1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Zweite Staffel von The…

Hört Star Wars nie auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört Star Wars nie auf?

    Autor: FranzJosephStraußAirport 29.12.19 - 14:24

    ich muss zugeben, ich habe noch nie irgendeinen Star Wars Film gesehen, aber höre immer nur von Fortsetzungen und Spin Offs, unzähligen Videospielen und Büchern....wie lange soll das noch weitergehen?

  2. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: ssj3rd 29.12.19 - 14:29

    Ich Hoffe doch, dass es nie stoppt.
    Ich will das meine Enkelkinder noch neue Geschichten in diesem genialen Universum zu sehen bekommen und das es weiterhin solche Serien wie eben The Mandalorian gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.19 14:29 durch ssj3rd.

  3. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: quineloe 29.12.19 - 15:06

    Solange bis das neue Zeug mehr Kosten als Gewinn einfährt. Floppen noch 2-3 Filme wird Disney wohl die Notbremse ziehen und die IP abstoßen. Aber das ist leider unwahrscheinlich, da selbst zu unfassbarem Schrott wie TROS oder TLJ die Massen in die Kinos gestürmt sind.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Muhaha 29.12.19 - 15:55

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Floppen noch 2-3
    > Filme wird Disney wohl die Notbremse ziehen und die IP abstoßen.

    1. Es gibt derzeit keine neuen Filmprojekte, die floppen können
    2. Gefloppt ist nur "Solo".
    3. Disney hat die Kosten für den Kauf von LucasArts bereits hereingeholt. Die IP macht seit TLJ Gewinn, Disney wird hier NICHTS abstoßen.

    > Aber das
    > ist leider unwahrscheinlich, da selbst zu unfassbarem Schrott wie TROS oder
    > TLJ die Massen in die Kinos gestürmt sind.

    Ja, der Geschmack anderer Leute, schrecklich. Und nein, diese Filme sind nicht unfassbarer Schrott. Sie sind nur "unfassbarer Schrott" in den Augen von beleidigten Fans, denen man ihr Förmchen weggenommen hat. Für alle anderen sind das hochwertig produzierte Popcorn-Filme, mit denen man zwei Stunden harmlosen Spaß haben kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Ich finde es erstaunlich, dass Leute nach 10-20 Jahren Existenz eines der kommerziell erfolgreichsten Film-Franchises der Kino-Geschichte immer noch nicht begreifen wollen, dass es nur um Geld und sonst nichts anderes geht. WIR Fans (ich war früher auch einer) waren und sind nur nützliche Idioten, die unbezahltes Marketing machen! Hör bitte auf in diesem Franchise mehr zu sehen als nur eine Gelddruckmaschine! Weil es nie mehr war! Wir haben uns da selbst was vorgemacht!

  5. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: ssj3rd 29.12.19 - 16:22

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Floppen noch 2-3
    > > Filme wird Disney wohl die Notbremse ziehen und die IP abstoßen.
    >
    > 1. Es gibt derzeit keine neuen Filmprojekte, die floppen können
    > 2. Gefloppt ist nur "Solo".
    > 3. Disney hat die Kosten für den Kauf von LucasArts bereits hereingeholt.
    > Die IP macht seit TLJ Gewinn, Disney wird hier NICHTS abstoßen.
    >
    > > Aber das
    > > ist leider unwahrscheinlich, da selbst zu unfassbarem Schrott wie TROS
    > oder
    > > TLJ die Massen in die Kinos gestürmt sind.
    >
    > Ja, der Geschmack anderer Leute, schrecklich. Und nein, diese Filme sind
    > nicht unfassbarer Schrott. Sie sind nur "unfassbarer Schrott" in den Augen
    > von beleidigten Fans, denen man ihr Förmchen weggenommen hat. Für alle
    > anderen sind das hochwertig produzierte Popcorn-Filme, mit denen man zwei
    > Stunden harmlosen Spaß haben kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
    >
    > Ich finde es erstaunlich, dass Leute nach 10-20 Jahren Existenz eines der
    > kommerziell erfolgreichsten Film-Franchises der Kino-Geschichte immer noch
    > nicht begreifen wollen, dass es nur um Geld und sonst nichts anderes geht.
    > WIR Fans (ich war früher auch einer) waren und sind nur nützliche Idioten,
    > die unbezahltes Marketing machen! Hör bitte auf in diesem Franchise mehr zu
    > sehen als nur eine Gelddruckmaschine! Weil es nie mehr war! Wir haben uns
    > da selbst was vorgemacht!

    Da hat jemand den Kapitalismus verstanden, ich hatte das erst mit 12, life is a bitch.

  6. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: kellemann 29.12.19 - 20:28

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange bis das neue Zeug mehr Kosten als Gewinn einfährt. Floppen noch 2-3
    > Filme wird Disney wohl die Notbremse ziehen und die IP abstoßen. Aber das
    > ist leider unwahrscheinlich, da selbst zu unfassbarem Schrott wie TROS oder
    > TLJ die Massen in die Kinos gestürmt sind.

    Ich fand den letzten Star Wars super, würde sogar ein 2. mal ins Kino gehen. Hatte gute Unterhaltung, nette Effekte und eine gute Story. Was will ich sonst von einem Film?

    Ka mit was für Erwartungen ihr ins Kino geht :D

  7. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Kakiss 29.12.19 - 21:00

    Naja, wenn es dich bisher nicht interessiert hat, warum möchtest du, dass es aufhört?

    Viele haben Spaß mit Star Wars und wollen eben solche Geschichten sehen, spielen und lesen.

  8. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: lear 30.12.19 - 09:14

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 3. Disney hat die Kosten für den Kauf von LucasArts bereits hereingeholt.
    > Die IP macht seit TLJ Gewinn, Disney wird hier NICHTS abstoßen.

    Denkst Du das, sagst Du das oder weißt Du das?
    Box-Office ist kein Gewinn und das (selbst angegebene) Budget sind nicht die Kosten.
    Insider sagen, daß TRoS mindestens eine Milliarde in den USA machen muß, um ins Plus zu kommen (bei angegebenen Produktionskosten von 200Mio) weil
    1. Vertrieb (Kinos)
    2. Marketing

    Die (niemals exakt bezeichneten) Fixkosten für den Kauf der Marke sowie etwaige Tantiemen an Lucas (das sind Spekulationen wegen dem geringen Einsatz der OCs, die genauen Konditionen sind auch hier nicht bekannt) sind da noch nicht dabei.

    TFA und TLJ sind ins Plus gekommen, TROS kommt wohl knapp dahin. Solo war ein finanzielles Disaster, es ist nicht klar, ob R1 ins Plus gekommen ist (532Mio zu 200Mio - internationaler Markt ist nochmal ein anderes Problem - aber geringere Marketingkosten) und Disney verliert scheinbar Geld im Merchandising.
    Mandalorian ist Zugpferd für das Geldverbrennende D+ … ich halte es für höchst fragwürdig, ob Disney mit SW insgesamt im Plus is. EXTREM fragwürdig.

  9. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: gaym0r 30.12.19 - 10:18

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 3. Disney hat die Kosten für den Kauf von LucasArts bereits
    > hereingeholt.
    > > Die IP macht seit TLJ Gewinn, Disney wird hier NICHTS abstoßen.
    >
    > Denkst Du das, sagst Du das oder weißt Du das?

    Das ist das was Experten sagen.

    > Box-Office ist kein Gewinn und das (selbst angegebene) Budget sind nicht
    > die Kosten.
    > Insider sagen, daß TRoS mindestens eine Milliarde in den USA machen muß, um
    > ins Plus zu kommen (bei angegebenen Produktionskosten von 200Mio) weil
    > 1. Vertrieb (Kinos)
    > 2. Marketing
    >
    > Die (niemals exakt bezeichneten) Fixkosten für den Kauf der Marke sowie
    > etwaige Tantiemen an Lucas (das sind Spekulationen wegen dem geringen
    > Einsatz der OCs, die genauen Konditionen sind auch hier nicht bekannt) sind
    > da noch nicht dabei.
    >
    > TFA und TLJ sind ins Plus gekommen, TROS kommt wohl knapp dahin. Solo war
    > ein finanzielles Disaster, es ist nicht klar, ob R1 ins Plus gekommen ist
    > (532Mio zu 200Mio - internationaler Markt ist nochmal ein anderes Problem -
    > aber geringere Marketingkosten) und Disney verliert scheinbar Geld im
    > Merchandising.
    > Mandalorian ist Zugpferd für das Geldverbrennende D+ … ich halte es
    > für höchst fragwürdig, ob Disney mit SW insgesamt im Plus is. EXTREM
    > fragwürdig.

    Die brauchen eine Milliarde mit TRoS um ins Plus zu kommen? Die sind schon bei 700 Mio. Und jetzt schau dir mal die anderen Filme an:
    Episode 7: 2 Mrd (Übrigens Platz 4 der erfolgreichsten Filme)
    Episode 8: 1,3 Mrd
    Rogue One: 1 Mrd
    Solo: 400 Mio (Fail)
    Insg: 4,7 Mrd
    + das was noch von TRoS reinkommt
    + die DVD, BluRay und digitalen Verkäufe
    + Merchandise (5-7 Mrd Umsatz PRO JAHR)

    Aber hast recht, es ist fragwürdig, ob sich das finanziell für Disney gelohnt hat. :D

  10. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: lear 30.12.19 - 10:30

    Hast Du mitgelesen, als ich geschrieben habe, daß Einnahmen nicht Gewinn sind?

    Das sind übrigens (soweit ich das sehen kann) die globalen Box-Offices. Gewertet wird iA. nur domestic, weil international so viel Kosten in der Verwertugnskette draufkommen, daß kaum noch was übrig bleibt.

  11. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: gaym0r 30.12.19 - 10:35

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du mitgelesen, als ich geschrieben habe, daß Einnahmen nicht Gewinn
    > sind?

    Jo! Lass die großen Filme mit allem drum und dran ne Milliarde gekostet haben (das kommt ungefähr hin, vermutlich etwas weniger), dann sieht der Gewinn wie folgt aus:
    Episode 7: 1 Mrd
    Episode 8: 300 Mio
    Rogue One wird weniger gekostet haben, also auch Gewinn
    Solo: Marketing + Produktion entsprechen ungefähr dem was die Kinos eingespielt haben, also mit den anderen Kosten ein Verlust
    Episode 9: Laut DEINER Aussage braucht der Film ne Milliarde Box Office um profitabel zu sein: Wird er erreichen
    + BluRay, DVD etc.
    + Merchandise (Wir sprechen hier von min. 20 Mrd Dollar Umsatz - damit machen die bestimmt nicht nur eine Millionen Gewinn. :D

    Warum auf Teufel komm raus schlechtreden? Deine Aussagen lassen sich übrigens auch gut auf die Marvel-Filme übertragen - die bringen auch laufend neue Filme raus, obwohl sie ja alle gefloppt sind (deiner Meinung nach)
    Warum sollten sie das tun? Meinst du nicht nach 23 Filmen hätten die verstanden, dass das finanziell ein Desaster ist? :DD



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.19 10:42 durch gaym0r.

  12. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Gormenghast 30.12.19 - 11:06

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du mitgelesen, als ich geschrieben habe, daß Einnahmen nicht Gewinn
    > sind?
    >
    > Das sind übrigens (soweit ich das sehen kann) die globalen Box-Offices.
    > Gewertet wird iA. nur domestic, weil international so viel Kosten in der
    > Verwertugnskette draufkommen, daß kaum noch was übrig bleibt.


    Disney wird sterben!
    Wie erklärtst Du Dir das hier?
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/193117/umfrage/gewinn-der-walt-disney-company-seit-2006/

    Lass Dich bitte nicht von einem Medienkonzern und dessen Arschkriechern verblöden: die Abzüge werden künstlich hochgerechnet, die Einnahmen kleingeschrieben. War schon immer so.

  13. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Keridalspidialose 30.12.19 - 12:26

    Es wird Star Wars geben bis deine Enkel sterben, das ist sicher.

    ___________________________________________________________

  14. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Tarkin 30.12.19 - 13:18

    Gormenghast schrieb:

    > Disney wird sterben!
    > Wie erklärtst Du Dir das hier?
    > de.statista.com
    >
    > Lass Dich bitte nicht von einem Medienkonzern und dessen Arschkriechern
    > verblöden: die Abzüge werden künstlich hochgerechnet, die Einnahmen
    > kleingeschrieben. War schon immer so.

    Och das ist aber bös. Jetzt kommst Du den Hatern mit Fakten?
    Lass sie doch reden. Ich finde es wirklich amüsant wie man sich so aufregen kann anstatt einfach einen anderen Film zu schauen :)

  15. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: Zathras 31.12.19 - 15:10

    Also ich finde "Solo" gar nicht so übel. Den habe ich mir neulich bei Amazon gekauft.
    Eigentlich finde ich alle Star Wars Filme gut. Das Rummgenörgel über diese Filme ist doch eher albern.

  16. Re: Hört Star Wars nie auf?

    Autor: quineloe 02.01.20 - 15:08

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange bis das neue Zeug mehr Kosten als Gewinn einfährt. Floppen noch
    > 2-3
    > > Filme wird Disney wohl die Notbremse ziehen und die IP abstoßen. Aber
    > das
    > > ist leider unwahrscheinlich, da selbst zu unfassbarem Schrott wie TROS
    > oder
    > > TLJ die Massen in die Kinos gestürmt sind.
    >
    > Ich fand den letzten Star Wars super, würde sogar ein 2. mal ins Kino
    > gehen. Hatte gute Unterhaltung, nette Effekte und eine gute Story. Was will
    > ich sonst von einem Film?
    >
    > Ka mit was für Erwartungen ihr ins Kino geht :D

    Ich lege wert auf nachvollziehbare Handlungen. Dazu gehört auch, dass Charaktere nachvollziehbar sind, Ereignisse usw. Eigentlich alles. Eine willkürliche Abfolge von Zufällen die miteinander nichts zu tun haben gehört für mich da nicht dazu. Egal wie viele special effects zum Einsatz kommen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 1€
  2. (-30%) 41,99€
  3. (-74%) 12,99€
  4. 19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze