1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Deck im Test: Valves PC…
  6. Thema

Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: FreiGeistler 05.05.22 - 08:13

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist längst nicht mehr der problematische Moloch von damals.

    Naja, meiner Meinung sind die Probleme eher gewachsen.
    Während Linux auf Desktop nur besser geworden ist.

  2. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: FreiGeistler 05.05.22 - 08:15

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist halt ein eigenständiges OS.

    Nein, Arch Linux mit KDE Desktop und Steam-Integration.

  3. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: xPandamon 05.05.22 - 08:16

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist halt ein eigenständiges OS.
    >
    > Nein, Arch Linux mit KDE Desktop und Steam-Integration.

    Es hat eine eigene fürs Steamdeck angepasste Oberfläche mit entsprechenden Optimierungen. Darum ging es mir. Damit kann man es nicht mehr so wirklich mit einem reinen Desktop-Linux oder eben Windows vergleichen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.22 08:26 durch xPandamon.

  4. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: Potrimpo 05.05.22 - 08:21

    Gab es das Steam Deck vorher mit Windows? Frage für einen Freund.

    Weil Du schreibst ja, endlich ohne, muss es also eins mit gegeben haben. Würde sich mein Freund gerne zum Vergleich zulegen - Quelle?

  5. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: BlindSeer 05.05.22 - 08:24

    Endlich totale Abhängigkeit von Valve. Wer braucht schon ein System wo er auch Spiele aus anderen Platformen installieren könnte? ;)

  6. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: smurfy 05.05.22 - 08:27

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows verbraucht weniger Akku, das wurde schon öfters nachgewiesen.

    Diese Tests werden aber meistens auf Geräten ausgeführt, welche mit Windows ausgeliefert werden und wo der Hersteller Linux grundsätzlich nicht berücksichtigt. Der Tester installiert dann ein Linux seiner Wahl, welches aber eben nicht auf die Hardware angepasst ist (Treiber, etc.).

    Von einem Hersteller welcher sowohl die Hard- als auch die (optimierte) Software bereitstellt, so wie Valve es mit dem Steam Deck nun macht, kann man da schon ein besseres Ergebnis erwarten. Da Valve auch so viel Eigenentwicklung in SteamOS steckt, so wie dieser Artikel Valve ja auch lobt, kann man sehr wohl davon ausgehen, dass Valve viele Optimierungen durchgeführt und SteamOS an die Hardware des Steam Deck bestens ausgerichtet hat, und es mit weiteren Updates auch noch machen wird.

  7. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: pythoneer 05.05.22 - 08:33

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat eine eigene fürs Steamdeck angepasste Oberfläche mit entsprechenden
    > Optimierungen. Darum ging es mir. Damit kann man es nicht mehr so wirklich
    > mit einem reinen Desktop-Linux oder eben Windows vergleichen

    Doch, kann man. Denn vergleichen heißt nicht gleichsetzen. Ich kann zwei Dinge vergleichen die unterschiedlich sind. Das ist sogar üblich.

  8. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: Termuellinator 05.05.22 - 08:36

    Na ein bisschen groesser sind die Unterschiede dann schon - Stickwort immutable

  9. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: xPandamon 05.05.22 - 08:39

    smurfy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows verbraucht weniger Akku, das wurde schon öfters nachgewiesen.
    >
    > Diese Tests werden aber meistens auf Geräten ausgeführt, welche mit Windows
    > ausgeliefert werden und wo der Hersteller Linux grundsätzlich nicht
    > berücksichtigt. Der Tester installiert dann ein Linux seiner Wahl, welches
    > aber eben nicht auf die Hardware angepasst ist (Treiber, etc.).
    >
    > Von einem Hersteller welcher sowohl die Hard- als auch die (optimierte)
    > Software bereitstellt, so wie Valve es mit dem Steam Deck nun macht, kann
    > man da schon ein besseres Ergebnis erwarten. Da Valve auch so viel
    > Eigenentwicklung in SteamOS steckt, so wie dieser Artikel Valve ja auch
    > lobt, kann man sehr wohl davon ausgehen, dass Valve viele Optimierungen
    > durchgeführt und SteamOS an die Hardware des Steam Deck bestens
    > ausgerichtet hat, und es mit weiteren Updates auch noch machen wird.

    Windows läuft auf eigentlich jedem Gerät, bei Linux ist das immer so eine Sache, gerade mit Laptops. Gerade das macht ja die Vergleiche so schwierig. Hier mag es anders sein, klar. Aber es wurde ja gesagt Linux hätte grundsätzlich eine bessere Akkulaufzeit und das stimmt halt hinten und vorne nicht.

  10. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: liberavia 05.05.22 - 09:15

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mal n Spiel nicht mit Steam laufen sollte, kann ich hier nur Lutris
    > empfehlen. Lässt sich super einfach im Desktop mode einrichten und dann
    > die Spielverknüpfung als non-Steam game zu steam hinzufügen. Dann kann man
    > solche Spiele auch im Steam Handheld modus problemlos starten. Hab so FFXIV
    > und Diablo 2 Ressurected installieren können und beides läuft 1A 45-60fps
    > ;)
    Hi. Das Add-To-Steam-Feature ist von mir implementiert worden. Leider habe ich mein Deck noch nicht um das selber zu testen. Kannst du mir sagen, ob auch das Artwork von Lutris in die SteamUI übertragen wurde? Hast du Lutris über den Discover-Store installiert (Flatpak)? Danke fürs Feedback.

  11. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: dododo 05.05.22 - 10:34

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich totale Abhängigkeit von Valve. Wer braucht schon ein System wo er
    > auch Spiele aus anderen Platformen installieren könnte? ;)

    Was meinst du den genau? Man kann auf dem Deck, wie auch bei Steam am PC, fremde Spiele zu Steam Oberfläche hinzufügen. Das wird auch in viele Tests zum Gerät und hier im Forum angemerkt.
    Es gibt mittlerweile auch etliche Tools welche das für dich automatisieren. Also etwa Epic Game Store Spiele und Emulatoren zu importieren. Man kann so sogar alle Vorteile des Steam Deck wie Button Mapping und das Standby Handling mit fremden Spielen nutzen.
    Das Deck wird doch explizit als Gerät beworben bei welchem man die übliche Bindung an den Hersteller nicht hat.

  12. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: yumiko 05.05.22 - 10:41

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir reden hier aber auch bei Speicher "fressen" bei egal welchem System von
    > im Vergleich zu den normalen Plattengrößen echt geringen Mengen. Wer würde
    > sich heute noch eine 64 GB SSD in den Rechner schrauben, wenn die 512
    > gerade mal 2-3¤ teuer ist, übertrieben dargestellt? ^^
    Wir sind hier schon bei einem Artikel über das Steam Deck, welches 64GB MMC hat ...

  13. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 11:07

    In unserem Test steht auch drin, dass man GoG usw sowie Emulatoren nutzen kann, sogar mit Anleitung ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  14. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: dododo 05.05.22 - 11:17

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In unserem Test steht auch drin, dass man GoG usw sowie Emulatoren nutzen
    > kann, sogar mit Anleitung ^^

    Habe da wohl ein "inkl. diesem" vergessen. ;-)

  15. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 11:33

    <3

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  16. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: most 05.05.22 - 12:25

    Auch wenn es Möglichkeiten zur Integration anderer Quellen gibt, in der Realität wird sich die Abhängigkeit von Steam weiter erhöhen und Steam einen Schritt weiter Richtung Monopol gehen.

    Ich achte aktiv darauf, meine Spiele auf mehrere Plattformen zu verteilen.
    Schlimm finde ich auch, wie Steam sich die Mods einverleibt. Ja super bequem, aber eben auch unter voller Kontrolle von Valve.

  17. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: Astorek 05.05.22 - 13:01

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich totale Abhängigkeit von Valve. Wer braucht schon ein System wo er auch Spiele aus anderen Platformen installieren könnte? ;)

    Von allen Konsolen- und Handheld-Verkäufern ist Valve so ziemlich die einzige "große" Firma, die einen vollständigen Zugriff auf das Betriebssystem erlaubt. Versuch mal eine Anleitung auf Youtube hochzuladen, in der du dasselbe bei einem Sony-, Microsoft-, oder gar Nintendo-Gerät versuchst. Dein Video ist dann schneller gelöscht als du "never gonna give you up" sagen kannst...

  18. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: DWolf 05.05.22 - 13:33

    Bei einem Gaminghandheld, das zwar ein vollwertiger PC ist, aber eben ein speziell auf Steam und Gaming angepasstest OS mitbringt. Von den 64 sind lt. Reddit ca 46 nutzbar, so viel weniger als ein Windows sind das auch nicht. Zumal das die kleinst mögliche Version ist.
    Ich würd mal in den Raum stellen, dass sich niemand, der sich heute einen Laptop/Desktop zusammen stellt nur 64 GB da reinschraubt. Egal welches OS am Ende drauf landet. Das ist beim aktuellen P/L mehr als unsinnig.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  19. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: DWolf 05.05.22 - 13:40

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows ist längst nicht mehr der problematische Moloch von damals.
    >
    > Naja, meiner Meinung sind die Probleme eher gewachsen.
    > Während Linux auf Desktop nur besser geworden ist.

    Ich wäre interessiert was das für Probleme sind. Also ehrlich.
    Mein Hauptkritikpunkt ist und bleibt das "neue" Windowsupdate und seine Macken. Abseits dessen hab ich persönlich keinen Stress mit Windows 10 (11 ist mir noch zu beta).
    Ich habe allerdings auch nie gleich händehochjubelnd auf das nächste Featureupdate gepatcht als es rauskam, sondern erstmal die earlyadopter betatesten lassen. Immer so 5-6 Monate Verzug zum "neusten" Win10.

    Betreibe Linux zugegeben hauptsächlich auf meinem root im Rechenzentrum ohne desktop, daher kann ich außer dem selten genutzen Dual Boot wenig zum aktuellen Desktopstand sagen. Dazu benötige ich Windows dann leider doch zu sehr für mein Gaming. Gerade mit Nvidia Karten sieht man sich ja relativ geleckt unter Linux, hab ich gelesen. Der Treiber soll wohl richtiger Mist sein.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  20. Re: Bestes Feature: Endlich OHNE Windows.

    Autor: Termuellinator 05.05.22 - 14:38

    Grundsaetzlich hast du natuerlich absolut recht was die Vorsicht vor Monopolen angeht. Aber zum einen ist Valve weit weg von einem wirklichen Monopol, zum anderen hat sich Valve bisher trotz seiner Marktmacht sehr anstaendig verhalten und eigentlich keinerlei sonst ueblichen haesslichen Verhaltensweisen (wie aktivem sabotieren von Konkurrenz, Entwickler unter Druck setzen o.ae.) gezeigt - und gleichzeitig sehr viel positives frei Verfuegbar gemacht.

    Wenn ich also irgend einem Monopol auch nur in Ansaetzen ueber den Weg trauen wuerde, dann waere Valve da auf jeden Fall ein Kandidat. Dass es keine AG mit Heuschreckeninvestoren ist hat daran sicherlich auch seinen Anteil ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (m/w/d) für Cloud-Anwendungen
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
  2. SAP-Applikationsmanager (m/w/d) Basis-Administration
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. Datenmodellierer / Data Engineer (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Development 1st/2nd Level Support (m/w/d)
    SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Gaggenau, Trier, Unterensingen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ (günstig wie nie, UVP 899€)
  2. 559,99€ (man kann nicht direkt bestellen, sondern eine "Einladung anfordern". Man erhält dann...
  3. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€)
  4. (u. a. Hard West 2 für 14,99€, Sniper Elite 4 - Deluxe Edition für 8,49€, Hooked on You - A...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    Scraping des Handelsregisters: Wir machen das ja nur aus Notwehr
    Scraping des Handelsregisters
    "Wir machen das ja nur aus Notwehr"

    Eine ehrenamtliche Gruppe plant, die Daten des Handelsregisters automatisiert in maschinenlesbare Formen zu bringen. Wofür dieser Aufwand?
    Ein Interview von Lennart Mühlenmeier

    1. Neues Handelsregister Private Daten ermöglichen Identitätsdiebstahl
    2. Google Fonts Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    3. Umsetzung von Gesetzesnovelle Handelsregister ist nun öffentlich und kostenlos

    Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

    1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
    2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
    3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein