Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stiftung Warentest: Smarte…

Unterstellung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterstellung

    Autor: googie 29.07.18 - 12:32

    Ich unterstelle mal den Einbrechern einfach mal, dass die wenigsten von denen mit einer Alarmanlage rechnen. Die profesionellen, die erst einmal tagelang observieren, alles auschecken und sich ein Plan machen, haben das know-how und die technische Ausstattung. Und die brechen sicherlich nicht bei Lieschen Müller ein, wo es nix zu holen gibt, außer 50 ¤ Bargeld aus dem Geldbeutel in der Küche, ein 150 ¤ Handy, was 3 Jahre alt und somit nix mehr wert ist und ein 7 Jahre alter Flatscreen vom Aldi. Nein, die gehen da hin, wo es was zu holen gibt. Und für den Rest sind solche Lösungen doch völlig ausreichend. Weil der kleine Einbrecher, der mit Schraubendreher bewaffnet irgendwo ein Fenster aufhebeln will, sicher nicht drauf achtet, ob da jetzt ein Fensterkontakt irgendwo befestigt ist. Einen Jammer hat der schon zwei Mal nicht. Aber gut, ich wohne auf dem Land, hier sieht die Sache vielleicht noch etwas anders aus. Hier werden Haustüren zum Teil gar nicht abgeschlossen, stehen auf, zum Teil hängen die Schlüssel von außen. Terrassentüren sind in der Regel auch nicht verschlossen. Was ich sagen will: Hier ist die Welt noch in Ordnung

  2. Re: Unterstellung

    Autor: Niaxa 30.07.18 - 09:03

    Du schreibst ein wenig an der Realität vorbei. Einbruchdiebstahl ist eines der häufigsten Verbrechen in DE. Und die Leute rechnen ganz sicher auch mit einer Alarmanlage. Das hier regelmäßig diese umgangen werden, wird auch immer wieder mal berichtet, oder steht dann im Polizeibericht. Das nicht alle Einbrecher Profis sind ist auch klar. Ich unterstelle aber den allermeisten, das diese erst mal schauen ob eine Alarmanlage vorhanden ist, oder Kameras zu sehen sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. 7,99€
  3. (-77%) 13,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Sicherheit BMW teilt Verkehrsdaten unter CC-Lizenz
  2. Autonomes Fahren Neolix fertigt autonome Lieferwagen in Serie
  3. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer

  1. Kreditkarte: Apple Card erreicht größere Testphase
    Kreditkarte
    Apple Card erreicht größere Testphase

    Einem Medienbericht zufolge wurde der Test der Apple Card in den USA erheblich ausgeweitet. Immer mehr Apple-Mitarbeiter experimentieren mit der virtuellen Kreditkarte und dem physischen Gegenstück.

  2. Crurl: Google baut Curl mit eigenem Backend nach
    Crurl
    Google baut Curl mit eigenem Backend nach

    Vermutlich für Android übernimmt Google Teile der Curl-API und nutzt dafür den Chrome-Netzwerk-Stack Cronet. Der Curl-Erfinder bezeichnet das Vorgehen als Nachbau, der Probleme verursachen könnte.

  3. E-Scooter von Lime im Test: Tritt zu, ich bin ein Roller!
    E-Scooter von Lime im Test
    Tritt zu, ich bin ein Roller!

    In Berlin stehen die ersten E-Tretroller zu happigen Preisen zur Vermietung bereit. Zeit, zuzutreten: Ich habe mit einem E-Scooter von Lime die Straßen der Hauptstadt unsicher gemacht.


  1. 10:53

  2. 10:38

  3. 10:23

  4. 10:10

  5. 10:00

  6. 09:37

  7. 09:15

  8. 09:01