPD bei uns, deswegen hat Fox Alternative News so eine Marktmacht. Biden hat kein Programm, der hatte noch nie eins, Obama auch nicht.

    > Bluray ist ein ideales Longtail-Geschäft,
    > dessen Umsätze sich niemand entgehen lassen möchte.

    Das kommt erheblich auf die Binge Fähigkeit an. Den Tatort auf Bluray will niemand, das Traumschiff sehe ich auch nicht als der Renner auf Bluray. Das finanziert aber keine Serie, das Geld das nach drei Jahren reinkommt. Das muss schon vorher in der Erstverwertung passen. Deswegen gibt es auch kein "Game of Bayreuth Thrones", die notwendige monströse Verwertung im DE TV ist einfach nicht drin.

  4. Re: Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

    Autor: StaTiC2206 03.12.20 - 12:39

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versionierte Filme, das wäre mal was.
    >
    > Ich sehe kein Problem damit, wenn auf Filmsets nur mit "grünen Waffen"
    > gearbeitet wird und diese dann glaubhaft durch spacige Blaster oder sonst
    > was ersetzt werden.

    das wäre geil. vor allem bei disneyfilmen sind teilweise die neuen Synchronisationen totale Grütze. Da wären die alten aus der Kindheit trotz schlechterer Qualität zumindest auswählbar schön. Wenn man dass dann auch noch auf verschiedene Schnittfassungen bei Filmen ausweiten würde, hammer. Ich hab zuhause Saw 3 uncut und im directors cut und letzterer ist ziemlich cool

  5. Re: Das ist halt der "Nachteil" der totalen Digitalisierung

    Autor: nicoledos 06.12.20 - 15:01

    > > DVD/BluRay oder auch Bücher haben da den Vorteil, das diese Beständiger
    > > sind als der Streaming Markt
    >

    Auf Grund der unterschiedlichen Rechte kann es hier auch zu besonderen Versionen kommen.
    A ist ursprünglicher Produzent
    B Medienpartner (TV-Sender) hat Rechte an der Tonspur, gibt
    C hat Lizenz für DVD aber nicht an der Tonspur von B und vertont neu
    D bekommt Rechte für BR und produziert mit Tonspur von B

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
  3. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)
  3. 319€ (Bestpreis!)
  4. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de