1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Deck im Test: Valves PC…

Akkulaufzeit fürn Arsch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: deus-ex 04.05.22 - 18:28

    weil die x86 Architektur ab einem gewissen Performance Grad extrem viel Energie benötigt.

    Für eine Mobile Konsole eigentlich nicht „mobile“ genug.

    Wie geil wäre das Teil mit aktuellster ARM Technik.

    Ich hoffe auf Nintendos Switch Pro/2 mit aktueller TEGRA



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.22 18:29 durch deus-ex.

  2. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Oktavian 04.05.22 - 19:28

    Ich finde sie durchaus akzeptabel. Aber es kommt natürlich immer drauf an, was man macht, was man erwartet, usw.

    > Wie geil wäre das Teil mit aktuellster ARM Technik.

    Ja, nur dann laufen die ganzen Spiele halt nicht. Das ist ja eigentlich das Killerargument von Valve. Welche andere Konsole, egal ob mobil oder nicht, hatte zum Release eine Bibliothek von 1000 verfügbaren Titeln? Die meisten schaffen diese Zahl nicht einmal annähernd über die gesamte Laufzeit. Und die Valve-Zielgruppe muss diese Titel nicht einmal kaufen, sie hat sie schon.

    > Ich hoffe auf Nintendos Switch Pro/2 mit aktueller TEGRA

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  3. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Sterling-Archer 04.05.22 - 20:17

    akuelle technik kannst du in konsolen sowieso vergessen.
    du bekommst aktuelle technik von vor 2-4 jahren oder so, als man angefangen hat, die zu designen.

  4. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: ms (Golem.de) 04.05.22 - 20:20

    ARM-basierte SoCs in 7 nm und vergleichbarer Performance wären wahrscheinlich nicht nennenswert besser bei der Laufzeit, das nur am Rande. Davon ab ist die Grafik sehr viel besser als zB die der Switch ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.22 21:03 durch ms (Golem.de).

  5. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: masterx244 04.05.22 - 20:52

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde sie durchaus akzeptabel. Aber es kommt natürlich immer drauf an,
    > was man macht, was man erwartet, usw.
    >
    > > Wie geil wäre das Teil mit aktuellster ARM Technik.
    >
    > Ja, nur dann laufen die ganzen Spiele halt nicht. Das ist ja eigentlich das
    > Killerargument von Valve. Welche andere Konsole, egal ob mobil oder nicht,
    > hatte zum Release eine Bibliothek von 1000 verfügbaren Titeln? Die meisten
    > schaffen diese Zahl nicht einmal annähernd über die gesamte Laufzeit. Und
    > die Valve-Zielgruppe muss diese Titel nicht einmal kaufen, sie hat sie
    > schon.
    >
    > > Ich hoffe auf Nintendos Switch Pro/2 mit aktueller TEGRA
    >
    > Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    die 1000 sind nur die explizit von Valve getesteten Spiele. Aus dem Steamkatalog geht noch deutlich mehr, und als Bonus gibts noch die Möglichkeit steamfremder Anwendungen

  6. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: sigii 04.05.22 - 22:28

    Weiß nicht wo du das Anwendungsgebiet siehst aber ich hab die switch auch oft genug dabei gehabt und dort meistens an eine Steckdose gesteckt oder eine Powerbank verwendet.

    Zug, Flughafen, Flieger.

    Klar braucht eine Switch weniger als das Steam Deck, aber trotzdem kommt man doch Recht weit.

  7. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: ssj3rd 04.05.22 - 22:33

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ARM-basierte SoCs in 7 nm und vergleichbarer Performance wären
    > wahrscheinlich nicht nennenswert besser bei der Laufzeit, das nur am Rande.
    > Davon ab ist die Grafik sehr viel besser als zB die der Switch ...


    Nicht wirklich schwer, die Switch bzw. er Prozessor/GPU sind inzwischen einfach inzwischen uralt.

  8. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Oktavian 04.05.22 - 22:43

    > die 1000 sind nur die explizit von Valve getesteten Spiele. Aus dem
    > Steamkatalog geht noch deutlich mehr,

    Und es wird täglich mehr. Auch die Spiele, die nicht explizit als "verified" gekennzeichnet sind, werden aktiv unterstützt, es werden shader-caches verteilt, etc.

    > und als Bonus gibts noch die
    > Möglichkeit steamfremder Anwendungen

    Gerade die Möglichkeiten für Emulatoren sind genial.

  9. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: nille02 04.05.22 - 22:51

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > die 1000 sind nur die explizit von Valve getesteten Spiele. Aus dem
    > > Steamkatalog geht noch deutlich mehr,
    >
    > Und es wird täglich mehr. Auch die Spiele, die nicht explizit als
    > "verified" gekennzeichnet sind, werden aktiv unterstützt, es werden
    > shader-caches verteilt, etc.

    Selbst die die nicht unterstützt werden laufen nicht selten ohne Probleme ( die mit Anti Cheat mal ausgenommen). Hardspace Shipbreaker ist unsupported und hat mir bisher keinerlei probleme gemacht. Oder Far Lone Sails habe ich noch mal auf dem Deck durch gespielt.

  10. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: xPandamon 05.05.22 - 00:08

    ARM ist NICHT groß effizienter als x86. Das wirkt nur durch die bessere Anbindung oft so..

  11. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: deus-ex 05.05.22 - 07:14

    Würde ich jetzt so nicht unterschreiben.

    Ein M1 (Pro/Max/Ultrag) verbraucht gegenüber einem gleich performanden x86 System nur 1/3 des Stroms.

  12. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 07:21

    5 nm EUV statt 7 nm DUV und völlig anderer Sweet Spot ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  13. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Potrimpo 05.05.22 - 08:17

    Du meinst mit geilster ARM-Technik natürlich Apple.

    Das MacBook Pro (13", M1) meiner Tochter hält bei TESO nicht ganz, aber fast, 4h durch. Fulminant! Dafür haben sich die 1700 Euro doch gelohnt.

  14. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Maximilian154 05.05.22 - 08:27

    für 1000¤+ bekomme ich auch ganz gute Powerbanks mit 10h+ Laufzeit xD

  15. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: postemi 05.05.22 - 08:32

    Sterling-Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > akuelle technik kannst du in konsolen sowieso vergessen.
    > du bekommst aktuelle technik von vor 2-4 jahren oder so, als man angefangen
    > hat, die zu designen.

    Aktuelle Technik kann man als Kunde immer vergessen. Alles was man jetzt kaufen kann wurde vor Jahren angefangen zu Designen. Die Fertigunstechniken von heute gibt es im Labor schon sehr lange.. also wenn es danach geht...

  16. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Muntermacher 05.05.22 - 08:33

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst mit geilster ARM-Technik natürlich Apple.
    >
    > Das MacBook Pro (13", M1) meiner Tochter hält bei TESO nicht ganz, aber
    > fast, 4h durch. Fulminant! Dafür haben sich die 1700 Euro doch gelohnt.

    Der 500¤ Laptop meiner Tochter liegt nicht weiter dahinter.

  17. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Potrimpo 05.05.22 - 08:38

    Den Sarkasmus hast Du jetzt aber absichtlich überlesen, oder?

  18. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Potrimpo 05.05.22 - 10:02

    +++

  19. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Maximilian154 05.05.22 - 10:07

    Bei Lob auf Apple Produkte muss man Sarkasmus leider kennzeichen - gibt einfach zu viele verblendete Apple-Fans und "gute" Trolle.

  20. Re: Akkulaufzeit fürn Arsch

    Autor: Potrimpo 05.05.22 - 10:18

    Leider, null Objektivität.

    Schau Dir mal das Ausgangspost an - ich konnte wetten, dass das auf Apple M1 hinauslaufen sollte.

    Und meine Tochter hat tatsächlich so ein Teil. Mit den allgegenwärtigen Einschränkungen. Bei ihr nur Zierde, zocken hat sie Windows-Rechner, weil Apple ungeeignet.

    PS: Unterschied Laptop MSI GP62 zum Apple macht max. 5 min aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.22 10:22 durch Potrimpo.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support / Helpdesk (m/w/d)
    Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  2. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  3. Produktmanager für Software (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  4. Koordinator*in "Smart(e) City" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de