Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Link App ausprobiert: Games in…

geht das auch mit 2,4 ghz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. geht das auch mit 2,4 ghz?

    Autor: qq1 18.05.18 - 15:08

    Für 5 ghz brauche ich neue hardware

  2. Re: geht das auch mit 2,4 ghz?

    Autor: ms (Golem.de) 18.05.18 - 15:23

    Geht grundsätzlich, aber halt wenig(er) Bandbreite.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: geht das auch mit 2,4 ghz?

    Autor: qq1 18.05.18 - 17:16

    sieht man dann ruckler auf dem smartphone?

  4. Re: geht das auch mit 2,4 ghz?

    Autor: ark 18.05.18 - 18:24

    Kommt wirklich auf die konkrete Situation an bei dir. Wenn dein WLan gut in Schuss ist, und du die Qualität im Zweifel ein wenig runter schraubst dann nicht, aber wenn du über nen Access Point eher fragwürdigerer Qualität unterwegs bist der gern mal ein Paket dropt gibt es ziemlich sicher Ruckler, ja. Probier es einfach aus, die App ist ja umsonst ;-)

  5. Re: geht das auch mit 2,4 ghz?

    Autor: FTAV 18.05.18 - 23:01

    Geht schon mit 2.4GHz, ruckelt aber wie Sau. Hab's heute ausprobiert, aber auch mit 5GHz und da läuft es super.

    Mein PC hängt per USB wlan Stick im 5GHz Netzwerk (leider zu weit weg vom Unitymedia Router um per Kabel verbunden zu werden) und mein altes Galaxy S6 ist ebenfalls im 5GHz. Hab die Auflösung auf 1600x900 gestellt und schnelles Streaming ausgewählt und den XBox One Controller per Bluetooth mit dem S6 verbunden (geht alles out of the box).

    Dark Souls, Rocket League und andere Spiele lassen sich so prima spielen, obwohl sowohl PC als auch Smartphone im wlan sind.

    Also hab ich Steam Link auch auf mein Firmen Huawei Mate 10 lite (welches auf dem Papier in so fast jedem Belang besser ist als mein S6) gepackt. Und siehe da, oh, das Mate 10 lite kann gar kein 5GHz. Also auf das 2.4GHz Netz im gleichen Router gewechselt. Nun ging es zwar aber der Ton war bei gleichen Einstellungen übelst verzerrt, das Bild ebenfalls. Steuersignale kamen teilweise nicht an. Kurz: Unspielbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,49€
  2. 43,99€
  3. 4,99€
  4. 20,99€ - Release 07.11.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
    Google
    "Niemand braucht heute Gigabit"

    BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

  2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
    Telefónica
    Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

    Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

  3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


  1. 19:28

  2. 17:43

  3. 17:03

  4. 16:52

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:35

  8. 13:05