1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Storage: PNYs Micro-SD-Karte…

In ein paar Jahren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In ein paar Jahren...

    Autor: Hotohori 29.05.18 - 17:46

    da werden wir dann sicherlich solche Karten mit mehreren TB haben, die dazu auch noch mit einer Geschwindigkeit von einer heutigen Samsung 970 Pro M.2 SSD lesen/schreiben können.

    Das wird zwar noch etwas dauern, aber darauf wird es wohl irgendwann hinaus laufen. Dann tragen wir all unsere Daten auf einer Fingernagel großen Karte rum. Verrückt, wenn ich da 20 Jahre zurück denke...

  2. Re: In ein paar Jahren...

    Autor: renegade334 29.05.18 - 21:23

    Ich sehe HDDs jetzt schon langsam ausdienen. Ich habe auf Onlineshops geschaut, was eine 2TB-SSD so kostet. Etwas über 420 Euro. Eigentlich ist es eine Ansage, dass sich SSDs in paar Jahren jeder für alles leisten kann. Ih hätte die gekauft, wenn ich einen neuen Rechner bräuchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.18 21:24 durch renegade334.

  3. Re: In ein paar Jahren...

    Autor: FreiGeistler 30.05.18 - 07:34

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da werden wir dann sicherlich solche Karten mit mehreren TB haben, die dazu
    > auch noch mit einer Geschwindigkeit von einer heutigen Samsung 970 Pro M.2
    > SSD lesen/schreiben können.
    >
    > Das wird zwar noch etwas dauern, aber darauf wird es wohl irgendwann hinaus
    > laufen. Dann tragen wir all unsere Daten auf einer Fingernagel großen Karte
    > rum. Verrückt, wenn ich da 20 Jahre zurück denke...

    Najaa...
    Es gibt schon technische Unterschiede zwischen SSD und MicroSD und Flash Stick.
    whats-the-technical-difference-between-a-flash-drive-and-an-ssd - superuser.com
    Wegen dieser werden v.a. letztere ab gewissen bewegten Datenmengen zu unzuverlässig. Das ist ja sogar schon bei USB-Sticks ein Problem, und der Controller in MicroSD's ist noch simpler.
    Musste letzthin genau deswegen eine portable SSD kaufen, die kann wenigstens SMART. Und ist schneller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  3. INEOS Manufacturing Deutschland GmbH, Köln
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden