1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SteamVR Tracking 2.0: 36 m…

Preis ist ok

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis ist ok

    Autor: countzero 24.04.18 - 10:47

    Den Preis für die Vive Pro alleine finde ich zu hoch. Für das ganze Set ist der Preis aber ok.

    Da ich zumindest hier im Artikel nichts von einer besseren Tracking-Qualität verglichen mit der Version 1.0 lese und auch die Controller identisch aussehen, ist es relativ uninteressant für den normalen Heimanwender.

    Somit richtet sich das alles hauptsächlich an professionelle Anwendungen (Industrie oder Spielhallen z.B.). Da sind Preise im niedrigen dreistelligen Bereich wohl eher kein Problem.

    Der Super-Enthusiast, der sich privat ein VR-Spielzimmer mit mehr als 30 m² einrichtet, wird mit dem Preis auch kein Problem haben. Da gibt es deutlich teurere Hobbies.

  2. Re: Preis ist ok

    Autor: Achranon 24.04.18 - 13:26

    Sehe ich auch so, was der VR-Markt definitiv nicht braucht sind noch mehr billige VR Headsets mit miserablem Display, miserablem Tracking, zu geringer Auflösung.

  3. Re: Preis ist ok

    Autor: Hotohori 24.04.18 - 21:11

    Richtig, nicht bei der aktuellen Technik, die immer noch in den Kinderschuhen steckt. Erst wenn VR mal auf eine Niveau ist, bei der man die Technik nicht mehr belächelt, kann man über günstigere Preise nachdenken. So lange gilt aber > die best mögliche Technik kommt vor dem Preis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,40€ (Preis wird im Warenkorb angezeigt. Vergleichspreis 89,99€)
  2. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner