1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Deck im Test: Valves PC…

Externer Monitor?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Externer Monitor?

    Autor: grefabu 05.05.22 - 07:10

    Moin,

    wenn ich es richtig verstehe, kann man einen externen Bildschirm an das Gerät über USB C anschließen?
    Was für einen Adpter unterstützt da das Gerät?

    Und hat man auch die Möglichkeit (wenn man es möchte) externe Eingabegeräte anzuschließen?

    Grüße

    Gregor

  2. Re: Externer Monitor?

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 07:20

    Ja, geht beides - ich hatte 4K60 samt Maus und Tastatur dran.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Externer Monitor?

    Autor: theuserbl 05.05.22 - 09:42

    Dafür ist ein "USB-C Hub" nötig.
    Je nach Hub kann man dann Monitor, Tastatur, Maus, Ladekabel, LAN-Kabel, alles was man an USB-A anschließen kann (wie USB-Sticks, CDROM-Laufwerke, etc) und andere Dinge gleichzeitig anschließen und nutzen.

    In Zukunft plant Valve auch seinen eigenen Hub für das SteamDeck rauszubringen. Es trägt den Namen "Steam Deck™ Dockingstation" und hat zu herkömmlichen Hubs fürs SteamDeck den Vorteil, dass es gleichzeitig ein Ständer für das SteamDeck ist.


    USB-C Hubs gab es schon lange vor dem SteamDeck und damit lassen sich auch Maus, Tastatur, Monitor, Ladekabel, USB-A Sticks, LAN-Kabel und so z.B. an Smartphones mit USB-C Buchse nutzen. Dann erscheint auf dem Smartphone auch ein Maus-Cursor. Und mit dem Scrollrad der Maus kann man ohne Wischgesten durch Menüs scrollen und so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.22 09:44 durch theuserbl.

  4. Re: Externer Monitor?

    Autor: postemi 05.05.22 - 09:43

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, geht beides - ich hatte 4K60 samt Maus und Tastatur dran.


    Bei mir hat es nicht funktioniert der Bildschirm blieb schwarz. Evtl. zu hohe Auflösung?

  5. Re: Externer Monitor?

    Autor: grefabu 05.05.22 - 09:47

    Dann habe ich also unter Verwendung einer UI wie gnome oder KDE einen 'vollwertigen' PC?

  6. Re: Externer Monitor?

    Autor: postemi 05.05.22 - 09:49

    grefabu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann habe ich also unter Verwendung einer UI wie gnome oder KDE einen
    > 'vollwertigen' PC?

    Ja du hast einen Vollwertigen PC.

  7. Re: Externer Monitor?

    Autor: theuserbl 05.05.22 - 09:51

    Ja.
    Auf dem SteamDeck ist übrigens SteamOS 3 vorinstalliert, das mit KDE daherkommt.
    SteamOS 3 ist aber - so wie ich es gelesen hatte - keine normale Distribution.
    Alles was nicht über Steam oder Flatpak installiert wurde, kann nach einem Update schon wieder verloren sein.

  8. Re: Externer Monitor?

    Autor: theuserbl 05.05.22 - 09:56

    Wobei man bei "vollwertiger PC" noch dazu sagen sollte, dass er nicht besonders leistungsfähig ist.
    Die Spiele laufen gut auf dem eingebauten Display.
    Aber wenn der Bildschirm größer ist, dann stört eine geringere FPS Zahl mehr.
    Und wenn die Auflösung größer ist, dann werden die FPS geringer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.22 09:57 durch theuserbl.

  9. Re: Externer Monitor?

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 10:13

    Steht doch im Text, dass SteamOS ein Arch Linux mit KDE Plasma ist ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  10. Re: Externer Monitor?

    Autor: yumiko 05.05.22 - 10:36

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei man bei "vollwertiger PC" noch dazu sagen sollte, dass er nicht
    > besonders leistungsfähig ist.
    > Die Spiele laufen gut auf dem eingebauten Display.
    > Aber wenn der Bildschirm größer ist, dann stört eine geringere FPS Zahl
    > mehr.
    > Und wenn die Auflösung größer ist, dann werden die FPS geringer.
    Leistungsfähiger als die meisten Notebooks (viele sind auf 15W bis 25W begrenzt).

  11. Re: Externer Monitor?

    Autor: ms (Golem.de) 05.05.22 - 10:55

    Das Aerith-SoC des Steam Deck ist auf max 15W beschränkt ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  12. Re: Externer Monitor?

    Autor: yumiko 06.05.22 - 11:53

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Aerith-SoC des Steam Deck ist auf max 15W beschränkt ...
    Ach so, der Gesamtverbrauch war max. 27W, danke!

  13. Re: Externer Monitor?

    Autor: Truster 06.05.22 - 13:43

    Warum KDE? Das war doch immer Ressourcenhungriger als Gnome? oder hat sich da was getan?

    Wobei, ich vertrage mich mit KDE nicht - es war noch jedesmal bei mir, das sich nach oar Sek das typische bild der Bombe im Zahnrad gehabt habe. :-)

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!0

    Special thanks to Muhaha, the Raubmordneonazi-Modder

  14. Re: Externer Monitor?

    Autor: Termuellinator 06.05.22 - 14:54

    Krass, dass dieses Vorurteil immer noch so praesent ist. Bei KDE4 hat das gestimmt - seit Plasma 5 (also seit bald 8 Jahren ;) ) ist KDE aber tatsaechlich n gutes Stueck schlanker als Gnome (wobei das seit einigen Versionen auch gut optimiert wurde).

  15. Re: Externer Monitor?

    Autor: Astorek 06.05.22 - 15:22

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum KDE? Das war doch immer Ressourcenhungriger als Gnome? oder hat sich da was getan?
    >
    > Wobei, ich vertrage mich mit KDE nicht - es war noch jedesmal bei mir, das sich nach oar Sek das typische bild der Bombe im Zahnrad gehabt habe. :-)

    Glaub mir, das ist so lange her, dass das schon lange nicht mehr der Fall ist. KDE gehört sogar - ohne Witz! - zu den deutlich ressourcenschonenderen Desktopumgebungen unter Linux.

    Ich hab auch ewiglange unter KDE 3 geflucht wegen der Unübersichtlichkeit und unter KDE 4 wegen der - selbst für damals "normale" Rechner - heftigen Anforderungen. Hat man dann noch Kubuntu genommen, kam neben den hohen Anforderungen auch noch z.T. richtig böse Bugs hinzu.

    Beides ist aber mittlerweile längst Geschichte. Kubuntu kann man mittlerweile wieder empfehlen (die Elemente, die Kubuntu so instabil werden ließen, sind mittlerweile alle weg), und KDE hat eine wirklich extreme Verwandlung hinter sich, in der alle Teile deutlich stabiler geworden sind, nicht mehr annähernd soviele Ressourcen fressen und auch die Übersichtlichkeit drastisch erhöht hat. Für mich war KDE bis einschließlich der absolut grauenhaften Version 4.0 immer ein Kampf mit der GUI, was ich seit KDE 5.22 (in der Version bin ich wieder eingestiegen) absolut nicht mehr sagen kann. KDE hat sich von meiner "bloß nicht"-DE zu meiner "Lieblings"-DE gemausert... Und ja, vor ca. einem halben Jahr hätte ich das selbst nicht für möglich gehalten ;D

  16. Re: Externer Monitor?

    Autor: Astorek 06.05.22 - 15:33

    Termuellinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass, dass dieses Vorurteil immer noch so praesent ist. Bei KDE4 hat das gestimmt - seit Plasma 5 (also seit bald 8 Jahren ;) ) ist KDE aber tatsaechlich n gutes Stueck schlanker als Gnome (wobei das seit einigen Versionen auch gut optimiert wurde).

    KDE 4.0 war aber schon außergewöhnlich schlimm, ich kann verstehen wenn man davon ein Stück weit "traumatisiert" war von der Oberfläche. Sowas brennt sich einfach ins Gedächtnis rein ;D

    (Sorry für die Entwickler, aber KDE 4.0 war halt wirklich... Naja, damalige Berichterstattungen zu der Oberfläche waren auch nicht gerade zimperlich...)

  17. Re: Externer Monitor?

    Autor: Truster 06.05.22 - 20:37

    Danke für eure Rückmeldungen, vielleicht werde ich es mir mit Fedora 36 mal wieder anschauen. Mal sehen, ob es für mich noch immer Minesweeper ist ;-)

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!0

    Special thanks to Muhaha, the Raubmordneonazi-Modder

  18. Re: Externer Monitor?

    Autor: nille02 07.05.22 - 09:36

    postemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, geht beides - ich hatte 4K60 samt Maus und Tastatur dran.
    >
    > Bei mir hat es nicht funktioniert der Bildschirm blieb schwarz. Evtl. zu
    > hohe Auflösung?

    Hast du die Aktuelle Software drauf? Bei einer früheren Version hatte ich Probleme mit meinem Dock von Anker. Dann nach dem Update keine Probleme mehr.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of IT (m/w/d)
    CQLT SaarGummi Deutschland GmbH, Wadern-Büschfeld
  2. IT Inhouse Consultant (m/f/d) Integrated Business Planning
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Embedded Software Developer (m/f/d) Wind Turbines
    ENERCON GmbH, verschiedene Standorte
  4. (Junior) Engineer - Virtual Cloud Infrastructure (w/m/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 128 GB für 1.149€, 256 GB für 1.279€)
  2. 79,99€ (Release: 02.12.22)
  3. 649€ (UVP 3.498€)
  4. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de