1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve-Jobs-Film: Satire iSteve…

Zeitverschwendung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitverschwendung

    Autor: Mentor54 17.04.13 - 11:17

    "'In echter Internetmanier basiert der Film nicht auf eingehender Recherche - eher einem flüchtigen Blick in den Wikipedia-Eintrag zu Steve Jobs', scherzt iSteve-Autor und -Regisseur Ryan Perez im Gespräch mit der New York Times. Perez hat nach eigener Aussage das 81-seitige Drehbuch zu iSteve in nur drei Tagen geschrieben, die Aufnahmen dauerten nur fünf Tage. Das merkt man dem Film auf den ersten Blick an.

    Da fragt man sich doch, warum man sich den Mist überhaupt anschauen soll.

  2. Re: Zeitverschwendung

    Autor: nykiel.marek 17.04.13 - 11:18

    Warum nicht?

  3. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Lord Gamma 17.04.13 - 11:22

    Vielleicht ist es ja trotzdem lustig. Es muss ja nicht alles Hollywood-Kram, der übrigens trotz eines vergleichsweise Riesenaufwands auch (teilweise sogar bewusst) verfälscht ist, sein. Vielleicht lebt der Film ja von der Improvisation der Schauspieler.

  4. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Hösch 17.04.13 - 11:22

    Hier holt sich der moderne Apple Basher also seine künftigen argumente gegen Apple...

  5. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Muhaha 17.04.13 - 11:24

    Der Apple-Basher braucht den Film nicht. Relevante und berechtigte Kritikpunkte sind auch so klar ersichtlich für jeden, der genauer hinschauen möchte.

  6. Re: Zeitverschwendung

    Autor: prof_kai 17.04.13 - 11:30

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Apple-Basher braucht den Film nicht. Relevante und berechtigte
    > Kritikpunkte sind auch so klar ersichtlich für jeden, der genauer
    > hinschauen möchte.

    Das stimmt. Aber der "Apple-Basher" (was ein Begriff^^) tut manchmal so, als
    gebe diese Kritikpunkte nur bei Apple.

  7. Re: Zeitverschwendung

    Autor: entonjackson 17.04.13 - 11:40

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier holt sich der moderne Apple Basher also seine künftigen argumente
    > gegen Apple...


    Warum denken Apple Fans Steve Jobs == Apple, womöglich noch Steve Jobs == Apple == mein iGerät == iCH ??
    Es geht hier doch nur darum, sich über Steve Jobs ein wenig lustig zu machen. Also ich als Google Fan würde nicht genervt reagieren, wenn Andy Rubi, Eric Schmidt, oder einer von den Google Brüdern in einem Film in den Dreck gezogen werden würden.

  8. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Whitey 17.04.13 - 12:08

    Glaub auch nicht, dass es viele Leute ärgert das Steve Jobs in den Dreck gezogen wird, sondern dass der Film halt einfach nur billig und schnell produziert ist, um mit den Namen Apple und Steve Jobs möglichst einfach, ohne großen Aufwand an Publicity zu kommen.

    Ist halt etwas... billig.

  9. Warum sollte man sich überhaupt filme angucken ?

    Autor: dabbes 17.04.13 - 12:12

    Ist auch Zeitverschwendung.

    Gerade solche Klassiker wie Scary Movie sind halt typische Blödelfilme. Der eine mag sie, der andere halt nicht.

  10. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Eisboer 17.04.13 - 12:12

    Meine Güte...er ist so gar kostenlos. Wieso macht man sich die Mühe und schreibt eine "Kritik", ohne auch nur 5 Minuten den Film gesehen zu haben?

    Wen soll eure Meinung interessieren, wenn ihr nur munkelt der Film sei sinnlos.

    Ich hab die ersten 30 Minuten gesehen und fand ihn stellenweise sehr witzig. Gute Schauspieler, schöne Situationen ähnlich wie bei The Office. Kann man sich auf jeden Fall nebenbei anschauen.

  11. scary movie = klassiker?

    Autor: fratze123 17.04.13 - 12:50

    lol

  12. Re: scary movie = klassiker?

    Autor: Flyns 17.04.13 - 13:08

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol


    Bei Scary Movie muss ich immer an das hier denken:

    http://www.youtube.com/watch?v=dkHJKakHMpo

  13. Re: Warum sollte man sich überhaupt filme angucken ?

    Autor: freddypad 17.04.13 - 14:39

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch Zeitverschwendung.
    >
    > Gerade solche Klassiker wie Scary Movie sind halt typische Blödelfilme. Der
    > eine mag sie, der andere halt nicht.

    Ob man Scary Movie als Klassiker bezeichnen kann weiß ich nicht, aber ich möchte kurz ein paar ziemlich angestaubte Blödelfilme nennen, die ich damals tatsächlich ganz witzig fand:
    - Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug
    - Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff
    - Loaded Weapon
    - Nackte Kanone 1 und 2 (der dritte Teil war doof)

    Ist halt alles dieser typisch überzogene Blödelhumor und definitiv Geschmackssache, aber ab und zu hab ich mir sowas mal gegeben.
    Ja, ich stehe dazu! Ich gehöre auch nicht zu den Leuten, die ständig auf die Uhr schauen und die "verschwendete Lebenszeit"-Keule bei jeder Gelegenheit schwingen. Man muss sich ja auch mal gehen lassen dürfen. :-)

  14. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Hösch 17.04.13 - 14:58

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Apple-Basher braucht den Film nicht.

    Richtig, ich hab ganz vergessen, dass die sich ihre Argumente aus den Fingern saugen...

  15. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Th3Dan 17.04.13 - 15:09

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt. Aber der "Apple-Basher" (was ein Begriff^^) tut manchmal so,
    > als gebe diese Kritikpunkte nur bei Apple.

    Naja in vielen Punkten ist das auch so, oder kennst du einen Smartphone-Hersteller, der zb Bluetooth für die Übertragung von Musik deaktiviert? Oder für den die BILD-Zeitung bei jeder Ausgabe eine extra Zensierte Ausgabe rausbringt, weil Apple keine nackte Haut mag?

    Sicher wäre es falsch, beispielsweise für die Produktion in China mit dem Finger auf Apple zu zeigen. Das ist so ein Punkt, den die meisten Smartphone-Hersteller nicht großartig anders machen. Aber es gibt schon genug Dinge, bei denen sich Apple die Frechheit nimmt, etwas für den Nutzer zu entscheiden, dass sie eigentlich überhaupt nichts angeht und das es in der Form bei keinem anderen Anbieter gibt.

    Es ist einfach unangemessen, wenn sich eine Firma das Recht nimmt, erwachsene Menschen ihrer Mündigkeit zu berauben. Grade die Bluetooth Sache geht da sogar noch mal einen Schritt weiter, so nach dem Motto: Küchenmesser kann man zum Wurst schneiden verwenden, aber auch zum morden - also verbieten wir sicherheitshalber gleich mal alle Messer, damit der eine Mörder aus 100.000 sich eben eine andere Mordwaffe suchen muss. Ist ja nicht so, dass man in einem typischen Haushalt neben Küchenmessern keine anderen Gegenstände findet, die durchaus geeignet, wenn nicht sogar geeigneter sind, um jemanden umzubringen..

  16. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Hotohori 17.04.13 - 15:11

    Tja, das frag ich mich bei anderen Dingen, die sich Leute zum Beispiel täglich auf YouTube reinziehen, genauso. Jeder muss eben selbst wissen ob das Zeitverschwendung ist oder nicht.

  17. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Hotohori 17.04.13 - 16:37

    Hab ihn mir nun spontan angesehen, da ich eigentlich nur kurz den Anfang angucken wollte empfand ich ihn nicht als Zeitverschwendung. Für billig und schnell produziert ist er jedenfalls gar nicht mal so schlecht gemacht, da hab ich schon schlechteres aufwendigeres gesehen. Das er Inhaltlich nicht wirklich passt, wusste man ja bereits vorher. ;)

  18. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Prypjat 17.04.13 - 16:58

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt etwas... billig.

    Das war der Film Clerks auch ... aber der war auch wirklich Funny.

  19. Re: Zeitverschwendung

    Autor: SaSi 18.04.13 - 01:00

    zeitverschwendung ist auch in foren tippen, also ansichtssache. und jeder kann ja mit seiner zeit anstellen was er mag.

    die mutter der blödelfilme, meiner meinung ungeschlagen: lord helmchen... ach... wie hieß der nochmal?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.13 01:01 durch SaSi.

  20. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Hotohori 18.04.13 - 04:35

    Spaceballs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Key User ERP (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  2. SAP-Inhouse-ABAP-Entwickler (Logistik) (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Bremen
  4. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken und Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  2. 166,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Asus PCIe-WLAN-Adapter bis 733 MBit/s für 24,90€, Black+Decker Akku-Handsauger für 94...
  4. (u. a. Hearts of Iron IV Cadet Edition für 9,50€, Steel Division II für 11€, Anno 1404...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de