1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: 4K-Netflix für Windows 10…

schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schwachsinn

    Autor: Moe479 22.11.16 - 20:45

    meine cpu lagwweilt sich bei video decoiding und ist kein intel, und ansich macht das die graka, die auch nicht von intel ist, wenn ihr eure 1l geräte pc nennet seid ihr selber schuld, dass sind eingeschränkte intel/amd konsolen auf denen nur das funktionieren wird was intel/amd dafür vosieht ... so wird man abhängig gehalten unabhängig vom pozrnzisl

  2. Re: schwachsinn

    Autor: ms (Golem.de) 22.11.16 - 21:17

    Mal H.265 in 4K mit 10 Bit Farbtiefe und hoher Bitrate in Software auf der CPU decodiert?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.16 21:22 durch ms (Golem.de).

  3. Re: schwachsinn

    Autor: DerSkeptiker 22.11.16 - 22:21

    Ja, habe ich. Bei 400Mbps (absolut unrealistisch für streaming) geht nichts mehr mit einem Intel Skylake 6700QM. Beim Sample "jellyfish-140-mbps-4k-uhd-hevc-10bit.mkv" und "jellyfish-90-mbps-4k-uhd-hevc-10bit.mkv" liegt die Prozessorauslastung, mit Windows 7, zwischen 25 und 40%. Also macht Netflix und MS den Steigbügelhlter für Intel und umgedreht. Stichwort: Keine Kabylake Treiber für Windows 7 und 8. Eine Hand wäscht wohl die Andere? :D :D :D

  4. Re: schwachsinn

    Autor: DerSkeptiker 23.11.16 - 14:57

    EDIT: CPU-Last liegt bei 80-90%!! Gerade so abspielbar. Muss aber dazu sagen, dass ich nur ein FHD-Monitor habe und das Bild noch herunterskaliert werden muss.

    Hardware: Intel 6700QM, 16GB RAM, NVIDIA 980 GTX und Toshiba NVMe SSD

    Zudem habe ich mir Samples mit paxistauglischen Bitrates zwischen 40 und 70Mbps geladen, mit und ohne HDR. Läuft alles ohne Probleme mit max 50% CPU Last!! Von daher kann ich die Empfehlung seitens Netflix und Co einen Kabylake CPU zu nehmen nicht nachvollziehen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.16 15:03 durch DerSkeptiker.

  5. Re: schwachsinn

    Autor: sneaker 23.11.16 - 16:18

    DerSkeptiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von daher kann ich die Empfehlung seitens Netflix und Co einen
    > Kabylake CPU zu nehmen nicht nachvollziehen.
    Wenn es nur eine Empfehlung wäre, würde sich niemand beschweren. Laut Microsoft ist Kaby Lake aber Zwang.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 8,50€
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de