Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Galaxy's Edge: Acht…

Windows 10

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10

    Autor: jayrworthington 30.03.18 - 13:32

    "Updates stehen bereit, Ihre Attraktion wird heruntergefahren..."

  2. Re: Windows 10

    Autor: Cyclone72 30.03.18 - 14:40

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Updates stehen bereit, Ihre Attraktion wird heruntergefahren..."

    Ja, wenn man keine Ahnung von Windows 10 passiert einem so etwas.

  3. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 17:19

    Und wie willst du das verhindern? Bei mir ist idr der Rechner "außerhalb der Nutzungszeit" aus und die Steckdose aus, da das Netzteil etc off Strom ziehen.
    D.h. updates gibts nur zwanghaft zu Nutzungszeiten

  4. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 17:32

    schau mal in die geplanten Tasks... Update Orchestrator und so. Task löschen, Task-Datei in system32\Tasks löschen, Ordner mit identischem Namen anlegen und du hast Ruhe.

  5. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 17:56

    Kannst du das etwas ausführen?

    Ich habe mich erst vor ein paar Wochen wieder mit dem Thema beschäftigt, nachdem mich mal wieder ein Neustart überrascht hat und Daten verloren gingen.
    Mein Stand nach vielen Stunden Recherche damals war wie vorher auch: Man kann es vielleicht mal verhindern, aber irgendwann passiert es trotzdem einfach wieder. Die Tasks werden wieder angelegt usw. usf. und plötzlich startet er nachts wieder einfach neu.

  6. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 18:06

    - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die Aufgabenplanung
    - Löschen die Datei %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    - Erstelle einen Ordner(!) %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot - dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").

    Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die Todo-Liste.

  7. Re: Windows 10

    Autor: blaub4r 30.03.18 - 18:23

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schau mal in die geplanten Tasks... Update Orchestrator und so. Task
    > löschen, Task-Datei in system32\Tasks löschen, Ordner mit identischem Namen
    > anlegen und du hast Ruhe.


    was ein aufwand das unter windows 10 mittlerweile ist. aber mit einigen kann man ja alles machen :D.

    mir sagt windows es sind updates da und das war es. wann und ob ich installiere hängt von mir ganz alleine ab....

  8. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 18:29

    Wie kann jemand, der ja alles mit sich machen lässt, auch diesen Zustand der Erleuchtung erreichen?

  9. Re: Windows 10

    Autor: Phantom 30.03.18 - 18:50

    Solche Probleme gibt es mit Windows 10 Pro nicht so häufig.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  10. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 18:52

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Probleme gibt es mit Windows 10 Pro nicht so häufig.


    Jup ich weiß nicht was immer alle haben.

  11. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:20

    du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?

  12. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 19:24

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?


    bei mir sind es ein paar tausend ;).

  13. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ldlx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?
    >
    > bei mir sind es ein paar tausend ;).

    oh, wenn das so ist. alle in der gleichen zeitzone? neustarts und deren timings scheinen ja nicht so wichtig zu sein.

  14. Re: Windows 10

    Autor: Zimmo 30.03.18 - 19:29

    Kompletten Update Service ausknippsen und offline lassen im Betrieb. Zur Wartung außerhalb der Betriebszeiten wieder anmachen und updaten lassen.

    Ich bestimme so seit je her mit Win10 meinen Patchday selber. Beschützt einen auch vor kaputten Updates die 2 Tage später wieder rausgenommen werden.

  15. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:32

    Oder im WSUS nicht freigeben und Dual Scan deaktivieren. Ich möchte ja nur den Neustart-Zeitpunkt bestimmen, die Update-Freigabe wird mit WSUS, die Installation mit Gruppenrichtlinien gesteuert.

  16. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 19:34

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh, wenn das so ist. alle in der gleichen zeitzone? neustarts und deren
    > timings scheinen ja nicht so wichtig zu sein.

    Ja sogar alle in der selben Stadt :).
    Windows 10 LTSB Enterprise + Updates in der Nacht per Software-Paketierung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.18 19:36 durch ArcherV.

  17. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 20:45

    Dann hat man ja noch mehr Aufwand, immer wieder einschalten usw...
    Ne... ich will einfach gefragt werden, wann der Neustart passieren soll. Und ohne meine Einwilligung soll es einfach nicht passieren. Alles andere ist unnötiger Mehraufwand und verzögerte Updates.

  18. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 21:50

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die
    > Aufgabenplanung
    > - Löschen die Datei
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    > - Erstelle einen Ordner(!)
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot -
    > dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also
    > Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien
    > löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").
    >
    > Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden
    > verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde
    > ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts
    > bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz
    > bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren
    > lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen
    > müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die
    > Todo-Liste.

    Vielen Dank. Werde es mal testen und beobachten

  19. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 22:01

    Imho ist die neue Updatepolitik besser.
    Endlich werden alle regelmäßig gepatcht und Msoft kann bei kritischen Situationen schnell reagieren.
    Keine dauerhaft offenen Xp/Vista/7 Probleme mehr (theoretisch)
    Besser 95% gepatcht als nur 5%. (Schätzwert ;) )

    Blöd nur, wenn der Arzt für seinen Server kein Geld ausgeben will und win10 home verwendet und das mitten im Betrieb 2 Stunden patcht (Kunde von uns. Geiz ist Geil)..

  20. Re: Windows 10

    Autor: anonym 31.03.18 - 00:40

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die
    > Aufgabenplanung
    > - Löschen die Datei
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    > - Erstelle einen Ordner(!)
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot -
    > dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also
    > Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien
    > löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").
    >
    > Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden
    > verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde
    > ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts
    > bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz
    > bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren
    > lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen
    > müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die
    > Todo-Liste.

    alternativ zum ordner kann man den task auch einfach im system pausieren und dann die datei auf read only setzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Haufe Group, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 9,50€
  2. 5,95€
  3. 21,95€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.

  2. Elektroauto: Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    Elektroauto
    Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    General Motors hat das 2020er Modell des Chevrolet Bolt vorgestellt. Das Auto bringt es durch eine leichte Änderung am Akku auf eine etwas höhere Reichweite als sein Vorgänger.

  3. Bose Portable Home Speaker: Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant
    Bose Portable Home Speaker
    Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    Bose hat einen neuen smarten Lautsprecher vorgestellt, der als Besonderheit einen Akku hat. Er kann wahlweise mit der Stimme über Alexa oder Google Assistant gesteuert werden und unterstützt Airplay 2 - und könnte damit dem neuen Sonos-Lautsprecher Konkurrenz machen.


  1. 08:17

  2. 08:01

  3. 07:36

  4. 07:17

  5. 17:32

  6. 17:10

  7. 16:32

  8. 15:47